Meine Meinung in 2019

In diesen Gedankensplittern reagiere ich mich über den täglichen Unrat ab.
Und all das, was mir gerade einfällt.
Vielleicht nützt es Anderen.
zum Themenverzeichnis dieser Seite … …    zum Kontakt … …   Home / zur Einstiegseite … …


 
und die letzten halbwegs Aktuellen;

am 17. Jul. 2019 das Wissen der 7. Klasse oder der CO2-Hoax
am 24. Feb. 2019 Die Achillisferse des deutschen Machtsystems
am 24. Jan. 2019 Ist die Demokratie-Abgabe demokratisch?
am 30. Dez. 2018 Die Legende von Lüge und Wahrheit
am 01. Dez. 2018 Wie man Frösche kocht
am 03. Nov. 2018 fortschreitende Polarisierung
am 08. Okt. 2018 Schäuble & Familie
am 08. Sep. 2017 Argumente pro&contra Flughafen Tegel (überarbeitet


Inhalte aus 2018 (und davor) hier       —       Aktuelle Inhalte (aus 2019) hier


17. Nov. 2019

Grün und Rot feiern

Habeck/Grüne (Uninn: "das Netz ist der Speicher")
und ("Kobold"-Unsinn-) Baerbock/Grüne führen nun die Grünen an.
Die Forderung: weitere grüne Fesseln für die Wirtschaft.
und ein stark erhöhter Mindestlohn.
Um wenigstens ein Wahlgeschenk für die eigenen Parteimitglieder zu haben?
Qualifizierte Berufe gehen bei Grünen leer aus.
Solche sind nicht ihre Wähler.

Es soll sich jeder erinnern, daß Merkel auch mal Umweltministerin war.
In den Folgejahren war Schwarz-Grün mal ein Projekt von ihr.
Allerdings pockerten die Grünen damals zu hoch:
Merkels Ausstieg aus der Kernkraft war ihnen als Morgengabe zu wenig.
Inzwischen zeigen alle Meinungsumfragen:
Schwarz-Grün wäre die einzig stabile Koalition.
Daß Merkel an der Macht bleiben will, ist ja wohl keine Frage, auch wenn es nicht laut gesagt wird.
Deshalb auch der bewußte Verzicht der Kader-Industrie,
den Grünen-Unsinn in Schlagzeilen zu verwandeln.
Im Gegenteil: sie werden als seriös dargestellt.

Stegner/SPD stellt Anzeige gegen Sayn-Wittgenstein/exAfD.
Grote (CDU)und Schlie (CDU) möchten deshalb die Regeln der Demokratie ändern.
Dagegen darf Weidel/AfD als Nazi-Schlampe bezeichnet werden.

Was wird uns von den Politikern noch alles geboten ?
Müssen wir für dieses Theater bald Vergnügungssteuer zahlen ?
Dürfen wir dann diese Steuer auf die extrem stromverteuernde EEG Umlage anrechnen ?
Oder haben wir bald eine Wahl?

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


13. Nov. 2019

Greta Thunberg

Es soll eine Möglichkeit für Sie geben, CO2-frei nach Hause zu kommen.
Wahrscheinlich wieder mit der 3 bis 6-fachen Last für Andere.
Mir ist es egal, ob sie
       CO2-frei,
       Alkoholfrei,
       Bleifrei,
       Koffeinfrei,
       Fettfrei,
       Fleischarm oder
       völlig vegan irgendwo hinkommt.

Je nachdem, was man als das Maß aller Dinge ansieht oder vermutet.

Wissen ist natürlich besser als Vermuten oder Glauben.
Allerdings müsste man sich dann Wissen auch aneignen, meist erarbeiten.
Aber mit dem Wort Arbeit verprellt man zuviele Menschen!
Vorgedachtes nachplappern ist bequem.
Altparteien, Kirchen, NGOs und viele Andere leben davon sehr gut.

Zu CO2-frei wäre bloß zu sagen:
Unsere Athmosphäre enthält 0,038 % CO2.
Früher mehr.
       Ob das mit schmelzenden Gletschern zu tun hat?
       Die wurden schon 1910 bejammert.
Von diesen 0,038% sind etwa 90% ein natürlicher Kreislauf
Wobei der Wald, der Waldboden und die Ozeane große Speicher sind.
Was der Mensch beisteuert ist verschwindend gering, zu wenig um es zu messen.
Wir wissen aber positiv, daß CO2 für die Photosynthese unentbehrlich ist.
Unter 180 oder 160 ppm CO2 gibt es kein Pflanzenwachstum, keine Ernten mehr.
Weil der CO2-gehalt aber durch El Ninjo oder Vulkane
oder andere Einflüße steigt, steigen auch die Ernten.
Die NASA wies es nach, besonders erfreulich: die Sahelzone grünt etwas. .
Natürlich wird das Wetter und Klima durch Dämpfe theoretisch beeinflußt
Den größten Einfluß vermutet man bei Wasserdampf.
Durch Wolkenbildung welche die Sonnenstahlungen abschirmen.
Wasserdampf soll geschätzt 114 mal effektiver sein, als CO2.

Die deutlichste CO2-Auswirkung der Klimagläubigen gibt es
auf das Aktienpaket und den Firmenwert von Gretas Vater.
Da ist die Wertsteigerung so stark, daß es ihre vermutlich
alk-abhängige Mutter nicht mehr vernichten kann.
Eine Vermutung, nachdem Gretas Mutter (fast?) immer mit einem Glass Alk abgebildet ist.
Böse Zungen behaupten sogar, daher kommt Gretas leider unheilbarer Geisteszustand.
Egal:
Die arme Greta und ihre Schwester werden das Restvermögen erben.
Es gilt die Banker-Erfahrung:
       die erste Generation baut auf,
       die zweite erhält's
       bei der dritten zerfällt's
Es kann aber auch sein, daß schon Greta
- durch angeborenen Hirnschaden und CO2-freies Leben -
ihren Teil - wie Boris Becker - dezimiert.

Auch egal, nachdem CDU, SPD und Grüne eine ewige CO2-Steuer realisierten.
Weil die Deutschen zu wenig Steuern zahlen?

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


12. Nov. 2019

Zerstörung durch Krieg und Umweltfanatiker.

Der Weishelm-Gründer James Le Mesurier fiel von einem Balkon, tot.
Zuletzt "koordinierte er Spenden" für die "Rettungsorganisation der Weißhelme"
Interessant sind die veröffentlichten, also zugelassenen Leserbriefe bei der Welt.

Erwähnt werden darf, der Gründer war Führungskader des englischen Geheimdienstes.
Und daß NGOs üblicherweise politische Ziele haben.

Nicht erwähnt wird der Nachweis, daß diese "Edel-NGO" u.a. 3 mal das gleiche Kind "retteten",
sonst nichts. Bilder dazu gibt es bei Sciencesfiles,org.
Es darf unsaubere Auftragsreklame zulasten von NATO-Gegnern vermutet werden.
Kein Wort aber über deren konkrete Konstruktion einer Giftgaslüge,
die vielfach widerlegt wurde, zumindest sehr umstritten ist, z.B. hier die Leserbriefe inhalieren.
Die Weißhelme kosteten den USA und England bisher knappe zugegebene 100 Millionen.
Es kann sein, daß James Le Mesurier deshalb Stress hatte und fallen gelassen wurde.
Vom Balkon. ;-(

Israel empört sich über eine kurze Video-Einblendung bei einer Feier am Brandenburger Tor.
Der Veranstalter musste sich dafür entschuldigen:
Die Besetzung und Zerstörung Palästinas durch Israel soll nicht erwähnt werden.

Ein Aufmarsch von 4000 Traktoren in Holland wird auf Facebook zensiert.
Mit Bildern von Traktoren bis zum Horizont.
Zensur mit dem Hinweis der deutschen Behörde "Correctiv":
       -Darüber hätten Mainstreammedien berichtet.-
Deshalb wurde eine Facebook-Info stark mit Grau überlagert.
Kommentare dazu sind nicht mehr möglich.
Es stimmt, es wurde über die Bevormundung der Bauern aus angeblichen Klimagründen berichtet.
Weil das aber falsche Klimaprophetien betrifft, nur sehr oberflächlich
Die Bauern protestierten in vielen holländischen Großstädten gegen diese Klimapolitik.
Weil Tatsachen völlig ignoriert werden und die Maßnahmen zwar
- wie üblich bei grünen Forderungen - die Wirtschaft zerstören,
aber keinerlei Nutzen haben.
Auch nicht andeutungsweise oder symbolisch für das Klima.

Über ein Sitzstreik von ca. 50 Kindersoldaten am Flughafen Tegel für eine
tatsachen-ignorierende deutsche Politik wurde allerdings ausführlich berichtet.
Da wäre es interessant gewesen zu erfahren, wer diese Figuren führt.


ps -
Sarah Wagenknecht-Lafontaine (Stalinistische Plattform)
hat bei den Linken nichts mehr zu melden.
Ich schrieb ja schon mal:
Aschehaufen haben es gern, wenn man sie für erloschene Vulkane hält.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


07. Nov. 2019

der Merkel-Staat schiebt ab

Asyl für politisch Verfolgte ist ein Grundrecht in Deuschtland.
Grundrechte dürfen nicht einmal angetastet werden (steht im Art 19.2 GG).
Gut so.
Aber wie sieht die Praxis aus?
Unser Asylrecht scheint nicht zu gelten für Edward Snowden, Julian Assange, Carles Puigdemont ...
Ersatzweise für absolut alle anderen, andere Afrikaner, Asiaten, ...
Merkel machte es 2015 möglich, daß an den Grenzen nicht mehr kontrolliert wurde.
Und es kamen zusätzliche Millionen.
Sigmar Gabriel/SPD Außenminister in seiner Verantwortung gegenüber Bürgern sagte dazu:

Ich nenne keine Zahlen, damit sie nicht von Falschen Leuten interpetriert werden.

Allerdings waren es nur zum kleinsten Teil politisch Verfolgte,
die meisten waren - neben Kriminellen - Wirtschaftsflüchtlinge.
Die Berufung auf das im GG verankerte Asylrecht schaffte die Möglichkeit sich
per Asyl-Bewerber-Leistungsgesetz (AsylbLG) zu bedienen.
Dieses Gesetz - das AsylbLG - wurde allerdings schon 1993 vom Bundestag vorbereitend beschlossen.
Es sieht Leistungen in H4-Höhe vor.
Allerdings ohne Bedürfigkeitsprüfung oder Ähnlichem, also mit weniger Verwaltungshürden.
Einige wenige Plünderer unseres Sozialsystems wurden abgeschoben.
Nach langwierigen und damit teuren Gerichtsprozessen oder
nach - nicht zu knapp - belohnten "freiwilligen" Ausreisen.
Von denen reisten "Einige" zurück nach Deutschland und stellten erneut einen Asylantrag.
Mit der Wirkung, daß wieder gelder nach dem AsylbLG fließen.

In bisher 28'244 Fällen.

Die Nennung des Wortes (abgekürzt oder ausgeschrieben) AsylBLG erschien bisher nie in Kommentaren.
Das Wort wurde in den Mainstreammedien immer wegmoderiert.
Meinungsfreiheit, ja, - im Merkel-Staat aber nur in einer schalldichten Gummizelle?

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


05. Nov. 2019

Armut für Alle

War bisher nur das Ziel der SPD.
Nun realisiert Merkels Beute-Partei diese Ziele.
• Es kommt eine Grundrente, hier
• Hartz 4 darf um 30 % gekürzt werden, hier.
• Die Wirtschaft ist langfristig schwach hier.
Nur die Inflation verteuert alles und frißt zuverläßig Erspartes auf, - falls es das gibt.
Bei einer EU-verursachten Nullzins-"Anstrengung" von Dragi, nun Lagarde.
Aber es gibt noch eine Steigerung die schmerzlos und bequem ist: Dummheit für Alle.
Unsere Illusions-Demokratie ermöglicht es.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


04. Nov. 2019

Nazi-Notstand

Max Aschenbach
Max Aschenbach,
Vorstand "die Partei",
Mitglied Dresdner Stadtrat

Das Wort wurde von ihm geboren.
Glückwunsch zu seiner Kreativität.
Was er von der Hitlerzeit weiß, sei dahingestellt.
In den Dresdener Stadtrat wurde sein Wort eingebracht von

Max Aschenbach (die Partei, siehe Bild)
Manuela Graul (Bündnis Freie Bürger Dresden e.V.)
Dr. Martin Schulte-Wissermann (DIE LINKE)

Der Antrag wurde gestrichen, überarbeitet und völlig anders formuliert.
Details hier

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


02. Nov. 2019

Kommentare zum 02.11.

Die FAZ schreibt Schutz oder Kontrolle .
Und meint damit das russische Internet.
Besonders die DPI (Deep Packet Inspection), also die Kontrolle über die Informations-Inhalte.

Das macht sowohl die NSA, als auch Deutschland, wahrscheinlich schon lange.
Wenn es Russland macht, ist es natürlich besonders böse.
Was in diesem Fall stimmt.
Bemerkenswert: zu diesem Artikel der FAZ sind Kommentare möglich.
Wobei die wegmoderierten natürlich nicht erscheinen.

Die WELT schreibt im Wirtschaftsteil Die Armut erreicht die Alten
Ist eigentlich klar:
Altersrücklagen sind staatlich zwangsweise und reglementiert.
Diese Altersarmut trifft jeden und ist staatlich verursacht.
Versprochen wurden 75 % der letzten Bezüge mit 65.
Tatsächlich gibt es davon bald nur ca 40% und das erst erst viel später.
Und selbst das muß - dank Schäuble/CDU - zum 2. Mal versteuert werden.
Es waren staatliche Versprechen von Politikern die einen Horizont von 4 Jahren hatten.
Wir haben diese Politiker nach ihren Versprechen gewählt.
Wenn jeder selbst seine Altersrücklagen verwalten und bestimmen könnte,
gäbe es natürlich auch Altersarmmut, - aber nur selbstverschuldet !
Im Normalfall wäre die Altersversorgung dann doppelt bis dreimal so hoch.

Familienministerin Giffey darf Doktortitel behalten.
Ist ok und eigentlich belanglos.
Alle politische Macht, geht vom Volke aus, - steht so im GG (im Art.20).
Leider sieht es in der Praxis so aus, daß der Bürger garnichts zu sagen hat.
Die Politiker haben meist viel versprochen,
entscheiden aber die selbsterfundenen Themen über die Köpfe der Bürger hinweg.
Was hat der Bürger überhaupt noch für einen Einfluß?
Über Volksentscheide die es nicht gibt? Wir haben eine Illusions-Demokratie!
Merkel weigert sich seit über 10 Jahren das Thema überhaupt anzuschneiden.
Der letzte Rest Bürgerwille ist ein Wahlrecht, alle 4 Jahre.
Da ist es völlig egal ob jemand ein Doktortitel legal oder illegal erworben hat.
Als Familenministerin sollte sie für eine steuerliche Entlastung von Familien mit Kindern sorgen.
Denn nur Kinder sind unsere Zukunft.
Wurde die SPD oder ihre Familienministerin in dieser Richtung tätig?
Ein klares Nein zu Giffey und den Altparteien.
Es genügt nicht zu behaupten, es gibt ja 168 Fördermaßnahmen für Familien.
Diese 168 Fördermaßnahmen kennt keiner und die Geburtenziffern sind wegen der
Unwirksamkeit und der Unfähigkeit des Familienministeriums weiter rückläufig.
Es sei an das Hohngelächter der SPD erinnert, als jemand sagte:
    Bei einem Kind beginnt der soziale Abstieg.
    Bei zwei Kindern die Verarmung und
    bei drei Kindern die Verelendung.

