Mein Motiv für diese Webseite

Weshalb ich diese Webseite überhaupt mache?

Ich sah und hörte Vieles im Leben und bin nicht klug genug,
schwierigen Themen aus dem Weg zu gehen. Vielleicht ist das sinnvoll.

Ich sah viele Länder, viele Gesellschaftsstrukturen, viele Sozialkonstrukte,
lernte viele Menschen kennen, mit vielen Eigenschaften
viele Schiksale, vieler Couleur und Schattierungen,
    (fleißige Könner die betrogen wurden, Nichtsnutze mit unverdienten Glück)
auch viele Behörden, etliche Gerichte
    (nein ich bin kein Prozeßhansel, aber manchmal muß man sich wehren),
ich gewann viel,
    (indem ich zufällig die Segel richtig setzte, das Leben ist von Zufällen durchsetzt)
ich verlor viel,
    (nein, ich bin kein Spieler, ich verlor, weil ich mich in Menschen irrte)

Weil mich hier Vieles - zu Vieles - ärgert und ich es als Einzelner nicht ändern kann.
Es sind - worunter wir alle leiden - letztlich Fehler im politischen System in Deutschland.

Wer keine Interessen hat, keinerlei Aktivitäten entwickeln will,
nur vor der Glotze Fußball oder Serien sieht und Bier trinkt,
dem wird manches nicht auffallen.
Das ist nicht weiter schlimm.
Solche Menschen gibt es und man soll denen keinerlei Vorwurf machen.
Sowas ist Veranlagung wie - so heißt es an anderer Stelle auf dieser Webseite -
wie jemand rothaarig ist oder irgendeiner Blutgruppe angehört.
Niemand kann über seinen Schatten springen.
Und jeder hat andere Ziele, Vorstellungen.
Wenn aber jemand irgendwelche Aktivitäten beabsichtigt, wird er fast überall an Grenzen stoßen.

Es gibt ungeschriebene Grenzen,
Naturgesetze,
natürliche Gesetzmäßigkeiten,
eingebildete Grenzen,
halbwegs vernünftige, gesetzliche Grenzen und
unvernünftige gesetzliche Grenzen.
Vermeiden soll man Gesetze die mehr Schaden als Nutzen verursachen,
beim Einzelnen wie auch der Gemeinschaft.

Das höchste Gesetz, was unser Zusammenleben regelt, ist die Verfassung,
in Deutschland Grundgesetz (GG) genannt. Das GG hat Verfassungsrang.
Man kann über einzelne Artikel trefflich streiten, aber das will ich hier garnicht.
Unser GG mag nicht perfekt sein, aber es ermöglicht ein halbwegs gutes Zusammenleben.
Wenn es denn ernstgenommen würde.
Wird es aber nicht.
Es ist auch nicht der einzige Mangel der den Menschen in Deutschland zu schaffen macht.
Es sind sehr viele andere Bundes-, Länder-Gesetze und Verwaltungsvorschriften die uns behindern.
Es gibt Vieles was in Deutschland sinnvoll verbessert werden kann.
Darüber hat fast jeder eine andere Meinung und Vorstellung als ich.
Soll er auch.

Es gibt auf Vieles mehr Antworten, als ich sie habe!
Man kann viele Kleinigkeiten verbessern, man kann bessere Rahmenbedingungen schaffen.
Einige Ideen werden mehr Nachteile wie Vorteile haben.
Denken wir darüber nach.

Verwirklichen sollten wir dann die besten Ideen,
zumindest diejenigen, die mehrheitsfähig sind.
Und man sollte die Verfassung beachten.
Die gute Frage: Wie setzen wir das durch?
Am besten mit Politikern die wir dazu gezielt befragen und
dann wählen, - oder auch nicht.
Aber eben nur diese und nicht (Alt-) Parteien oder Personen, welche bisher nur Mißstände erzeugten oder beibehalten wollen.
Mandatsträger werden übrigends von uns fürstlich bezahlt.
Die Aussichten auf diese Art und Weise etwas zu erreichen ist zumindest gut,
natürlich ohne Erfolgsgarantie.
Die Lösung ist auch nicht vor Missbrauch geschützt,
nur ein Weg der zumindest probiert werden muss.
Weiß jemand einen anderen Weg?

nach oben