Es gibt viel wesentlichere objektive Gründe für eine Wahlentscheidung als eine teilversiebte Doktorarbeit.
Die derzeitigen Parteien und Abgeordneten sind/werden auf dieser Webseite (derzeit hier) aufgelistet..
Und daneben auch subjektive Gründe,- die muß aber jeder selbst herausfinden, gewichten, entscheiden.
Eine gute Quelle um sich ein eigenes Bild über die Kandidaten zu machen:
(Dort einfach den Namen eingeben)
• Google.de,
• die Wikipedia und
• die beantworteten und unbeantworteten Fragen bei Abgeordnetenwatch.de


Chef des Bremer Miri-Clans nach Abschiebung zurück
Ibrahim Miri ist kriminell, - er nutzt jetzt alle Tricks die Merkel ihm öffnete
Er wurde nicht ins Gefängnis gesteckt, sondern nur abgeschoben.
Merkel öffnete alle Türen für jedermann um sich aus unseren Sozialkassen zu bedienen.
• Für Einige, Wenige zu Recht, das bestimmte das GG schon immer,
• die meisten kommen, weil es ein Asylbewerber-Leistungsgesetz (AsylbLG) gibt
• Für Kriminelle stehen die Türen auch weit und unkontrolliert offen.

Est eine Farce, wenn geschrieben wird,
der kriminelle Ibrahim Miri kam schwarz nach Deutschland zurück.
Richtig ist, er kam zurück,
weil die Führerin der schwarzen Partei es ihm und anderen Kriminellen bewußt ermöglichte.

Kriminalstatistiken wurden bei Tichys Einblick an vielen Stellen veröffentlicht und diskutiert.
z.B. hier und hier und hier und hier usw.
Im bürgerfinanzierten Staatsfunk der Partei der Merkel-Mitte gab es darüber nichts.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


29. Okt. 2019

5 Schlagzeilen heute

Peter Altmeier ist auf der Bühne gestürzt
      sehr unangenehm für ihn, gute Besserung,
      trotzdem halte ich von Altmeier garnichts, um es höflich auszudrücken.
      Ein Oportunist, der nichts kann, außer Merkel dienen,
      egal was die sich an Kastrationsmethoden für Deutschland ausdenkt.

irgendwas über den Brexit
      komisch, daß man in eine Gruppe aufgenommen werden kann,
      aber es extrem schwer ist, diese zu verlassen.
      Wozu es nicht mal klare Regeln oder gar Gründe gibt.
      Allgemein gilt: "Reisende soll man nicht aufhalten."
      Wenn die englische Regierung das aus guten Gründen und mit
      deutlicher Zustimmung der Bevölkerung meint,
      haben das die Anderen Mitglieder der EU es zu respektieren. Punkt.
      Die EU soll nicht zu maulen, - sie könnte ihren Verein ja auch attraktiver machen!

Heiko Maas in der Türkei: peinlich.
      Er ist - auch zu seinem Machterhalt - in der GroKo.
      Nun verbrüdert er sich mit aggressiven Regierungen um
      der deutschen Konkurrenzpartei (AKK ist in der CDU) eins auszuwischen.
      Ich halte die Türkei für aggressiv weil sie
      - den Zypernkonflikt verursacht
      - die Kurden unterdrückt
      - andere Religionen unterdrückt
      - eine expansive Politik verfolgt (z.B. gegenüber Syrien)

Thüringer Landtagswahl
      Höcke darf von Jederman (besonders von Links- und Dumm-) Extremisten Faschist genannt werden.
      Die CDU verhandelt lieber mit angeblichen politischen Gegenern, z.B.den Linken,
      als daß sie sich selbstbewusst mit bürgerlichen Parteien zusammensetzt.
      Aus einem Grund: Merkels Illusions-Demokratie.
      Die Selbstdarstellung zeigt sich nur in minutenlangen Ovationen für Merkel auf Parteitagen.
      Merz kratzte das Thema an. Er berücksichtigt allerdings Eines nicht.
      Merkel hat längst einen Plan und die Weichen gestellt, wie sie an der Macht bleibt.
      Nämlich mit einer Schwarz-Grünen Koalition ab 2021 und
      bewährter Meinungssteuerung durch Medien .

Damit werden öffentlichen Diskursen weiterhin Maulkörbe angelegt.
Maulkörbe durch Moderation, Nachrichtenunterdrückung, Framing und was die Methoden der Meinungssteuerung alle sind.

Schwarzbuch über Steuerverschwendungen 201972020
      der Bund der Steuerzahler, genauer eine Vereinigung steuerberatenden Berufe,
      stellt Fälle von Steuerverschwendung auch aktuell fest.
            eine Brücke für Mäuse
            die PKW-Maut der Merkel-Regierung
            überflüssige Mülleimer etc …

      Darauf hinzuweisen ist gut und richtig.
      Fehler sind schwer vermeidbar, menschliche Fehler auch.
      Was sind die Ursachen?
      - Fehlverhalten der Verwaltungen?
      - Aus mangelndem Beurteilungsvermögen?
      - Aus grüner Liebedienerei?
      - Aus Lobbyismus gegenüber den ausführenden Firmen?
      - Viele andere Gründe sind denkbar.
      Jeder Fall wird andere Ursachen haben.
Eine Ursache haben alle Fälle: Das Geld - unser Steuergeld - war überreichlich.
Weil wir zuviel Steuern zahlen.
Und die Steuergesetze sind zu so kompliziert, daß man Steuerberater braucht.
Nebenbei, ein Umstand auf den die Gilde der Steuerberater kaum hinweisen wird.
Die gemeinsame Ursache: Wir zahlen zu hohe Steuern, haben viel zuviel Verwaltung.
Eine bürgerorientierte Regierung käme mit sehr viel weniger Steuern aus.
Steuern sollten auch zweckgebunden sein (wie z.B. in den USA!)
      Ein Umstand den nicht mal der ADAC mit 21 Mio Mitgliedern sich zu sagen traut.
      Dann wären die Straßen zwei bis dreimal breiter, ohne Staus, weniger Unfälle.
      Nur mal ein Beispiel.
Zweckgebundene Steuern entmachten Politiker, weil es ihnen die üblichen Umverteilungsversprechen nimmt. Also gibt es darüber Denkverbote wie über Kernkraftwerke und viele andere Themen.
Zum Wohl der Herrschenden wird darüber nicht diskutiert.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


27. Okt. 2019

Quittungen - für wen?

Das Wahlergebnis in Thüringen steht noch nicht amtlich fest
es gibt aber bereits genügend stabile Hochrechnungen.
Die Ergebnisse von Meinungsumfragen und Wahlergebnissen sieht man am besten auf wahlrecht.de
Die Linke hat ohne Zweifel einen Regierungsbonus.
Die CDU verliert zweistellig.
Die Afd gewinnt zweistellig,
selbst stärker als es z.B. das ZDF am Vortag wahrhaben wollte

Den Grund sehe ich in Merkels Wenden ins links-chaotische,
aber auch im Untertanengeist der CDU-Mitglieder.
Typisch minutenlanger Applaus der Delegierten auf CDU-Parteitagen für Merkel.
      Dabei muß ich immer am kommunistische Parteitage denken.
      Dort wird gejubelt und geklatscht, denn
      wer zuerst aufhört gewinnt einen Preis:
      z.B eine Freifahrt nach Sibierien, - einfach, - im Güterzug.
      nun hatte Frau Merkel ja eine Führungsposition in der DDR ….
Damit ist die CDU keine Partei der bürgerlichen Mitte mehr.
Schon seit langen nicht mehr.
Nur die Trägheit der Bürger verhinderte bisher einen deutlicheren Abstieg.
Auch die Unterstützung durch den ÖR verhinderte einen deutlicheren Abstieg.
Beides.

Dabei merken mehr und mehr Wähler:
Die AfD ist die CDU der Vor-Merkelzeit.
Die AfD ist die freiheitliche Mitte aus Kandidaten mit soliden Berufen.
Keine Vertreter die nur Polik und Soziologie satudierten,
wie es leider nur zu oft bei CDU, SPD, Grünen und Linken der Fall ist.
Das von Linksextremen benutzte Wort rechtsextrem, zieht nicht mehr so toll.
Sorry Linksextreme gibt es ja nicht, nur Forscher für Rechtsextremismus.
Denen darf man kein falsches Wort sagen, sonst bekommt man Redeverbot,
wie Luke usw.
Nur hat die AfD ein ganzes Programm der Vernunft für die Bürger.
Rechte Gesinnung mag es dort vereinzelt geben wie es linke Intoleranz
und linke Ideologie leider großflächig bei CDU und SPD und Grünen gibt.
Bei den Grünen kommen noch leicht nachweisbar falsche Weltrettungs-Ideologien dazu.

So ist die AfD die einzige Partei welche den Rundfunkbeitrag abschaffen will.
Schließlich enthält das GG die Zusage, daß man sich (Art 5.1)
ungehindert aus allgemein zugänglichen Quellen unterrichten darf.
Dieses Grundrecht darf nicht mal angetastet werden (nach Art 19.2)
Die AfD ist die einzige Partei, die unsere Verfassung achtet.
Für Wortklauber: das GG hat Verfassungsrang.
Alle anderen Parteien mißachten in diesem sehr wichtigen Punkt unsere Verfassung.
bzw sorgen dafür, daß für die mediale Unterstützung der Altparteien
bei ARD & ZDF weiter Traumgehälter fließen.
Umsonst wird ja die AfD von dieser Seite nicht ständig angepinkelt.

Nun kann man sich weiter über Nebensächlichkeiten aufregen.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


25. Okt. 2019

Die Jugend ist am einfachsten verführbar.

Leider gute Beispiele sind:

Nicht nur Regierungen, auch die Medien spielen begeistert mit.
Der ÖR ist leuchtendes Beispiel für Agitation und Propaganda:
• mit dem Unterdrücken von Wichtigem und von Zusammenhängen,
• mit dem Veröffentlichen von Meinungen anstelle von Fakten,
• mit den Ansichten nur angeblicher Experten,
• mit Framing, also in den falschen Zusammenhang stellen,
• mit Mikro-Agressionen und kreativen Herabwürdigungen,
• mit Zensur, die sich jetzt Moderation nennt und andere Meinungen radikal unterdrückt.

So kann man alles schönreden, auch jede von Merkels bisherigen Einfällen und Wenden.
Und Deutschland wird weiter kastriert und geht unter.
Nein, Deutschland muß nicht Weltspitze sein.
Aber die Regierung sollte für die Bürger da sein. Das wird zwar behauptet.
In Wirklichkeit werden deren Bedürfnisse und Ansichten aber von den Medien manipuliert und
von den Altparteien finanziell und arbeitsmäßig ausgesaugt.
Lebenslang mit falschen Werbesprüchen.

Als nächster Wahltest kommt am Sonntag der Landtag in Thüringen.
Es gibt Alternativen.
So kam die AfD bei der letzten Landtagswahl dort auf 10,6 %
Die letzten Meinungsumfragen gehen aktuell von ca 21 % aus.
Hauptverlierer ist Merkels CDU wofür es Gründe gibt.

Auf Bundesebene sehen Meinungsumfragen allerdings anders aus und eine
kommende schwarz-grüne Koalition wird seit langer Zeit bereits vorbereitet.
Die Meinungsumfragen (siehe Link oben) zeigen es:
der einzige Weg für Merkel um an der Macht zu bleiben, ist Schwarz-Grün
Weichen dafür sind längst gestellt.
    Beispiel:
    Ein "Arbeitskreis Fahrrad" wird von der CDU geleitet.
    Mobilität heute.
    Und die Grünen glauben, es sei eine Morgengabe.
    In Wirklichkeit sind es Vorbereitungen um sie ideologisch auszusaugen.
    Nach dem Muster wie es bei der SPD bereits passierte.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


01. Okt. 2019

Der Auftrag

Es ist schon bemerkenswert was in den Mainstream-Medien (MSM) nicht erwähnt wird.
Beispiele gibt es viele, eine kleine Auswahl:


Neben unterdrückten Nachrichten gibt es extrem viele falsche Darstellungen
Allein was in der letzten Woche in einen einzigen Blog auffiel, sollten zu denken geben:

• Zentralkomitee der FakeNews: Das ZDF lügt wieder
• Die Welt baut Kernkraftwerke - Deutschland träumt das Erneuerbare Energien Märchen
• Landesverrat: Haben EU und Frankreich britischen Parlamentarieren den Benn-Act diktiert?
• Betrinken auf Kosten der Steuerzahler: EU-Brexit-Unterhändler in Aktion
• Neues von Merkels Antifa-Quelle: Wer Araber anzeigt ist ein Rassist
• Sekundäre Primitivität und kulturelle Regression: Klimahysteriker geben alten Konzepten neue Relevanz
• Klimakatastrophe abgesagt: „Wissenschaftlicher Konsens“ entpuppt sich als falsch
• Unabhängigkeit: Was ist eigentlich in Katalonien los? [Folge X: Worüber MSM nicht berichten]
• Feministischer Fußball
• Dominic Cummings: Der Brexit zum 31. Oktober ist sicher!
• Sind LSBTQ die wichtigeren Menschen, die neue Herrenrasse?
• Flat-Earth: Eine Erklärung der FridaysForFuture-Bewegung
• Geistes- und Rechtswissenschaften ziehen eher Inkompetente als Studenten an
• Klimaalarmisten, das IPCC, die UN denken nachweislich, die Erde sei eine Scheibe [keine Satire]
• Boris Johnson im Angriffsmodus - Rede-Vorabdruck
• FridaysForHubraum … Endlich gibt es Widerstand gegen die Klimahysterie
• Bürger gegen Establisment. Supreme Courts politische Richter - Stimmungsbericht
• Insipientia: Herrschaftsversuch ohne Sachverstand und Urteilsvermögen
• Don Gensing von der traurigen Gestalt: Greta Asperger und das Hassobjekt
• Bundesregierung: Im Verteidigungsfall kann man sich auf Frauen nicht verlassen
• Bundesrat stellt fest: Deutschland ist nicht mehr souverän
• Tagesschau versucht sich am Ozonloch und scheitert
• Zerstörung der Lebensqualität als göttlicher Auftrag? Klimawandel-Kreuzritter im DIW
• Lügen als Geschäftsgrundlage: UNwahrhaftige lassen Meeresspiegel heftig steigen - ZDF lügt mit


Nicht jeder ist an allen diesen 24 beispielhaften Punkten interessiert, trotzdem:
Man fragt sich natürlich warum es so viele Mängel in der Berichterstattung gibt.
Dabei ist Scienesfiles nicht der einzige Blog der Meinungssteuerung anprangert.
Hier sind weitere genannt
Die beste und sicher zutreffende Antwort dafür hat Prof. Rainer Mausfeld:
Selbsternannte Eliten fürchten das Volk.
Dabei sind beide Seiten mit gleichen Mängeln behaftet.
Nur können selbsternannte Eliten ihre negativen Eigenschaften unheilvoller ausleben.
Denen dienen Die Massenmedien als ein Werkzeug zur Meinungssteuerung

Es wird z.B. von der ARD ein Bildungsauftrag behauptet und ein Verblödungsauftrag ausgeführt

Die treffenste Analyse dieses Zustandes liefert wie gesagt wohl Prof. Rainer Mausfeld
mit seiner Metapher "Warum schweigen die Lämmer?"
Wobei ich die Analyse von Prof Mausfeld noch etwas ergänzen möchte:

Er liegt richtig wenn er behaupet, daß wir normalerweise garnicht spüren, auf wie vielfältige Weise unser denken manipuliert wird.
Das passiert durch:

• Ablenken
• Unterdrücken von Nachrichten
• Lügen
• Framing
• Mikro-Agressionen
• Moderation
• Wiederholungen
• Berufung auf angebliche Experten
• und dem bewußten Ausnutzen von vielen -gut erforschten- Sondereffekten siehe Wikipedia hier

beispielhaft der Dunning-Kruger-Effekt
Dieser wurde schon von B.Russel (†1970) vermutet, aber erst 1999 nachgewiesen.

Ein bunter Strauss für Fachleute in Agitation und Propaganda.
Wie Frau Merkel, die ja diesen von Margot Honnecker geschaffenen Posten
bei der FDJ lange genug ausfüllte. Dabei glaube ich nicht, daß Frau Merkel
trotz ihrer 17 Ehrendoktortitel zur "Elite" im Sinn von Mausfeld gehört.
Sie selbst ist bloß williges Werkzeug.

Was unsere Demokratie genauso zersetzt
und unsere Freiheit genauso zerstört.
.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


30. Sep. 2019

Die Herrschaft der Dummheit
ergänzt am 04. 10. 2019

Ist es schlimm, wenn die Welt von Idioten und Verbrechern beherrscht wird?
Sowas kam in der überlieferten Geschichte öfters mal vor.
Beispiele sind: Dynastien im Endstadium, Nero der Rom abfackelte, usw ...
In den vergangenen Jahrhunderten konnte die Menschheit das "abwettern", - aber heute?
Extrem schlimm, weil heute die Zerstörungsmittel so mächtig sind.
Der Wunsch Imperien auszudehnen war immer schon da.
Wasserstoff und Atombomben sind auch reichlich da.
Atombomben besitzen nicht nur Nordkorea (angeblich 3), sondern auch
die USA, Russland, China, Frankreich, England, Israel, Pakistan, Indien.
Insgesamt sollen es 15ooo sein (-65 lt Sipri 2018)
Nach anderen Quellen sollen es über 23ooo sein.
Konflikte gibt es auch genügend.
Aber solche Konflikte mit ultimativer Hardpower auszutragen ist teuer
und macht die gesammte Erde unbewohnbar, also auch für die Urheber.
Sowas kann mit genügend religiösen Wahn allerdings jederzeit passieren.

Aktuell werden Kriege virtuell allerdings genau so radikal und unbarmherzig geführt.
Terrorismus von NGOs (ohne demokratische Legitimation und skrupellos) und gegen die Bevölkerung.
Dabei sind sowohl Politiker der Altparteien als auch Medien willige Hilfskräfte.
So die Umverteilung von unten nach oben.

Also die weitere Versklavung der Arbeitenden mit einer immer weitergehenden
Staatsabhängigkeit - durch immer haltlosere Versprechen von Politikern

welche die gesammte Lebens-Arbeitsleistung der Menschen einfordern.
(Ein Teil-Beispiel für diese Behauptung hier)

        Den Nachteil durch ausbleibende Kreativität, sehen in ihrer Gier
        und den sonstigen ethisch/moralischen Defekten die sogenannten Eliten nicht.

        Wobei ich unter dem schwammigen Begriff Kreativität Vieles verstehe:
        Gesellschaftlichen Fortschritt,
        Kulturelle Schöpfungen, auch
        Fortschritte in Technik, Medizin usw …

Nun also auch noch Abkofferung durch den CO2-Hoax.
Und wie steht es um die ethisch/moralische Qualität der Herrscher?
Ich meine hier nicht nur die offiziellen Staatsoberhäupter (deren humane Qualität oft genug Mängel aufweist)
sondern auch Personen und Mächte die kalkuliert im Hintergrund bleiben.
An solchen Figuren gibt es mit Sicherheit auch keinen Mangel.
Ethische und moralische Qualitäten werden uns zwar gepredigt und behauptet.
Aber wie sieht die Wirklichkeit aus?
Imperien kennen keinerlei Moral. Das lehrt uns die Geschichte ausnahmslos.
Wenn es um Macht geht, gelten ganz andere Regeln.
z.B bekannt aus dem ehemaligen Römischen Reich sind solche Regeln

Brot und Spiele.
        damals um den zahlenmäßig weit überlegenen Pöbel ruhig zu stellen
        oder heute leicht angepaßt
        statt Brot gibt es nun Harz4 und
        statt Spiele gibt es ein Fernsehprogramm von ARD & ZDF
        das muß man zwar bezahlen, es dient den Herrschenden aber
        gleichzeitig zur Meinungslenkung einer Unterschicht.
        Der Meinungs-Sklave bezahlt also seine Fesseln selber.
        Das nennt man Fortschritt.

Teile und herrsche
        oder heute: Spalte die Gesellschaft mit Neidgeneratoren
        und/oder stifte Unfrieden, egal worüber.
        Hauptsache man ist darüber geteilter Meinung.
        Die Polarisierung - über was auch immer - ist wichtig.
        Dann können sich die Verursacher als Retter anbieten.
        So wir es jetzt haben:
        Merkel lädt 2 Millionen angebliche Asylanten ein.
        Es sind praktisch 100 % Israelhasser,
        hoffentlich nur 10% wirtschaftsflüchtlinge
        hoffentlich nur 1 % Kriminelle.
        In den Schlagzeilen gibt es
        Nennungen einzeler Rückführungen
        und breiter Clankriminalität
        Müssten die Medien nicht Vergnügungssteuer zahlen,
        wenn ihnen Merkel zu solchen Schlagzeilen verhilft?

        Das ist aber bei weitem nicht die einzige künstlich erzeugte Front.
        Sehr gut eignete sich auch die Schwächung von Familien durch
        laut und schrill schreiende Homosexuelle und Lesben.
        Einige Politiker haben zwar gelogen inden sie sagten:
        den Familien wird ja nichts weggenommen.
        Da gab es Befürworter aus der CDU, CSU, SPD,Grünen und Linken.
        Was den Homosexuellen und Lesben an nun Steuererleichterungen gegeben wird,
        müssen jetzt andere erarbeiten.

        Das gezielte Aufspalten hat noch viele andere Fronten,
         die gezielt geschaffen wurden und gepflegt werden.
        Links gegen Rechts, : ob jemand der die Nazikeule auspackt, Hitler überhaupt erlebt hat ?
        Mann gegen Frau : das ganze Gendergelaber ist Quatsch im Quadrat.
        Ein Highlight ist auch die Klimafront: Wetter und Klima ändern sich dauernd, weiß jederman.
        Das entscheidende Gerichtsurteil war am 22. August 2019,
        obwohl die Tatsachen schon seit über 10 Jahren bekannt sind.
        Die Tatsache, daß die Klima-Alarmdaten frei erfunden sind,
        wird bis heute von den Mainsteam-Medien verschwiegen.
        Wer was anderes behauptet wird weiter als Klimaleugner beleidigt, beschimpft,
        mundtot gemacht, mit Veröffentlichungsverbot belegt.
        In schwarzen Listen existieren derzeit mit 368 (und mehr) Einträgen von echten Wissenschaftlern
        deren Ergebnisse nicht publiziert werden.

        Warum soll Zentral-Europa weiter zermerkelt werden?


Eine weitere noch ältere Regel stammt aus Athen
Prof. Rainer Mausfeld brachte sie in meinen Kopf,
- dieser sein Vortrag - sollte Basis des Politik-Unterrichts an allen Schulen sein.

Tue der Starke was er kann,
leide der Schwache was er muß.


Wenn es um Macht geht, wird ohne jede Moral oder Ethik gehandelt.
also mit reiner Willkür wird gemacht was möglich ist.

Auch das ist eine eiserne Regel der Macht, damals wie heute.
Angewendet immer wenn es möglich ist.
Ethik, Moral, Fürsorge der Herrschenden und anderes Gute wird nur geheuchelt.
Egal um welche der derzeit Herrschenden es sich handelt,
ob das "edle" NGOs sind oder unsichtbare, damit schwierig angreifbare Kräfte im Hintergrund.
Es gibt eine skrupellose psychologische Kriegsführung von Politikern und Medien - als bewußte oder unbewußte Handlanger selbsternannter "Eliten"- gegen die Wähler.
        Da behauptet doch allen Ernstes sowohl ARD als auch ZDF:
        "wir haben einen Bildungsauftrag"
        In Wirklichkeit handelt es sich wohl eher um einen Auftrag zur
        Meinungssteuerung und Meinungsmanipulation.
        Mit Sport und flacher Unterhaltung wird man vor die Glotze gelockt,
        und dann mit einer Mischung von Meinung und ausgewählten Infos berieselt
        So werden bestimmte Themen und Gesichtspunkte ständig
        unterdrückt und totgeschwiegen oder völlig entstellt.
        Das Resultat dieser Propaganda sieht man:
        Frau Merkel/CDU schwimmt in Meinungsumfragen oben,
        obwohl ihr Tun toxisch dubios und mehr als zweifelhaft ist.
        Im wohlwollensten Urteil muß man ihr totale Unfähigkeit bescheinigen..

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


28. Sep. 2019

Bitte nehmt die 15 ooo Millionen.

… so etliche Schlagzeilen der heutigen Medien.
Es sollen nicht abgerufene "Fördergelder" sein, sagt Olaf Scholz/SPD.
Nein, das ist falsch:
Es sind von der Bürgern zuviel gezahlte Steuern.
Und das obwohl unsere Steuern für die angemaßten Aufgaben des Staates ohnehin viel zu hoch sind,
zum Teil in unkontrollierte Kanäle fließen und der arbeitenden Bevölkerung fehlen.
Ohne die "Förderungen" vom Staat bzw. seiner unzähligen und oft genug überflüssigen Verwaltungen geht es offensichtlich auch.
Dabei ist staatliche Verschwendung noch garnicht brücksichtigt.

Wir könnten - wenn unnötigen Ausgaben vermieden werden - sehr viel weniger Steuern zahlen.
Das geht automatisch in einer Demokratie in der jeder das Wesentliche mitbestimmen kann.
Mitbestimmung erschöpft sich bei uns leider darin,
welcher Gewerkschaftler, welchen Vorstandsposten bekommt.
Echte Mitbetimmung wird uns aber verwehrt.
Wir dürfen nur alle 4 Jahre mal "piep" sagen und Politiker bestätigen die für diese bisherigen Entwicklungen verantwortlich sind.
Welche? Das wird uns von den großen Medien leider vorher in entsprechend gefärbten Meinungen erzählt.
Was dabei an Tatsachen verschwiegen wird, ist Legende.
Bei welchen Parteien über alle Unstimmigkeiten hinweggesehen wird, sollte auffallen.
Bei welchen Gruppen sofort mit der Nazikeule zugeschlagen wird, auch.
Unsere sogenannte repräsentative Demokratie ist eigentlich kaum noch eine.
Auf jeden Fall keine, in der eine wesentliche Mitbestimmung der Bürger möglich ist.
Die einzige verbleibende Kleinigkeit etwas zu bewegen, sind Wahlen, alle 4 Jahre.
Dazwischen ist man entmündigt, ignoriert und (staatlicher?) Propaganda ausgesetzt.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis

24. Sep. 2019

Habeck weiß nichts

Die Presse berichtet von einer Wissenlücke vom grünen Habeck
Er hat in der Bundespolitik zwar gar nichts zu sagen, wird aber
weil er groß tönen kann, gern zu Talkshows eingeladen.
Dabei offenbarte sich eine Wissenlücke über die Pendlerpauschale.
(Ja, ich weiß: eine alte Nachricht, trotzdem meine ich:)
Darüber sollte man Habeck kein Vorwurf machen.
Unser Steuersystem ist leider kompliziert, und sollte vereinfacht werden.

Sehr viel schwerer wiegt, daß er über Kernthemen seiner Partei
nicht informiert ist oder wesentliche Tatsachen verschweigt.
So weiß er anscheinend nicht, daß CO2 ein essentielles Nutzgas ist.
So kennt er offensichtlich nicht den Ausgang der Klage Mann ./. Ball.
So kennt er nicht den Einfluß von CO2 auf das Erdklima.
So kennt er nicht den Einfluß von CO2 auf unser Ökosystem.
So ist ihm der Auftrag und die Arbeitsweise der IPCC unbekannt.

Er weiß beschämender Weise garnichts über das was sein Thema sein sollte.
Nur Hysterie schüren die endet wie die chinesische Kulturrevolution.
Ein Anfang ist gemacht.

Bertolt Brecht war in der DDR tätig und wagte in seinem Werk "Das Leben des Galliläi" dort zu sagen:

Wer die Wahrheit nicht kennt ist ein Dummkopf.
Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt ist ein Verbrecher.


Das gilt nicht nur für Habeck.

Jetzt haben wir das Baumsterben und das Ozonloch der Grünen beerdigt.
Es folgt das grüne Thema CO2 & Klimakatastrophe.
Die ganze Weltrettungs-Partei taugt nichts.

Das gilt nicht nur für Habeck.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


08. Sep. 2019

SUVs und Elektro-Mobilität
ergänzt am 09. 09. 2019

In China fiel ein Sack Reis um In Berlin gab es einen Autounfall.
Leider mit erheblichen Personenschaden.

Weil es ein SUV war, wird es von der DUH intensiv für Propaganda genutzt,
um diesen Wagentyp madig zu machen.
Dazu erhält die DUH üppige Steuergelder der GroKo.
Unsere Medien können, wollen oder dürfen nicht anders.
Dabei hat man aus der etwas größeren Höhe einen etwas besseren Überblick
auf Nicht-Führerschein-Inhaber wie Fußgänger und Radfahrer.
Letztere - jeder Fahrlehrer weiß und sagt es - können einem jederzeit einen Streich spielen.
Nicht nur an Ampeln.
SUVs sind also erstmal sicherer. Und manchmal auch notwendig. Sonst kauft man sie nicht.
Notwendig z.B. bei Transporten die in jeder Familie anstehen oder
wenn es Behinderten schwerfällt tiefe Sitze zu benutzen.
Egal, SUVs werden von Neidern und Umweltlern verteufelt.
Natürlich nicht durch Merkel, dazu hat sie die DUH und andere Hilfswillige.
Also von Leuten die zwar den Sprit Anderer nicht bezahlen wollen,
aber aus edlen Beweggründen (wie die Weltrettung) alles vorschreiben wollen.

Wählt Merkels Zwangs-Wenden oder gleich die Grünen oder Rot-Rot-Grün.
Ach nein, - RRG wird ja erst nach einer Wahl ausgekunkelt.
Die Bildung solche Regierung geht ja den Wählern nicht mehr an und
soweit ist es noch nicht. Inzwischen soll es sich zu E-Mobilen wenden.
Sagt Merkel, die alles bis zu unserem Ende durchdenkt.
Also E-mobilität!
Das Volkslied "Hoch auf dem gelben Wagen.." wird auf den Index kommen.
Volksverhetzung, oder?

Ein Bekannter ist Auto-Fan.
Nun kaufte er sich ein Elektro-Auto:
Ein BMW BMW I3s.
Er wiegt nur 1,35 Tonnen und ist
optisch schön, elegant desingt, gestylt, innen wie außen.
Rollt sehr leise, angenehm, komfortabel.
Er hat 185 PS = 135 kW und eine Batterie mit 42 kWh
Reichweite laut Werbung 170 km
(An 42 kWh saugt ein 135 kW starker Motor 0,227 Stunden, ca 19 Minuten)
Die Batteriekapazität reicht für 18 Minuten und 40 Sekunden volle Leistung.
Dann ist man, mit ausrollen, ca. 60 km weit gekommen (lt Werbung bis zu 170 km).
Der Akku ist dann jedenfalls völlig leer.
Die Firma Sixt kann davon Arien singen.
Sie hatte jede Menge Ärger mit liegengeliebenen E-Leih-Autos.
Wer googelt, darf sich überraschen lassen.

Gut, wenn nach dem Ausrollen eine Steckdose neben dem Auto ist.
Ein paar Meter Ladekabel werden mitgeliefert.
Der Wagen wurde übrigends gebraucht gekauft.
Nach 6345 km hatte er einen Wertverlust von 42 auf 22 T€, also von 20'ooo €.
Pro km also von ca. 3,15 €/km Verlust. Das war es dem Vorbesitzer wert zu verkaufen.
Nach 50 bis 100 Akkuladungen hatte der Vorbesitzer also die Nase voll.

     Hier muss ich was einschieben:
     den genannten, aktuellen km-Stand sah ich selbst.
     Beim Besitzerwechsel muß er aber mindestens 200 km weniger gewesen sein.
     Unwichtig ist, daß sich damit seit Neuzustand der Wert um 3,25 €/km minderte.
     Aber warum verkauft jemand einen Fast-Neu-Wagen mit nur 6ooo km für fast 50% ?
     Zufriedenheit mit E-Mobilität sieht anders aus.

     Eine Probefahrt habe ich übrigend damit nicht gemacht.
     Hielt ich für unpassend bei einer Beerdigung.

     Ich bin kein Gegner der E-Mobilität.
     Sie ist für einige Nischen sicher gut, für
     den Alltag selten geeignet, (noch ?) nicht optimal.
     Autonomes Fahren ist wichtiger, weil es Unfälle reduziert
     und den Menschen entlasten wird, frei für Wichtigeres macht.
     Daran sollten wir forschen und arbeiten.
     Auf dem Gebiet ist aber der Zug für Deutschland schon abgefahren.

Neben Bremsen, Reifen und Wartung, gibt es auch noch Stromkosten.
An manchen Ladesäulen zur Einführung und zu Werbezwecken Null.
Bei einer etablierten Ladesäule aber bis zu 63 €cent/kWh.
Zu Hause - der Normalfall - für Wenig & Kurz-Fahrer hier 30 €cent/kWh.
(42kWh Akkukapazität mit 0,30 €/kWh laden macht 12,60 €.) Also 12,60 € pro Akkuladung für 100 ??? km. Nach grüner Rechnung allerdings nur 5 €
Solange der Akku nicht gealtert ist.
Ein Benzin/Diesel Fahrzeug hat im Zweifel einen niedrigeren Verbrauch.
In Frankreich ist der Strom allerdings "etwas" billiger (nachts 8 €cent/kWh?)
Ein Bekannter in Texas zahlt umgerechnet ca 9 €cent/kWh.
Aber bei uns wendete Merkel die Energieerzeugung.

Übrigends belegt Signapur auch E-Autos mit einer Abgabe für das Nutz-Gas CO2.
Hier der Link. CO2 entsteht schließlich auch bei der Stromherstellung.
Was der ADAC bei uns mit seiner Messmethode "Tank to Tire" nicht mitmißt.
Selbstverständlich gibt es bei der Stromherstellung und dem Transport zum Akku ebenfalls Verluste.
Was bekommt der ADAC dafür? Ich sage mal:
Diese Versicherungsgesellschaft namens ADAC bekommt von unserer Merkel-gesteuerten
Illusions-Demokratie den Status eines steuerbegünstigten Automobilclubs.
Was dem ADAC Steuern spart, - solange er regierungshörig ist.

Sie dürfen (noch) weiterlesen:
Auch der nächste Artikel geht die DUH an.
Aber darüber wird nichts aufgebauscht, im Gegenteil: es wird gezielt verschwiegen:

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


07. Sep. 2019

Es darf gesagt werden

nur wird es aus gutem Grund nicht in den Mainstream-Medien erwähnt.
Was?
Dieser Satz:

Micheal Mann gehört nicht an die Universität (von Pennsylvanien) sondern ins Staatsgefängnis.

(Original von Tim Ball: He "belongs in the state pen, not Penn. State" university.)
Ein Wortspiel. Zur Erklärung:
Es geht um den Erfinder der Hockey-Schlägerkurve an der Universität von Pennsylvenia.
Mit diesem Satz von Tim Ball fühlte sich "tricky Mike" Mann beleidigt und verleugnet.
Er strengte ein Millionenschweres Strafverfahren gegen Tim Ball an, - und unterlag
nun Ende August am Obersten Gericht von British-Coloumbien/Kanada,
weil M. Mann seine schon immer angezweifelten Daten nicht offenlegen wollte oder konnte.
Nun muß er Gerichts- und Anwaltskosten zahlen. Oder seine Anhänger?
Aber die Nutznießer des CO2-Hoax verdienen Milliarden (nicht Millionen).

Diese Daten seiner 1998 erfundenen Hockeyschläger-Kurve sind allerdings
die Grundlage der ganzen Klimahype. Der Hockeyschläger ist hier eingezeichnet.
Diese Daten sind nicht nachprüfbar (obere Kurve).

Mann versus Ball

Mann‘s Daten weichen erheblich von geprüften Forschungsergebnissen ab (untere Kurve).

Lieber zahlt Michael Mann Millionen (kanadische?) Dollar! Das ist offensichtlich das kleinere Übel
gegenüber der Milliarden-Abkofferung mit dem Klima-Ablaßhandel.
Die Info-Unterdrückung ist auch das kleinere Übel für Mainstream Medien.
Sonst kann man ja außerdem auf die Idee "Lügenpresse" kommen!
Und der CO2-Ablasshandel wird enttarnt. An dem verdienen u.a. Gretas Thunbergs Eltern.
Lieber mit den Lügen weitgehend unbemerkt weitermachen.
Weitgehend? Nun ja, die Info erschien bisher an verschiedenen Stellen im Internet.
Bei Tichys Einblick , Achse des Guten , Scienesfiles , PI-News , EIKE und wie die
totgeschwiegenen Gegenspieler der Lügen- Mainstream-Medien alle heißen.
Ich las es zuerst hier.
Alle zu nennen ist nicht möglich, Viele findet man hier.

Mit dieser entlarvenden Feststellung:
Micheal Mann gehört nicht an die Universität sondern ins Gefängnis,
ist endlich ein notwendiger Teil über die Klima-Alarmisten gesagt.
Mehr dazu hier.

Die Lüge ist wie ein Schneeball:
Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.

- Martin Luther (1483-1546)

gilt auch für das politische Gefasel über den Klimawandel und den CO2-Ablaßhandel.

ps - Sorry, ich muß bei allen politischen Unrat hier für 2 Wochen(oder so ?) etwas kürzer treten.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


04. Sep. 2019

Fünf Sterne, drahtlos

Bisher wurde dem dummen Volk immer gesagt:
"direkte Demokratie geht nicht, weil die Wahlgänge zu teuer sind,
jeder kostet (angeblich) viele Millionen und Online ist alles zu unsicher".


• Volksabstimmungen in der Schweiz haben das Land jedenfalls nicht in den finanziellen Ruin geführt!
• Nun kam in den Nachrichten: die 5-Sterne-Bewegung hat in Italien online abgestimmt.
• Die SPD will über ihrer Nahles-Nachfolge ebenfalls Online abstimmen.
• Wie sicher sind die Bankgeschäfte die Sie online tätigen?

Was uns bisher darüber von Politikern erzählt wurde ist Quatsch überholt oder unzutreffend.
Ich denke mal, direkt vom Smartphone oder vom PC zu Hause abstimmen, ist bequemer, kostengünstiger und auch sehr sicher.
Es kann die Briefwahl gut ersetzen, ohne deren Anfälligkeit für Wahlmanipulationen zu haben.
Auch die Stimmauszählung geht schneller und sicherer.

Was ich in der Vergangenheit in dieser Richtung als absolut enttäuschend empfand,
war bloß ein Punkt: die Piraten.
  Es wurde gesagt, diese sind ja so schrecklich Software & Internet-affin.
  Aber Gedanken oder gar Tätigkeiten in dieser Richtung gab es von der Seite nie.
  Leider nur idiotisches dummes Gezänk um Geld von Anderen für sich, ohne Gegenleistung,
  Das BGE brach denen erfeulicherweise das Genick.

Dabei gibt es sehr für Online Wahlen gute, einfache und sichere Lösungen:
Jeder der Online abstimmen will, bekommt auf einen Weg den er sich wünscht einen Sicherheitscode
den er bei der Stimmabgabe verwenden kann, - von einem beliebigen Endgerät, aber nur einmal.
12-16 Stellen sollten auch für Millionen Wähler genügend Sicherheit bieten.
(Kreditkartenzahlungen erfordern fast immer die Eingabe von 23 Ziffern!)
In einer Einführungszeit kann er auch Briefwahl damit machen, was nicht so sicher und etwas teurer ist.
Ich denke aber, daß ein Online-Wahlverfahren schnell aktzeptiert wird.

Damit stehen einer direkten Demokratie immer weniger Ausreden der Altparteien gegenüber.
Sowas würde auch die Wähler- und Politikverdrossenheit in der Breite schnell abbauen.
Damit könnte man sich dann anderen Mängeln unseres Staaates und unserer Staatsform zuwenden.
Mängel die dringend gelöst werden sollten.
• Wie eine unabhängigere Justiz (z.B.ohne weisungsgebundene Staatsanwaltschaft) und
• echter Gewaltentrennung (die wir mitnichten haben),
• einer Amtszeitbegrenzung ( ,die automatisch entstehende? Sucht "Machtgier" nützt niemand) und
• andere Maßnahmen um pure Umverteilung bzw. allgemein Blödsinn zu vermeiden. oder
• …

Ein erster Schritt wäre: Online wählen zu können.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


03. Sep. 2019

Landtags-Wahl-Nachlese

Wir haben schon sei biblischen Zeiten eine Weltregierung.
Der Regent heißt Mammon.
Erstmalig betrat er die Bühne beim Tanz um das goldene Kalb.
Sein erster Kritiker war Moses. Nun ich, nicht ganz so schlau und weitsichtig.
Von Mammon sollten auch wir uns lossagen und nicht dort ankern.
Ich habe nichts gegen Geld, es ist ein hervorragendes Hilfsmittel zum tauschen.
Aber eine böse, stark suchterzeugende Substanz wenn es nur abgezockt wird,
also wenn Teile vom Tauschbetrag ohne Gegenleistung sind.
Das machen uns Politiker, Kriminelle und andere Süchtige ständig vor.
Dann wird dieses nützliche Tausch-Werkzeug zu einer bösen Fessel für die Abgezockten.
Beispiel hier.

Es gilt: Feuer, Wasser, Geld sind gute Diener aber böse Herren.

Wahlen sind eine Möglichkeit die Herrschaft der Geld-Süchtigen zu durchbrechen.
Revolution eine weitere, es gibt noch mehr: Framing, kongitive Verzerrungen bewußt anwenden …
Ein Aufbrechen der Ketten bei Wahlen gelingt aber nur, wenn man die Sirenengesänge
und andere Musikstücke der Macht- und Geld-Gierigen auch einordnen kann.

Schon wer "gerechte" Umverteilung verspricht, verspricht sich gleich zweimal,
denn er sagt: Ich will von Euch mehr als fair und ihr müßt mir vertrauen.

Warum "mehr als fair" ?
     Fast jeder kann mit den Früchten seiner Arbeit besser umgehen als der Staat
Außerdem:
     Als ob nicht jedes Vertrauen schon mißbraucht wurde!
Nur Kinder haben noch nicht diese Erfahrung.
Aber als solche werden die Landeskinder behandelt.

Richtiger wäre: vorher liefern. z.B:
• bundesweite Volksabstimmungen bei wichtigen Fragen, in Erfüllung des Art 20.2 GG
• Rundfunkgebühr nach GG Art 5.1, d.h. keine
• Sicherheit durch Grenzen statt Bürgerüberwachung (entgegen Art. 10.1 GG).

Ich kenne leider nur eine Partei die das GG derart achtet.
Die wurde nun verhindert, mit einer lautstarken Nazi-Kakofonie.
Aber konkret:

Brandenburg glaubt wieder dem Statistikfälscher Woidke/SPD.
Mit der bisherigen Regierung bleibt auch der bisherige Zustand: Laterne in SPD-Farbe.
Das wussten die Brandenburger allerdings vorher schon.

Und in Sachsen muß die nach Merkel-Art gewendete Partei der hörigen CDUntertanen
nun zeigen wo die gewendete Merkelpartei hingehört.
Anders ist der Wählerauftrag nicht zu verstehen.
Das wußten die Sachsen allerdings vorher schon.

ps -
Bald gibt es mehr Geld-Umverteilung für Alle. Fr. Dr. Merkel arbeitet wie immer fleißig,
die Prophezeihung einer Klimakatastrophe ermöglicht es Politikern.
Das dabei auf erfundene, nicht vorzeigbare, nicht verifizierbare Daten
seit 1998 aufgebaut wird, wurde jetzt aktuell gerichtlich festgestellt. Hier ausführlich..
Sowas wird natürlich ignoriert.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


02. Sep. 2019

Verlierer-Kommentar:

          Zur Erinnerung: Woidke/SPD ist berühmt für seine Statistik-Fälschungsanweisung

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) zeigte sich
erleichtert nach der ersten Prognose.

          Klar, es hätte für die SPD viel schlimmer kommen können,
          aber gottseidank reagieren Demokratien langsamer als es Politiker verdienen.

Ich bin froh, dass wir ein sehr, sehr gutes Ergebnis haben.

          so nennen wir von der SPD neue Rekordverluste

Was mir Sorge macht, ist das Ergebnis der AfD.

          nicht etwa unser Land oder gar deren Menschen,
          aber das betonte ja schon "Elfie" hier

Und das heißt, wir stehen weiter in diesem Land vor großen Herausforderungen

          und bleiben da stehen.

Wie erwartet, ist es nun eine Situation wie im Bund:
Jede Partei ist zu einer Regierung unfähig.

Eine Situation in die uns die vielen Merkel-Wenden führten,
und der Untertanengeist der sprichwörtlichen CDUntertanen
und die "Haltung" der Mainstream-Medien.

Daß die AfD die neue Mitte der Bürger darstellt, wird nicht publiziert.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


02. Sep. 2019

Arbeitslose dank der DUH

Der Bergbau Jänschwalde wurde zur Landtagswahl stillgelegt. TE berichtete
Zwei Tage vor den Landtagswahlen sorgt die DUH gleich in zwei ostdeutschen Bundesländern für viele weitere Arbeitslose duch die Klimahysterie.
Hinter der DUH steht "ClientEarth", die unsere Demokratie gezielt unterlaufen will.

Während sich Mainstream-Medien über von uns unbeeinflußbare Probleme weit weg aufregen,
und ein entscheidendes Urteil gegen einen Klima-Kirchen-Bischof als unbedeutend einstufen,
werden uns Arbeitslose durch die DUH und der breit geschürten Klimahysterie beschert.
Die Umweltschäden der Umweltler werden wohl hier am besten dokumentiert und aufgefächert..

Die Befürwortung rot-grüner Ideologien mag einer kommenden Koalition von Schwarz-Grün unter Merkel den Weg ebnen.
Der einzige Weg der Merkels Macht erhält.

"Client Earth" hat aus den Rohrkrepieren Baumsterben und Ozonloch gelernt und wendet dieses Wissen nun mit dem CO2-Hoax an:
das Prinzip:
Angebliche Sensationsmeldungen an gierige Medien ohne Verantwortungsgefühl.
Also dank den Journallie-Huren bei ARD, ZDF, Welt, Zeit, Spiegel, Tagesspiegel, Focus, Stern, BZ, SZ, FAZ, FR und wie sie alle heißen.
Was an den grünen Weltrettungsversuchen wirklich dran ist, sollte dieses
Meinungslenkungspotential auch sehen und verantwortlich handeln.
Macht es aber nicht. Die Journalisten nutzen die Freiheit der Berichterstattung
auch aus um Bürger zu verhetzen völligen Quatsch zu schreiben.
Um den CO2-Hoax zu durchschauen gehört nicht viel Intelligenz und kein Abi,
der Stoff der 7. Klasse reicht, - wenn man die Schule nicht schwänzt.
Daß man seine eigene Inkompetenz nicht erkennen kann, ist bewiesen (hier).
Aber wenn Mainstream-Medien diese aus ideologischen Gründen oder Auflagen-/Hörer-Gier fördern,
- was sollte man dann tun?

Grundsätzlich gilt: schlechte Gesellschaft meiden.

Also abschalten, Abos kündigen, das Medium nicht mehr kaufen, nicht mehr bezahlen.
Was ja auch tatsächlich laufend passiert.
Printauflagen kennen seit Jahren nur einen Trend: abwärts. Nachweis hier
Hörer von ARD & ZDF schwinden ebenso, die Gebühreneinnahmen hoffentlich auch
Wer Dummen Geld und damit Macht gibt, ist selber schuld.
Diese verhungern schließlich nicht, es gibt ja H4.
Sie werden dadurch zwar auch nicht weniger, können aber auch weniger Schaden anrichten.
Nun scheint Neugier, bzw. das Informationsbedürfnis ein menschliches Grundbedürfnis zu sein, wie z.B. Mobilität und vieles andere auch.
Damit treten andere Medien an die Stelle der unsauber bis kriminell agierenden Medien.
Guten, objektiven Journalismus gibt es, allen voran TE (Tichy's Einblick) und der Achse der Guten
und hier Satiren, - mit grob oder fernkörnigen Wahrheiten, gewürzt. Zynisch bis zyankalisch.
Auch viele Andere , - und noch mehr stehen bereit.

ps - bei Unbesorgt steht, wie ein Klimakirch-Bishof vor Gericht baden geht.
Dieses Urteil wird aus gutem Grund von den Mainstream-Medien verschwiegen,
denn damit stürzt das ganzes Gebäude der Klimapropheten ein!

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


01. Sep. 2019

Ein Achtel

Heute werden die Landtage von Brandenburg und Sachsen neu gewählt,
zwei von 16 Ländern Deutschlands sind "ein Achtel". Nicht gewählt
wird der Bundestag, in dem derzeit das Chaos die GroKo herrscht.
Interessant wie sich alles verändert.
Alle Zahlen sind abgeschrieben (von Wahlrecht.de)

ParteiBund   
akt
Prog
Bund
Wahl
2017
Brdbg
akt
Prog
Brdbg
Wahl
2014
Sachsen   
akt
Prog
Sachsen
Wahl
2014
CDU26 %32,6 %16,5 %   23,0 %32 %39,4 %
SPD13 %20,5 %   22 %31,9 %   8,5 %12,4 %
Grüne   24 %8,9 %14,5 %6,2 %11 %5,7 %
FDP8 %10,7 %5 %1,5 %5 %3,8 %
Linke8 %9,2 %14 %18,6 %14 %18,4 %
AfD15 %12,6 %21 %12,2 %24,5 %9,7 %

Die Bundesprognose stammt von INSA vom 28. August,
die Länderprognosen von der Forschungsgruppe Wahlen.
Wer meint: die letzte Prognose stimmt, kann um bis zu 2 % falsch liegen!
Das sieht man leicht aus den letzten Prognosen vorlaufender Wahlen.
Es heißt also bis Abends abwarten, bis halbwegs stabile Prognosen vorliegen.

Ohne Koalitionen wird nichts mehr gehen.
Der Bürger weiß vor der Wahl nicht, wer mit wem.
Er weiß auch nicht, was überhaupt nach seiner Wahl von Anderen ausgekunkelt wird.

Das ist Demokratie in Deutschland. Verdient diese Staatsform noch diesen Namen?
Oder ist das eine Parteiendiktatur auf die der Bürger kaum noch Einfluß hat?
Sollte man deshalb nicht besser das Kreuz bei der Partei (bei der Zweitstimme) auslassen
und nur einen Direktkandidaten wählen?
Zumindest über die Direktkandidaten der Bundesebene wird
man sich hier demnächst etwas genauer informieren können, z,B. hier.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


31. Aug. 2019

der Spiegel und der Tagesspiegel

Beide schreiben über ein AfD-Mitglied.
Es sei vor 12 Jahren in 2300 km Entfernung im Kreis von Neonazis gesehen worden.
Ist wichtig und stimmt ganz sicher.
Hmm … ich machte vor 12 Jahren auch große Fehler.
Mein schlimmster Fehler:
Ich hielt den Spiegel als auch Tagesspiegel für objektive Info-Quellen.
… bis ich deren Zensurpraktiken erfuhr und auch, wegen was dort zensiert wird.
(An den Spiegel: nicht wahr Herr Theurich?
Und beim Tagesspiegel war ein wegmoderiertes Zitat von Erich Kästner,
aber auch die tendenziöse Berichterstattung hier,
nur ein Beispiel von Vielen …)

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


30. Aug. 2019

Geld für Volksvertreter

Berliner Volksvertreter wollen ihre Diäten deutlich erhöhen.
Ich meine: es ist eine Auszeichnung, eine Ehre ein Vertreter des Volkes zu sein.
Das betonen auch alle Kandidaten vor und nach ihrer Wahl.
Die Inhaber solcher Ämter sollten mit guten Beispiel vorangehen.
Ehrenämter werden - ganz allgemein - nicht bezahlt.
Schon gar nicht per Selbstbedienung mit einem "Bedingungslosen Grundeinkommen" in unverschämter Höhe.
Nun können sich die berliner Abgeordneten ihre Bezüge selber festlegen, - wenn sie sich einig sind.
Einig sind sich alle Altparteien: Rot-Rot-Grün sowieso, FDP und CDU ebenso.
Nur die AfD zeigt moralisch-ethische Maßstäbe.
Nur die AfD lehnt diese Zusatzbelastung des Steuerzahlers ab.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


29. Aug. 2019

Boris, der Brexit und die Queen

Boris Johnson plant das englische Parlament zu beurlauben, damit es beim Austritt Englands aus der EU ihm nicht mehr Schwierigkeiten machen kann.
Deutsche Stimmen:
"skrupelloser Verfassungsbruch" (t-online) und
"zutiefst undemokratisch" (Handelsblatt) oder
"Frevel an der Verfassung" (FAZ), usw .
Allerdings: die Queen hat zugestimmt, wahrscheinlich weil das Volksbegehren eindeutig war
und alle Politiker sich bisher unfähig erwiesen haben den Volkswillen umzusetzen.
Ein weiterer Punkt:
Woher kommt die plötzliche Sachkenntnis der deutschen Meinungssetzer von Englischen Verfassung und deren Demokratie?
Nebenbei: daß Boris Johnson "nicht ganz" sauber ist, geht aus dieser Zusammenfassung hervor.
Aber sind das Politiker bei uns nicht auch? (siehe meine provisorische Liste negativer Merkmale derzeitiger MdB.)
Sollte man sich nicht zuerst über Mängel und Fehler bei uns aufregen?
Es ist doch so:
Unser Verfassungsersatz heißt Grundgesetz.
• Darin wird z.B. das Eigentum garantiert (im Artikel 14),
  was Rot-Rot-Grün jetzt mit der Vermögenssteuer abschmelzen will.
• Am wichtigesten:
  Es wird in Art. 5.1 ungehinderter Zugang zu allgemein verfügbaren Quellen zugesichert
  und dieses Grundrecht wird vom sogenannten ÖR laufend und perfide organisiert mißbraucht.
• Außerdem gibt es in echter Demokratie Gewaltentrennung, - was ebenfalls laufend verletzt wird.
• Und alle politische Macht geht vom Volk ohne zeitliche Einschränkung aus? Stattdessen ist der Bürger
  ständig voll entmündigt und darf nur alle 4 Jahre 2 Kreuze machen um sich die Zaunfarbe
  der Parteiendiktatur auszusuchen. Auch von diesem Mißbrauch will Merkel nichts wissen.

Die einzige Partei die Demokratie und das GG, also die Verfassung, achten will, ist die AfD.
• Nur die AfD will bundesweite Volksabsimmungen bei wichtigen Fragen
• Nur die AfD will die Haushaltsabgabe auf Wohnungen und Arbeitsplätze abschaffen.
• Nur die AfD will uns mit Grenzen schützen.
  Lassen alle Merkels-hörigen die diese Partei als Nazi beschimpfen, immer ihre Wohnungstür offen?

Was nun Deutschland?

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


28. Aug. 2019

Einkommen, Rücklagen und Steuern

Ich lese gern AchGut. Z.B. heute über die sozial gerechten Steuerpläne aus SPD-Sicht.
Interessante Zahlen: Steuereinnahmen von Deutschen: aktuell 776 Mia €.
Reicht natürlich Politikern nicht.
Eine weitere interessante Behauptung:
Das wohlhabendste Zehntel der Bevölkerung zahlt mehr als die Hälfte der Einkommensteuer.
Ob das stimmt? Wahrscheinlich. Aber Einkommenssteuer ist bei weitem nicht alles.
Unser Staat erzwingt mehr, viel weitergehende Abgaben, von absolut allen. Aufgelistet hier.

Beispiele?
Auch H4-Empfänger müssen viel zu hohe Mineralölsteuern für Umwelt und Renten zahlen.
Ganz allgemein: nicht jede Umverteilung macht Sinn. Genau genommen keine.

Was Sinn machen würde:
Abzocken ächten - auch durch den Staat mit Abgaben, Steuern, Gebühren - und
absolut unantastbare Rücklagen in privater Hand.
z.B. für Notfälle, Krankheiten, als Altersvorsorge zur Ausbildung der Kinder ...

Das sollte sich gerade Linksdriftende & Sympathisanten hinter die Ohren schreiben:
Nicht erarbeitete Rücklagen und versteuertes Eigentum abschmelzen,
sondern ermöglichen.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


27. Aug. 2019

Steuern und Gerechtigkeit

Die SPD meint, die "Reichen und Vermögenden" sollen mehr Steuern zahlen.
Erstmal sind die zum Trost sogenannten "Schonvermögen" hoch angesetzt.

Gut. Natürlich braucht der Staat Steuern, um Gemeinschaftsaufgaben zu stemmen.
Brücken, Straßen, Strom und Telefonnetze und für Notfälle
Verteidigungsmöglichkeiten, Katastrophenschutz …
Diese Last sollten alle tragen, starke Schultern mehr, - natürlich.
Sagen alle Volkswirtschaftler seit Urzeiten.
Ist wohl auch richtig.

Die SPD erwärmt das Thema wieder, um ihrer vermutete Klientel mit weiteren soziale Wohltaten zu beeindrucken.
Die CDU wehrt ab: Vermögen entstand aus versteuerten Geld. Die CDU will auch ihre Partei-Ernährer behalten.

Was leider zu wenig beachtet wird: die Steuerlast der Deutschen ist schon sehr hoch.
Diese Steuer- (und Vorschriften-) -last treibt alle Preise hoch
und das eigene Erarbeitete Restgeld nach unten.
Es ist viel besserer niedrige Einkommen zu entlasten als Hohe zu belasten.
Besser für jeden Bürger, der mit seinem Geld besser umgehen kann, wie Politiker.
Auch der aktuell in den Nachrichten genannte Haushaltsüberschuß sind zuviel gezahlte Steuern.
Und das bei ungehemmter Verschwendungssucht der Politiker.
Was uns der Staat von unserer Arbeitsleistung abnimmt, steht hier.

Beispiele wie es besser und anders geht? Jede Menge:
Jeder USA-Urlauber sollte es wissen:
Dort ist die Einkommenssteuer niedriger, die dortige MWSt auch.
Lebensmittel, Medizin und einiges Andere: 0%
        Bei uns enthält -seit Merkel!- jede Tablette 19 % für den Staat zur Umverteilung.
        Typisch Merkel: sie kann nur mit viel von unserem Geld regieren.
        Ein fähiger Haushaltsvorstand schafft es mit viel weniger Kohle.
        Unsere Politiker sollten sich schämen, Grundbedürfnisse zu besteuern.
Die Spritpreise enthalten auch in den USA viel Steuern. Diese sind allerdings
zweckgebunden für Verkehrszwecke und reichen mitunter für kostenintensive
Projekte nicht aus. Weshalb es dort mitunter auch Mautstraßen gibt. Durchweg
schlechte Straßen in den USA weden nur von den Mainstreammedien behauptet.
Ich sah bisher weit überwiegend nur ein gutes Straßennetz.
Finanziert mit einem Spritpreis dort (derzeit) von ca 70 EU-cent pro Liter.

Ein Weg zu mehr "sozialer Gerechtigkeit" wie ihn die SPD anstrebt wäre
weniger Staatsausgaben - angefangen von niedrigeren Diäten, aber auch
weniger Staatsaufgaben - es muß nicht soviel vorgeschrieben werden.
Viele Vorschriften sind unnötig kompliziert.
Viele Vorschriften sind insgesammt unnötig, dienen nur einzelnen Interessengruppen.
Viele Behörden sind unnötig aufgebläht.
Zu vielen, völlig sinnfreien Sachen wird der Bürger einfach gezwungen.

Konkrete Beispiele gibt es unzählige. Ich nenne mal 3:

Wenn Mobilität verbessert werden könnte, wäre das mit Unfall-Daten-Schreibern
(UDS) gut möglich. Die sollten z.B. alles mögliche der letzten 30 Minuten vor
dem Unfall notieren. Wie es bei (großen) Flugzeugen ohnehin üblich ist. Im
Gegenzug könnten dann alle Geschwindigbegrenzungen als Empfehlung angesehen
werden - solange nichts passiert. Ein UDS an Bord, mit Voice-Recorder und
Webcam - was nur bei Unfällen von der Polizei ausgewertet wird - sorgt für den
Einsatz eigener Verantwortung und wird mit Sicherheit für besseres Verhalten
im Verkehr sorgen. Allein damit kann viel Arbeit gespart werden: bei
Ordnungsämtern, Versicherungen, Gerichten ... Und wer kein UDS im Wagen haben
will, - bitte - der zahlt eben mehr bei Versicherungen und bei
Geschwindigkeitsübertretungen u.ä. Aber UDS dürfte sich dann schnell
ausbreiten.

Absolute Schonvermögen sollte es für jedermann geben, Betrag inflationsgesichert.
1 Mio € als Altersvorsorge.
1 Mio € als Krankheitsvorsorge.
1 Mio € für Ausbildung und Notfälle.
Eine Gesundheitsversicherung wird dadurch kaum überflüssig, aber kann dann auf statistisch sehr seltene Erkrankungen beschränkt werden.
Einmal wird die Krankenversicherung dadurch billiger.
Womit viele Verwaltungsstellen entfallen, aber das eigenverantwortliche Vorsorgen stark zunimmt.
Was auch für die Altersvorsorge gilt.
Dann spielt es keine Rolle mehr wer und wann aus welchem Grund in Früh- oder Spätrente geht.
Altersarmut wird es dann auch weiterhin geben.
Aber nicht durch den Staat verursacht.
Nur selber verursacht oder wenn eine faule Versicherungsgesellschaft gewählt wurde.
Heutzutage wären die Renten 2-3 mal so hoch, wenn jeder seine Sozialabgaben selber hätte verwalten dürfen.
Warum? Weil Verwaltungskosten entfallen und der Staat sich daran nicht mehr bedienen kann.
Z.B. für soziale Wohltaten an Menschen die nie in eine solche Versicherung einzahlten.
Hier muß mal ein Wort fallen, was in den Mainstreammedien nie vorkommt:
Das Wort: Asylbewerber LeistungsGesetz (AsylbLG).
Nicht daß ich was gegen Asylanten habe, jeder sollte bei sich soviel aufnehmen dürfen, wie er mag.
Aber diese sollten die Kassen für Altersbezüge nicht belasten.
Weshalb mauert unsere Regierung mit Zahlen aus dieser Last?
Warum werden Leserbriefe mit diesem Wort wegmoderiert?

Bauvorschriften sind ein weiteres weites Feld.
Braucht jedes Bundesland wirklich eigene Bauvorschriften? Ich glaube nicht.
Ich glaube, man braucht bis zu kleinen Familien-Häuser nur stark vereinfachte Bauvorschriften.
Und man braucht zum Bauen natürlich ein Grundstück,
aber nicht eine extra Genehmigung um dort bauen zu dürfen!
Sicher sollte jedes Haus ein ein Abwassersystem haben,
aber ob jemand einen Telefon oder Stromanschluss will oder
mit Solarpannels und Handy leben will ist doch egal.
Das würde die Wohnungsnot in Deutschland sofort beheben.
Gut, es verringert auch die Abhängigkeit der Bürger vom Staat.
Wahrscheinlich will es deshalb kein Politiker.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


26. Aug. 2019

Die Lausitz wird kohlefrei

Später mal, sagen die Politiker, deren Partei gewählt werden soll.
Und man stellt viel Geld zur Kompensation der zu vernichtenden Arbeitsplätze in Aussicht.
Nur in Aussicht, geflossen ist bisher nichts.
Was mich stört: weshalb soll sich die Lausitz überhaupt von der Kohle verabschieden?
Es geht um einen eingeredeten oder angeblichen Klimaschutz.
Dabei kann Deutschland überhaupt nicht das Klima schützen.
Derzeit kann das kein Land der Erde, auch nicht alle zusammen.
Uns wird nur eingeredet, daß CO2 das Klima beeinflußt.
Sowas vermuten Einige. Aber nicht 97% aller Klimaforscher wie uns erzählt wird.
Wenn man sich die 97% genauer ansieht, werden schnell 0,5 % daraus.
Wobei das Wort "Klimaforscher" durch andere, nicht schmeichelhafte Wörte, ersetzt werden kann.
Wenn man Tichys Einblick oder die Achse des Guten oder Sciencesfiles oder QPress liest
kommt man schnell dahinter.
Es gibt viele Profiteure dieser physikalisch unhaltbaren Lehre.
Nicht nur Greta Thunbergs Eltern und deren Werbeagentur.
Physikalisch ist der Einfluß von CO2 als wesentlicher Einlussefaktor unhaltbar.

1. Wasserdampf und Methan sind als Treibhausgas für die Erde viel wirksamer.
2. Der Treibhauseffekt all dieser Einflüsse zusammen ist nicht mal schlüssig nachgewiesen.
3. CO2 stellt auch nur einen sehr kleinen Anteil am natürlichen CO2-Kreislauf dar (ca 4-5 %).
4. Von diesen 5 % werden in Deutschland nur 2,3% erzeugt.

Es gibt noch viele weitere Gründe gegen die Klima-Hype per CO2.
Die deutsche Wirtschaft wird dadurch jedenfalls nachhaltig geschädigt,
-weshalb das auch nur Merkel-Deutschland macht, aber niemand anderes.

Was mehr CO2 wirklich bewirkt: reichere Ernten.
In echten Teibhäusern wird es deshalb zugesetzt, weil es die Photosynthese fördert.
Ohne CO2 gibt es keine Photosynthese, kein Wachstum, keine Ernten.

Die Klimalüge stimmt auch dann nicht,
wenn es Merkel und ihren Medien verkünden oder es Politiker in der Lausitzern erzählen.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


25. Aug. 2019

Endspurt

In Sachsen und Brandenburg sind am 1. September Landtagswahlen.
Ein Stimmengewinn der AfD zeichnet sich ab.
In den Mainstreammedien ist immer schon alles wichtig, was der AfD schadtet.
Einen Nachweis von Wahlhilfe für links-grüne gibt es u.a. beim Spiegel. Siehe hier.
Nun ist die Betreuung des Denkens und Meinungslenkung kaum neu.
Einmal gibt es dazu eine tatsächliche Notwendigkeit. (Für wen?)
Und das wird auch praktiziert, manche Lügen klappen allerdings nicht.
Jetzt also der Endspurt gegen die AfD.
In Dresden demonstrierten alle Gegner. Gesammelt von einer bisher nie gehörten "Kulturgruppe".
Es ist offen, wer dazu die Transportkosten für das Herankarren der Teilnehmer zahlte.
Diese sind erheblich, - an diesem Beispiel sichtbar.
Für die Auftraggeber und den beauftragten Werbeagenturen im Hintergrund sicher nur "peanuts"
Denn es fließt reichlich von unseren Steuern zu den Altparteien.
 
Wer muß vor diesen Punkten Angst haben?
• Schutz gegen das Ausplündern unserer Sozialkassen, z.B. durch Grenzsicherung.
• Wegfall der ungehemmten Belästigung durch den Beitragsservice (exGEZ).
• bundesweite Volksabstimmungen bei wichtigen Fragen.
 
Sicher, all das
• mindert die Macht der Altparteien
• verhilft dem GG zur Geltung und
• verhindert den Mißbrauch durch "unserer Demokratie"
Grund genug an diesen Spruch zu denken:

Zuerst ignorieren sie dich,
dann lachen sie über dich,
dann bekämpfen sie dich und
dann gewinnst du.

 
— Mahatma Ghandi

Noch ein paar Tage, dann wird das Gequäcke der angeblich grenzenlos Toleranten leiser.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


24. Aug. 2019

Brasilins Regenwald

Diese Wald wird idiotischer Weise abgefackelt.
Es wäre sehr viel vernünftiger, das Holz zu ernten, statt offen zu verbrennen.
Und natürlich für jeden geernteten Baum zwei oder drei Neue zu pflanzen.
Aber das weiß sowieso jeder Förster.
Außerdem sollte man nicht den Lebensraum der dortigen Einheimischen zerstören.
Ich will ja auch nicht, daß eine DDR-Tante in ihrer Hirnlosigkeit Deutschland zerstört.

Alle Welt Die deutschen Klimabesorgten raufen sich die Haare
und jammern über das dadurch ins katastrophale sich ändernde Klima in 30 Jahren.
Allerdings weiß absolut niemand, wie sich dadurch das Klima verändert.

Es hat sich übrigends immer schon verändert. Auch ohne Regenwald. Überall.
Auch in Europa gab es schon öfters Warmzeiten, Eiszeiten, Dürre- und Trockenzeiten.
Das hängt wohl mit der Sonne zusammen.
Die scheint nämlich nicht konstant, sondern schwankt langsam.
Nicht nur mit der Periode der Sonnenflecken, auch mit längeren Zyklen.
Vermutet werden - sich überlagernde - Zyklen von 11, 63, 188, 463 und 1003 Jahren,
wie ich schon mal hier erwähnte.
Weil sich die Erde dreht, gibt es weiter Sommer wie Winter,
im Durchschnitt wird es wohl bis 2070 eine ganz leichte Abkühlung geben.
Allerdings spielen da viele Dinge mit, so die El-Ninja-Schwankung im Pazifik,
die Methanvergasung an den Rändern der Kontinentalplatten, und und und…
So sagte das IPCC vor vielen Jahren mal - bevor es auf Katastropen-Prophezeihungen umschwenkte -
das Klimasystem der Erde ist chaotisch, nichtlinear - und nicht genügend erforscht.
Zurück zum Regenwald der von Idioten abgefackelt wird:

Es ist ein Offenbarungseid: Die Klimaforscher und Klimapriester wissen nicht mal
das Vorzeichen für die behaupteten Klimakatastrophen.
Da wissen ja selbst unsere Politiker mehr:
Es müssen bei uns noch mehr Steuern erhoben werden.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


23. Aug. 2019

Eine Grenze sorgt für Zwist

Es ist die Grenze zwischen Nord-Irland, Teil des britischen "Weltreiches" und Irland.
Nun erlebten die Menschen auf beiden Seiten dieser künstlichen Grenze,
wie schön und praktisch das Leben ohne Grenze ist - und wollen diesen Zustand beibehalten.
Politiker haben es auch vollmundig versprochen, möchten aber das Versprechen nicht halten.
Was nun?

Englands Premierminister Boris Johnson sagt in rund 2 Jahren könnte es eine Lösung geben.
Merkel - die das gar nichts angeht - träumt von "30 Tage sind auch möglich".
Ich sage: es wäre nur ein Federstrich nötig, 5 Minuten.
Mich geht das etwas mehr als Merkel an, denn ich möchte dort mal hinreisen.
Außerdem tun mir die Menschen dort leid.
Sie lassen sich durch eine sinnlose Grenze künstlich behindern, einer Grenze durch
sinnlose Politik und Religionen, die andere Ziele haben sollten.

Weil ein wesentlicher Teil der sozialen Spannungen dort in der Vergangenheit
durch religiöse Hetze bedingt war, sollte man die Religion dort allerdings einfach
vergessen, nirgends mehr erfassen, nicht verbieten aber offiziell nichtmal erwähnen.
      ( Hmm… so wie es ARD & ZDF aus anderen Gründen mit dem Wort "GG" machen.)
Deshalb kann religiöse Folklore weiter veranstaltet werden - für Touristen und Fanatiker.
Aber wenn Diskriminierung aus religiösen Gründen unerwünscht ist, braucht man die
Zugehörigkeit zu einer (Irr-) Glaubensrichtung nirgends mehr erwähnen, notieren.
Nicht in der Kita, nicht in Schulen, nicht vom Arbeitgeber, nicht bei der Wohnungsvergabe.
Es ist nicht nur die Grenze die England dort aufgeben sollte.
Auch virtuelle Grenzen sollten fallen.
Glauben zerstörte Irland, Wissen wird Irland nutzen.
Die Kirchen haben bisher dort und anderswo für genügend Streit und Opfer gesorgt.
Alle Grenzen zwischen Irland und Nordirland aufzugeben wäre übrigends für England ein Gewinn von

jährlich 9 Milliarden £, derzeit ca. 10 Mia €

(Quelle: Wiki, belegt von der NZZ) Soviel kostet die Kolonie Nordirland dem
Britsche "Empire" angeblich jedes Jahr. Steuergelder der Engländer.

Was nun ?
Was die Bevölkerung will ?
Vernunft oder Politik ?

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


20. Aug. 2019

SPD & RRG in Berlin

Die SPD jubelt, weil das BVerfG ihre angebliche Mietpreisbremse für rechtens erklärte.

Die Opposition aus AfD, CDU und FDP bezweifelt den Willen der berliner Regierung für
bezahlbaren Wohnraum sorgen zu wollen. Ich auch. So weist die CDU auf zahlreiche Stellen hin,
wo gebaut werden könnte und es nur an der Baugenehmigung fehlt, diese wird verweigert.

Vor einigen Tagen las ich, daß in Pankow der Flächennutzungsplan von
OB Müller/SPD umgestoßem wurde, weil dort 2500 Wohnungen gebaut werden sollten.


Dieser Neubau von 2500 Wohnungen wird von der SPD also gezielt verhindert.
Es stand aus Versehen im Tagesspiegel (am 13.8. +/- 1 Tag?) in einer kleinen Notiz auf der Titelseite.
Ich schreibe "aus Versehen", weil der Tagesspiegel ein rot-grün verschmierter Spiegel des Tages ist.
Dort wird in den Artikeln heftigst selektiert und Leserbriefe wurden mir mehr als einmal wegmoderiert.
Inwieweit die veröffentlichten Leserbriefe überhaupt echt sind, weiß ich nicht.
Ich denke da nur an den Flughafen Tegel, bei dem dieses Blatt unauffällig aber kräftig mithilft,
die berliner Infrastruktur zu zerstören.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


19. Aug. 2019

Schlagzeilen heute

Brexit: Ohne Abkommen droht den Britten Lebensmittelknappheit.
Ja sicher, irgendetwas droht immer.
Wenn die Prophezeihung stimmt, wird im schlimmsten Fall alles etwas teurer.
Durch den Wegfall von Steuern und Abgaben jedoch kaum.
Mit der EU-Mitgliedschaft entfallen aber auch EU-Bürokratie und
Agrar-, Zwangs- und Quersubventionen. Es wird alles einfacher, flexibler.
Ob es dadurch billiger oder teurer wird, werden wir sehen.
Das Zeilenhonorar des Schreiberlings nutzt ihm selber auf jeden Fall.

Das BKA plant mehr gegen Rechtsextremismus.
Das muss es sicher planen, denn
es ist das wichtigste Kriminalitätsfeld was derzeit von der Regierung bekämpft werden muß.
Was immer "rechts" ist wird von ihr noch vor der Wahl festgelegt.
Wir werden darüber noch informiert
Die tatsächlichen Kriminalitätsschwerpunkte kann man den Polizeistatistiken entnehmen.
Sie werden seit einigen Jahren jedoch nicht mehr vollständig in den Mainstream-Medien veröffentlicht.
Zahlen über rechtsextreme Straftaten: Ja.
Einen zahlenmäßigen Überblick aller Straftaten erhält man nur im Internet, z.B. bei Artikeln in TE
Dort erkennt man dann auch den politischen Mißbrauch der Statistik durch Grün-Links,
einschließlich deren Mißbrauch durch Merkels CDUntertanen.

Klima-Medizin gibt es inzwischen auch.
Der Artikel steht in der Achse des Guten
Bisher hat sich das Klima immer schon geändert, aber jetzt gibt es Medizin dagegen.
Es ist ein Wunder:
Die Menscheit kamen in vergangenen Warm- und Eiszeiten ohne Klima-Medizin aus.
Aber nun brauchen wir diese Wunder nicht mehr.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


18. Aug. 2019

Die Aussage des Zentralrats der Juden zur Wahl in Brandenburg und Sachsen

Nun ist auch noch von dieser Seite ein Interesse an einem bestimmten Wahlausgang bekundet.
Der Präsident, Josef Schuster, äußerte sich besorgt über die Entwicklung der AfD.
Josef Schuster meint: die AfD schürt ein Klima letztlich auch gegen Juden.
Ich meine: das kann in Einzelfällen sein.
Konstruierte Unterstellungen dazu gibt es aus dem links-grünen Lager viele,
belegte Beispiele dazu gibt es nicht, aktuelle schon garnicht.
Antisemitismus und andere Formen der Dummheit kann überall vorkommen,
auch in den bisher nicht genannten Parteien: CDU, CSU, SPD, Grüne, Linke, FDP.

Leider, - Antisemitismus ist eine Form von Dummheit.
Richtiger wäre, sich mal anzusehen wie Israel
• sich sichert,
• sich in der Welt durchsetzt und
• von Israel zu lernen.

Vergiftender Antsemitismus wurde von Frau Merkel mit praktisch jeden Flüchtling importiert.
Sie erhielt von den israelischen Universitäten Tel Aviv, Jerusalem und Hebron je ein Ehrendoktortitel.
Das verstehe ich zwar nicht ganz, aber ich muß ja auch nicht alles verstehen.
Um es vielleicht verstehen zu können, sah ich mir diesen Videostreifen mal an.
Der Streifen wird leider wiederholt von etwas Reklame unterbrochen,
aber das ist der Tribut an den Weltherrscher Namens "Mammon".
Nebenbei merkte schon Goethe: "Geld regiert die Welt".
Nach dem Videostreifen fiel mir auch J.F.Kennedys Wort ein:
"Der Mensch kann sterben,
Nationen können aufsteigen und niedergehen,
aber Ideen leben fort."
.
Er wurde ermordet. Böse Zungen sagen: von der CIA, deren Macht er beschneiden wollte.
Der Spruch scheint für viele Ideen zu gelten, positive wie negative.
Im o.g. Videostreifen geht es um die Eigenschaften Freiheit contra Oligarchie.
Wobei die derzeitige Oligarchie die Macht hat, und diese mit perfiden Mitteln erhält.
Sie lenkt die Menschen mit psychologischen Tricks und per Massenmedien.
Weil das ökologischer ökonomischer ist als Ketten oder Gewalt.
Dafür wird den Menschen Freiheit, Demokratie und Rechstaatlichkeit nur vorgegaukelt.
Nun hat gerade die AfD diese Ziele, - im Gegensatz zu allen Altparteien:

• Abschaffung der unsäglichen und GG-widrigen Haushaltsabgabe,
• Einführung von bundesweiten Volksbegehren bei wichtigen Fragen und
• Sicherung unserer Grenzen.

Israel sichert seine Grenzen auch.
Deshalb verstehe ich Josef Schuster nicht ganz.
Ich glaube, die AfD hat von Israel gelernt.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


17. Aug. 2019

Die C D U Aussage zur Wahl in Brandenburg

Die angebliche CDU-Cheffin AKK will den angeblichen rechtsaußen Maaßen aus der Partei haben.
Ich schreibe 2 x "angeblich", weil ich glaube
1. ist AKK nur die Sockenpuppe von Merkel die -wie üblich- im Hintergrund agiert
und
2. Maaßen nur Tatsachen nannte, als er in Chemnitz eine Zecken-Show als solche einstufte.

Für Merkel unglücklich konnte auch weder ARD noch ZDF was anderes zeigen,
aber das wurde wie üblich verschwiegen.
Der Mord durch Flüchtlinge war Anlaß auf Rechts (was immer das ist) einzudreschen.
Inzwischen ergab sich sogar, daß ein vorlaufender Hitlergruß von linker Seite erfolgte.

Egal: Maaßen nennt Tatsachen. Das passt nicht zur CDU-Führung.
Und die CDUntertanen lassen mit sich machen, was andere wollen.
Lassen wir es dahingestellt, ob das von den Medien oder Merkel bestimmt wird.
Maaßen soll also gehen oder gegangen werden.
Weil er ein Mensch der Tatsachen ist und das GG achtet, am besten zur AfD.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


16. Aug. 2019

Die S P D Aussage zur Wahl in Brandenburg

Gabriel sprach mal von Pack, was eingesperrt gehört, wenn es nicht SPD wählt.
Später zeigte er auch mal seinen Kritikern den Stinkefinger.
Anders wie Autofahrer wurde dieser Politiker dafür aber nicht belangt.
Nun gibt es eine weitere Klarstellung:



„Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der
Bevölkerung ernst nehmen muss.
Was haben die denn für Sorgen und Nöten?
Ich kann das nicht verstehen!“


sagte Elfriede - "Elfie" - Handrick vom Vorstand der SPD-Wustermark am 13. August 2019 im ZDF.
Ausführlicher Artikel dazu hier (mit Link zum Original)

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


12. Aug. 2019

Fachleute sind teuer kommen uns teuer

Bislang darf der Handel und der Kunde noch frei entscheiden, wie er Ware verpacken darf.
Umweltministerin Svenja Schulze/SPD will freiwillige Regelungen gegen Plastikbeutel nun in ein Gesetz gießen.

Svenja Schulze kennt sich da aus:
Sie studierte Germanistik und Politikwissenschaften in Bochum und sie leitete die SPD in NRW.
Eine echte Fachkraft für Klimaprognosen und -einflüsse.
Offensichtlich wird Plastik knapp.
An Plastiktüten muß man deshalb sparen, damit man mehr Material für Windmühlenflügel hat.
Jeder, der meist 3 Flügel wiegt viele Tonnen. 30ooo Windmühlen haben wir schon.
Weil wir bisher den Strom nicht speichern können und die Windmühlen bei Windstille
noch immer nicht genügend Strom liefern, brauchen wir mehr davon.
Weshalb die EU auch Plastikstrohalme verbieten will.
Immerhin müssen wir trotzdem auch den ungenutzten Strom der Windmühlen bezahlen.
Das von der GoKo beschlossene EEG will es so.

Die Gründe für die SPD sind angeblich CO2-Einsparungen und Klimaschutz.
Die für die SPD bösen Tatsachen lauten allerdings:
• mit mehr CO2 gibt es auch reichere Ernten und
• ob CO2 wirklich das Klima beeinflußt, ist mehr als fraglich,
  bisher änderte sich das Klima jedenfalls im Wesentlichen nur mit der Sonneneinstrahlung.
  Diese schwankt allerdings, nicht nur mit den Sonnenflecken, auch in längeren Zyklen.

Diese Forschungsergebnisse müsste die Gewohnheits-Ministerin eigentlich wissen.
Sie war vorher Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen.
Die Forschungsergebnisse über das Weltklima der rekonstruierbaren Zeitabschnitte belegen das.
Leider nicht die Behauptungen des IPCC. Aber die haben ja ohnehin sehr eigene Vorstellungen
Wie diese: So sagte Prof. Dr. H. Stephen Schneider, Leitautor der Arbeitsgruppe II des IPCC:

Deshalb müssen wir Schrecken einjagende Szenarien ankündigen,
vereinfachende, dramatische Statements machen und
wenig Erwähnung irgendwelcher Zweifel, die wir haben mögen.
Um Aufmerksamkeit zu erregen, brauchen wir
dramatische Statements und
keine Zweifel am Gesagten.
Jeder von uns Forschern muss entscheiden,
wie weit er eher ehrlich oder eher effektiv sein will!


Das sich immer schon ändernde Klima wird auf EIKE belegt.
Dort allerdings ohne Dramatisierung und erwähnt auch Zweifel, Unsicherheiten …
Dafür mit Sachlichkeit, präzisen Zahlen, Tatsachen und Nachweisen.
So steht fest: CO2 ist nützlich, jedes Gewächshaus weiß es.
Auch steht fest, daß sich das Klima immer schon geändert hat.
Es gab schon viele Eis- und Warmzeiten unterschiedlichster Dauer und Intensität.
Grönland war mal grön und die Sahara (vor 10ooo Jahren) eine Tundra.
Die letzte (Zwischen-)Eiszeit klingt gerade ab, legt aber (bis ca 2070?) eine Pause ein.

Meine Prophezeiung mit und ohne Frau Schulze/SPD:
Sommer und Winter wird es weiterhin geben,
egal wie wir unsere Einkäufe verpacken.
Das Einzige was wir uns ersparen können, sind die Arbeitsplätze
des BMU und ähnlicher Organisationen aus Steuermitteln.
Privat soll jeder für solche Organisationen spenden soviel er will.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


11. Aug. 2019

Joe Weingarten, die Liste und die Linie

Andrea Nahles/SPD hat hingeschmissen.
Alles bis auf das bedingungslose Grundeinkommen aus ihrem Parlamentssitz.
Diese Diät für die Volksvertreter ist sehr gesund und darauf soll man ja achten.
Den Sitz könnte sie bis 2021 behalten, niemand kann sie zwingen die Diät aufzugeben.
Sie will auf das Einkommen nun aber ab September verzichten,
ob freiwillig, weil sie die Nase voll hat, oder auf psychologischen Druck, sei dahingestellt.
Wenn sie geht, rückt der Nächste (der den Posten will) auf der SPD-Liste nach .
Das wäre Joe Weingarten. - Aber das passt nicht in die SPD-Linie:
Weingarten teilt nämlich Merkels Flüchtlinge in 3 Gruppen:
- echte Asylsuchende,
- Wirtschaftflüchtlinge und
- Gesindel (sagte er zu dpa.)
Außerdem ist er der Ansicht, in der aktuellen Klimadebatte herrscht "Hysterie und Panik".
(so in der Mainzer Allgemeinen Zeitung)
Das kann Majestät Merkel nicht gefallen, noch der SPD in ihr Weltbild passen.
Insofern passt er nicht in die GroKo.
(schließt messerscharf der Focus)
Meine Prophezeiung:
Joe Weingarten verzichtet auf den Listenplatz, weil er zufällig
mit einen anderen noch besser bezahlten anderen Posten ausgelastet wurde.
Ging in Fall Dieter Wonka ja auch.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


10. Aug. 2019

Geld schützt nicht vor Selbstmord

Der Milliardär Jeffrey Epstein beging gerade Selbstmord.
Nachdem er den Stromausfall in Brooklyn überlebte,
den nächsten (Selbst-) Mordversuch auch,
hat sein aktueller Selbstmordversuch heute geklappt.
Der Fall ist noch nicht untersucht, aber alle wissen bereits: es war Selbstmord.

      (Er stand unter ständiger Video-Überwachung, soll sich dabei
      erhängt haben. Im Gegensatz zu N8wächter meine ich:
      das Ohr sieht zwar malträtiert aus, ist aber sein eigenes.)

Nachdem er jahrelang die politische High Society mit offensichtlich
attraktiven Dienstleistungen belauschte bzw. zum reden brachte,
hielt er sich bis vor kurzem für völlig unschuldig.
Zuletzt muß er aber sehr verzweifelt gewesen sein.
Vor allem weil er nicht wußte, wie er sich als Kronzeuge nicht verplappert.
Jetzt sind sicher Viele erleichtert, daß der 3. sein letzter Versuch klappte und
er sich bei Gericht gar nicht mehr verplappern kann.
Wer und warum?
Das kann man sicher bald auf N8wächter nachlesen.
Läuft alles nach Plan?

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


09. Aug. 2019

Wieviele Geheimdienste hat die USA?

Trump hat den Posten des Geheimdienst-Koordinators neu besetzt.
Die WELT schreibt, er soll die 17 US-Geheimdienste koordinieren.
Man fragt sich:
Was machen die 17 Geheimdienste der USA eigentlich?
Sind sie für die USA nötig
oder
haben die USA das nötig?
Nebenbei:
die NYT beklagte vor Jahren mal, die Kongressmitglieder als auch die Senatoren haben
praktisch keinen Überblick mehr über die ca. 90 Geheimorganisationen.
90 nicht 17, liebe Welt-Meinungssetzer! Oder war diese Fehlinformation eure Aufgabe?
Ist die Meinungssteuerung in der WELT per Zensur Moderation wie hier exemplarisch gezeigt nicht kraftvoll genug?

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


08. Aug. 2019

Macht- und Kindermißbrauch

Leserkommentare sind mitunter interessant.
So erinnert ein Leser auf QPress an die Analogie
von FFF und den (sogenannten) Kinderkreuzzug,
bzw der literalischen Aufarbeitung von Bertholt Brecht

Diese Bewegung mit nötigen positiven Ziel war keine Bewegung von Kindern allein.
Wesentlich waren auch ideologisch von der Kirche verhetzte Bildungsferne beteiligt.
Politik wurde damals (1212) von der katholischen Kirche gemacht.
Idiotie und Geldgier wurden schrittweise gesteigert.
Erinnert sei an den Ablaßhandel.
Mit griffigen Werbesprüchen, wie z.B.

    Wenn das Geld in Kasten klingt
    die Seele in den Himmel springt

Wie heute auch bei der von Merkel/CDU bzw. den Merkel-Medien inszenierten hysterischen Klima-hype.
Auch hier:
Dummheit und das Streben nach Macht.
Die Hintermänner der unheilbar behinderten und mißbrauchten Kindersoldatin Greta Thunberg
tragen die Namen Svante Thunberg (ihr Vater), Malena Ernman (ihre Mutter), Ingmar Rentzhog (Werbefachman)
Deren wirtschaftliche Aktivitäten sollten bekannt sein. (hier erwähnt)
Die Seriosität der benutzen NGOs sollte auch bekannt sein.
Speciell über das IPCC hier erwähnt
Nun gibt es also Kinder und bildungsferne Leichtgläubige unter dem
Werbespruch: Fridays For Future (FFF).
Fast belanglose Randerscheinungen wie der Betrug mit 70ooo € an Jannik Schestag werden amüsiert zur Kentnis genommen
Hat nicht jede untergehende Tyrannei Kindersoldaten als letztes Mittel eingesetzt?
Da haben Merkel/CDU und die Merkel-Medien was von Hitler abgeschaut!
Während man sich über Grüne, die diese Hype nutzen, nur wundert (Fall Baerbock - Fall Janecek)
Wird Merkel nun also den CO2-Ablaßhandel in Gesetze gießen?
Und die Meinungsumfragen zeigen es:
Die nächste Legislaturperiode ist schwarz-grün.
Merkels Traum seit Jahren, dank liebedienerei der Merkel-Medien wird es künftig die einzig politisch stabile Koalition.
Die Folgen ?

Wir erinnern uns dunkel ans GG.
Es wurde uns mal von den Alliierten quasi diktiert.
Als Verfassungsersatz:

Art 20.2 Alle Staatsgewalt geht vom Volk aus.
Alle heißt alle und nicht nur ein sporadischer Teil alle 4 Jahre und dazwischen Total-Entmündigung
Das Thema "bundesweite Volksbefragungen" kochte schon mal hoch, als Merkel Fraktionsvorsitzende war.
Sie war die einzige Fraktionsvorsitzende und eine der ganz wenigen Abgeordneten die dazu jede Antwort verweigerte.
Und die CDU war nicht gewarnt, nominierte sie weiter.
Nun hat diesen Punkt nur die AfD im Wahlprogramm: die AfD sagt in Brandenburg:
Mehr Demokratie wagen.
Die AfD hat den Punkt "bundesweite Volksabstimmungen bei wichtigen Sachen" im Wahlprogramm.
Und wie reagieren die Merkel-Medien?
Der RBB publiziert (aktuell) die Meinung der politischen Gegner, der Linken.
Und eine Stimme der SPD, von Dietmar Woidke, derzeit Ministerpräsident von Brandenburg.
Vorher Innenminister von Brandenburg, berühmt durch die dortige "Polizeireform".
In diesem Rahmen ordnete er an:
    Jede Straftat die nicht eindeutig
    Linksradikalen zugeordnet werden kann,
    wird als rechtsradikale Straftat erfaßt.

Also alle nicht klaren Fälle ebenso.
Wobei der hamburger G20-Gipfel z. B. zeigt, was an Straftaten aufgeklärt werden kann!
Soweit die politischen Aktivitäten von Dietmar Woidke/Brandenburg
und die Berichterstattung im ÖR.

Ein anderer Artikel im GG ist auch sehr wichtig.
Art. 5.1 enthält das Wort "ungehindert" als Wesensgehalt.
Was jedes Hindernis ausschließt.
Also finanzielle wie physische oder andere Hindernisse.
Art 19.2 besagt übrigends: "der Wesensgehalt darf nicht angetastet werden".
Darüber schrieb ich hier schon wiederholt, zuletzt hier.
Auch diese Ersparnis von 210,00 € jedes Jahr für jede Familie - ohne Antrag oder Papierkram!-
findet man nur bei einer Partei, der AfD, - im Punkt 7.5 des ausführlichen Parteiprogramms.

So wird jede mögliche negative Berichterstattung über die AfD aufgebauscht.
Es geht um viel Geld.
Beim ÖR liegt der Durchschnittsverdienst bei monatlich fast 10 T€,
welcher Mitarbeiter dort möchte solche Pfründe verlieren? (Genaueres hier)
Wobei Techniker, Hausmeister usw. sicher gut, aber nicht extrem bezahlt werden.
Mit Sicherheit aber die Mannschaft der Meinungsbeeinflusser umso mehr.
So soll Kleber im Monatsdurchschnitt 50 T€ "verdienen" (ca. 0,6 Mio jährlich).
Ist jetzt klar, weshalb der ÖR Stimmung gegen die AFD macht?
Die Altparteien (CDU, CSU, SPD, Grüne, Linke, FDP) werden dagegen vom ÖR geschont oder sogar hofiert.
Diese leben aber auch in einer essentiellen Symbiose mit der Meinungslenkungs-Industrie.

Wem es noch nicht auffiel: Alle wesentlichen Merkel-Maßnahmen sind für Deutschland nachteilig.
• die Merkel-Medien sangen von Flüchtlingen,
  als Merkel unsere Sozial-Rücklagen per AsylbLG (Asylbewerber Leistungsesetz) umverteilen wollte
  und dafür Kriminalität und Israelhaß importierte.
• die Merkel-Medien sangen von E-mobilität,
  weil Merkel einen Industriezweig killen und dem Grundbedürfnis Mobilität Fesseln anlegen möchte.
• die Merkel-Medien singen vom Klimakatastrophen selbsternannter Wissenschaftler
  als Vorbereitung für weitere Verteuerung durch den CO2-Ablaßhandel.
• Bezeichnend und unverschämt frech, daß sie sich an ihren Amtseid nicht gebunden fühlt.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


30. Juli. 2019

Segeln für den Klimaschutz

Greta Thunberg segelt nach Amerika
Soll sie,
ich gönn dieser unheilbar behinderten und von seinen Eltern mißbrauchten Mädchen diese teure Luxusreise.
Geld genug hat ihre Familie inzwischen,
wenn das der Sinn ihres Lebens sein soll,
braucht sie auch die Schule nicht mehr.
Sie wurde und wird als Kindersoldatin im virtuellen Kampf um Geld und Einfluß von ihren Eltern mißraucht aber gut bezahlt.
Arme Greta.

Dabei sollte man beachten: Ihre angebliche Freundin Langstrecken-Luisa ist ja nur dagegen, Kurzstrecken zu fliegen.
Was nun in Deutschland nachgeplappert wird
Dabei nutzt die langsteckensüchtige Luisa gekonnt und gezielt das Schelsky-Prinzip als wissenschaftlicher Schmarotzer.
Die Anleitung dazu kann man billigst bei Amazon kaufen, ab 8,46 €.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Luisa hat das kleine Buch offensichtlich gelesen.
Mit einem Stipendium der Grünen schreibt Luisa Neubauer gerade über "nachhaltige Geldanlagen".
Dabei müsste die Geografiestudentin über die physikalischen Ursachen des sich ständig ändernden Klimas leider besser Bescheid wissen.

Wir erinnern uns an Greta Thunberg:

Ihr Vater - Svante Thunberg - ist regie-erfahren, Schauspieler, besitzt einige Firmen, hat Kontakte zu PR-Fachleuten wie Ingmar Rentzhog.
Ihre Mutter - Malena Ernman, eine schwedische Opernsängerin - fühlte sich als Klimaexpertin und schrieb Gretas Buch.
Ihre Schwester ist nicht behindert, aber auch keine Klimaschutz-Aktivistin.
Malena trainierte ihre Tochter die mit dem (lt wiki unheilbaren) Aspergersyndrom geschlagen ist,
bis sie den Satz
"Ich will, daß ihr in Panik geratet"
überzeugend und in allen Tonlagen singen konnte.
Ihr Vater ist auch Besitzer vieler Umweltaktien die noch nicht hoch genug bewertet wurden,
So wurde eine Werbekampagne organisiert und inszeniert.
Von und mit Ingmar Rentzhog, familienbekannter PR-Experte, Inhaber einer Werbeagentur und Leiter der NGO Global Challenge, einem Think Tank.
Diese NGO wurde vorlaufend von der schwedischen Regierung gesponsert.
Alle diese Zufälle sind hier zusammengetragen.
Mittlerweile existiert das Buch in 9 Sprachen und Vater Svantes Aktien und der Wert seiner CO2-Vermarktungs-Firmen stieg erfolgreich.
Die deutsche Ausgabe von Gretas Buch lautet
"Ich will, daß ihr in Panik geratet" .
Man kann dazu leider auch sagen:
Sachliche Information ist ein besserer Weg als gezielte Volksverhetzung.
Sachliche Information zahlt sich leider nicht aus.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


28. Juli. 2019

USA, Trump und die Antifa

Donald Trump sondert seine Gedanken mit dem Kurznachrichtendienst Twitter ab.
Finde ich nicht optimal, andererseits: in der Kürze liegt die Würze, - sagt man.

Nun will er in seinem Land eine Bewegung verbieten lassen die sich Antifa nennt und
mehrere Ableger, offensichtlich auch Parallelentwicklungen hat.

(die ZEIT schreibt dazu, aber ich kommentiere dort dazu wegen der Moderation nicht:)

In seinem Tweet nennt er (Trump) die Antifa gemeinsam mit Mara Salvatrucha (MS-13),
einer der aggressivsten Jugendgangs Mittel- und Nordamerikas.
Trump hatte die Antifa zuletzt mehrfach kritisiert. So sprach er bei einer
Wahlkampfveranstaltung davon, daß es sich bei den Aktivisten um "kranke, schlimme" Menschen handele.
Die beiden republikanischen Senatoren Ted Cruz und Bill Cassidy hatten vor wenigen Tagen
eine Resolution eingebracht, in der sie sich dafür aussprechen, dass Gruppen,
die der Antifa-Bewegung zuzuordnen seien, als inländische Terrororganisationen eingestuft würden.
Bei Aktivisten der Antifa handele es sich um "gewalttätige, maskierte Tyrannen", sagte Cassidy.
Soweit die USA.

Die Einordnung "gewalttätige, maskierte Tyrannen" erinnert mich an die Hamburger
G-20 Verwüstungen mit zertrümmerten Geschäften und abgefackelten Autos.
Auch an frühere Störaktionen von Schlägertruppen
gegen Pediga-Abendspaziergänge. Erfolgreich im Sinne der Antifa.
Von der Meinungslenkungsindustrie nur in homöopathischer Dosierung und indirekt berichtet.
Erfolgreiche, asymetrische Kriegsführung linker Ideologen.

Sollte man daraus lernen, sich diese Strategie als Beispiel nehmen?
    Ja, wenn eine Ideologie unser Ziel ist.
Nein, weil eine Ideologie kein erstebenswertes Ziel sein kann.
        Wir sollten die Kräfte die solche Kriege führen entmachten.
        In einen Rechtsstaat wäre sowas möglich. Den haben wir zwar nicht, sagte auch gerade der EUGH
        aber wir können bei der nächsten Wahl entsprechend wählen. Wie, steht hier.
        Mit Volksabstimmungen kann man Fehler von Politikern schneller zu korrigieren,
        leider verhindern das die Altparteien.

Klartext: zu Ideologien, ob religiös oder links oder rechts oder aus der ganz dummen Ecke:
schrieb schon Bobby Henderson,
Oberhirte der Kirche des Fliegenden Spagettimonsters.
Dogmen, und ich meine nicht nur religiöse,
zerstören die Welt und machen uns alle dümmer

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


24. Juli. 2019

Die Pfeiler unserer FDGO
ergänzt am 27. 07. 2019

Das Bundesverfassungsgericht kümmert sich nur scheinbar um die Einhaltung der Verfassung!
Im aktuellen Fall bei der AfD Sachsen, ist also selbst das allgemeine Wahlrecht, bzw. dessen mißbräuchliche Verfälschung durch Beschneidung völlig unwichtig.
Die vorgeschobenen Formfehler könnten ja geheilt werden. Oder ?

Der Vize-Präsident dieser angeblich demokratieschützenden Organisation ist der von
der CDU entsandte Stefan Habarth.
Das sächsische VerfG hat die Arbeitsverweigerung des BVerfG sinnfrei gemacht und hat die
Einschränkung der sächsischen Wahlprüfungskommission teilweise aufgehoben.
Wie würden Sie sich fühlen, wenn ein Gericht entscheidet:
Der Dieb muß Ihnen einen Teil der Beute zurückgeben?

Meine Meinung:
Das Wahlrecht ist ein Grundrecht, was in seinem Wesensgehalt nicht angetastet werden darf,
sagt Art 19.2 GG. Sind wir ein Rechtsstaat?

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


17. Juli. 2019

In der 7. Klasse
ergänzt am 22. 09. 2019
Vorspann:
Propagation of Error and Reliability of Global Air Temperature Projection,
so der Titel einer Arbeit.
Patrick Frank, Life Science Research Professor am SLAC National Accelerator Laboratory der University of Stanford hat es geschrieben. Kurzfassung in Deutsch hier
Einen Nachtrag mit einem wichtigen, aber bewußt unpublizierten Gerichtsurteil am Ende


Schulwissen aus der 7. Klasse. Wer ein Abitur hat, sollte es also wissen. Was?

Wasser kann CO2 lösen.
Hier steht es.
Jeder Politiker der ein Abitur hat und weiß, daß die Ozeane aus Wasser bestehen,
der muß auch wissen, daß dort CO2 gelöst ist.
Es ist Schulstoff der (ca.?) 7. Klasse. Vergessen?
Mal abgesehen davon:
Fakten bleiben Fakten, und
Naturgesetze bleiben Naturgesetze, auch wenn man sie bestreitet.
Das IPCC betreibt zwar keine Forschung. Es sammelt auftragsgemäß nur Infos die den menschenverursachten Klimawandel bestätigen soll, und unterdrückt gegenteilige Meinungen..
Diese Organisation veröffentlichte schon 2014 (?) diese Skizze:

IPCC in 2014


Dabei ist die Fähigkeit des Wassers temperaturabhängig:
kaltes Wasser kann viel Gas aufnehmen, warmes wenig.
Genauere, aktuellere Zahlen und Wechselwirkungen hier.

IPCC in 2014

Wer Nachhilfe braucht, sieht dieses Schaubild auch im hier nochmal verlinkten PDF.

Es ist bekannt, daß sich nicht nur das Wetter sondern auch das Klima ständig ändert.
Klimaänderungen gab es im letzten Jahrhundert, im letzten Jahrtausend,
auch in allen weiter zurück liegenden Zeiten.
Sie sind indirekt aus Baumringen, Fossilien und Bohrkernen von Gletschern oder Sedimenten nachweisbar.
Und natürlich aus fragmentarischen Wetterberichten
bevor es regelmäßige weltweite Wetteraufzeichnungen (ab ca. 1890?) gab.

Es gab Eiszeiten und Warmzeiten. Lokal und global änderte sich das Klima ständig.
Und es wird Eiszeiten und Warmzeiten weiter geben - wage ich mal zu prophezeien!
Eine wesentliche Rolle spielt dabei die Sonne. Deren Intensität schwankt.
Am bekantesten ist die Perodizität der Sonnenflecken mit 11 Jahren.
Es gibt aber auch weitere Sonnen-Zyklen (von 63, 188, 463 und 1003 Jahren?).
Forschungsberichte darüber sowie andere Klimaeinflüsse siehe EIKE
In den letzten Dekaden hat die Sonne das Wasser der Ozeane leicht erwärmt.
Dadurch lösten die Ozeane nicht mehr soviel CO2 auf, bzw. gaben es frei.

Gut so, denn CO2 ist in den geringen Spurenmengen (hier anschaulich dargestellt) äußerst nützlich.
Auf der Erde gibt es dadurch reichere Ernten, weil die Photosynthese besser funktioniert.
Jedes Gewächshaus weis das. Notfalls weiß es der Betreiber eines Gewächshauses.
Einfach mal fragen.
    Unter 180 ppm CO2 wird die Photosynthese schwierig,
    Unter 160 ppm CO2 wird die Photosynthese unmöglich,
    wir sind von gefährlichem CO2-Mangel zwar sicher entfernt, trotzdem
    sollte das jederman, auch z.B. jeder Landwirt wissen.

Der angebliche Treibhauseffekt des Spurengases CO2 wird zwar ständig behauptet,
dieser läßt sich aber kaum nachweisen. Es wird trotzdem von Vielen behauptet.
Es sind angeblich 97 %, eine von Umweltaktivisten gebildete Zahl.
Wer genau hinschaut kommt allerdings nur auf 1,6 % bzw. 0,5 % Befürworter. Nachweis hier.
Und selbst diese vermuten es nur und glauben daran, - können es aber nicht nachweisen.
Aber Viele (97+2 %) haben auch Honnecker erwählt, viele glaubten auch an Hitlers Endsieg.
Auch der Nachweis, ob eine Frau eine Hexe ist, war mal "wissenschaftlicher Konsens".
Man glaubte lange Zeit auch daran, daß nichts, was schwerer wie Luft ist, fliegen kann.
(Die täglichen Spatzen ignorierte man, solange man wichtigere Fragen nicht gelöst hatte,
z.B. wieviel Engel auf einer Nadelspitze Platz haben - Ironie AUS)

Nochmal:
Die Sonne erwärmt die Erde mit den Ozeanen.
    Forschungsergebnisse ( hier ist der obige Link! ) zeigen bzw machen es wahrscheinlich:
    Die Sonnenintensität nimmt voraussichtlich bis ca. 2070 weiter schwach ab,
    (auch wenn solche Hinweise aus der Wikipedia von Klimaaktivisten gelöscht werden.)
    Die geringfügig nachlassende Sonnenintensität derzeit ist nachweisbar.
Der CO2-Gehalt in der Luft ist ein grobes und langsam reagierendes Maß für die Ozean-Temperatur,
überlagert von anderen Einflüssen wie zunehmende Begrünung der Erde.
Was Satellitenaufnahmen der NASA herausfanden (nix Baumsterben!).
Der CO2-Anstieg kommt im wesentlichen von vergangener Wassererwärmung als Ursache.
Ursache ist also die Erwärmung der Ozeane durch die Sonne.
Das bewirkt weniger im Wasser gelöstes CO2.
Die Sättigungskurve siehe oben, wobei natürlich von einer 100 %-igen Sättigung nicht auszugehen ist.
Genauso natürlich spiegelt der athmosphärische CO2-Gehalt auch den CO2-Kreislauf bei den Pflanzen wieder. Beide Effekte überlagern sich.
Insofern ist der CO2- Anteil in der Athmosphäre nur ein sehr grobes Maß für die Durchschnittstemperatur der Ozeane.
In jedem Fall gilt aber:
Ursache und Wirkung sollte man nicht verwechseln!
Eine Auswirkung auf künftiges Klima hat das bisschen (global ca 400 ppm) CO2 höchstens ganz geringfügig. Es wurde bisher jedenfalls nicht nachgewiesen, nur behauptet
(Ja sicher gibt es in Vulkannähe mehr CO2; 97 % der "Klimawissenschaftler" klatschen jetzt?)
Sofern Treibhausgase überhaupt etwas bewirken, spielt Methan eine viel größere Rolle.
Methan wird in rauen Mengen in die Luft gepustet, z.B. an den Rändern der Kontinentalplatten.
Ohne daß der Mensch das hemmungslos auströmende Methan auch nur im Geringsten beeinflussen kann!
Das Klima können wir noch nicht beeinflussen.
Vielleicht später mal, nach viel weiterer Forschung.
Sagte selbst das IPCC früher.
Bevor diese politische Organisation gezielt selektiert berichtete.
Das IPCC betreibt selber keinerlei Forschung, es selektiert nur Berichte, ob diese dieser NGO nutzen oder nicht.
Dabei gelten folgende Grundsätze:
Prof. Dr. H. Stephen Schneider, Leitautor der Arbeitsgruppe II des IPCC formulierte es so:

Deshalb müssen wir Schrecken einjagende Szenarien ankündigen,
vereinfachende, dramatische Statements machen und
wenig Erwähnung irgendwelcher Zweifel, die wir haben mögen.
Um Aufmerksamkeit zu erregen, brauchen wir
dramatische Statements und
keine Zweifel am Gesagten.
Jeder von uns Forschern muss entscheiden,
wie weit er eher ehrlich oder eher effektiv sein will!
.


Quelle: Detroit News vom 22.Nov.1989.

Daß sich Dr. Schneider sich dabei selber als Forscher bezeichnet, verwundert mich.
Er betrieb nach eigenem Bekunden mehr "Mediarology" als "Meteorology".
Die IPCC-Berichte dienen effektiv nur Politikern die Steuern erfinden wollen.
Mit Naturgesetzen oder der Wirklichkeit hat das CO2-Gefasel des IPCC nichts mehr zu tun.
Staatlicher Ablaßhandel mit CO2. Netter Versuch, solange man ihn nicht durchblickt.

Tatsächlich ist es so:

CO2-Anteil global

vom roten Punkt liefert Deutschland ca 2,3 % oder anders (wie im obigen Link berechnet):
Drei CO2-Moleküle von 10 Millionen sind Gasmoleküle aus Deutschland.

Welchen Maßnahmen und Opfer legt uns dafür die Politik auf?
Abgesehen davon, daß CO2 nicht schädlich sondern existenziell ist!
Da verwechseln Politiker etwas. Genauso wie Ursache und Wirkung.


Fassen wir zusammen:

Klima-Voraussage-D


Die Sonne bestimmt unser Klima, - und auf die haben wir welchen Einfluß?
Richtig: keinen.

Oder deutlicher, es belügt uns: CDU, CSU, Grüne, Linke, SPD
sowie ARD, ZDF, Deutschlandfunk, ein wesentlicher Teil der Printpresse und
viele von der Regierung bezahlte NGO's.

(Zu) Viele glauben den Quatsch.
CO2-Steuer ist wie der Ablaßhandel der Kirche im Mittelalter.

Als einzige Partei kämpft die AfD gegen diese Unwissenheit und gezielte Lügen.
Nur wenige und relativ schwach besuchte Internetpublikationen helfen dabei.
Dabei fällt mir immer wieder dieses Zitat von Bertolt Brecht ein:

Wer die Wahrheit nicht kennt ist ein Dummkopf.
Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt ist ein Verbrecher.


Das Oregon Petition Project, welches vom Oregon Institute for Science and
Medicine in Umlauf gebracht und inzwischen von über 31.000 amerikanischen
Wissenschaftlern unterschrieben wurde, darunter über 9000 mit Doktortitel.
Darin heißt es:

Es gibt keine überzeugenden wissenschaftlichen Beweise, dass die Freisetzung von
Kohlendioxid, Methan oder anderer Treibhausgase seitens der Menschheit weder
jetzt noch in absehbarer Zukunft zu einer katastrophalen Aufheizung der
Erdatmosphäre führen wird. Außerdem gibt es inzwischen substantielle
wissenschaftliche Beweise dafür, dass ein gestiegener atmosphärischer
Kohlendioxidgehalt viele vorteilhafte Auswirkungen auf Pflanzen und Tierwelt der
Erde hat.


Auch die Oregon-Studie ist angreifbar, - wesentlich schwächer
als die 97% Behauptung, - für die jedes Fundament fehlt. Hier nochmal nachgewiesen
Aber ist es nicht egal, was die Interessengruppen meinen bzw. glauben?
Wichtig ist doch nur, wie die Naturgesetze sind.

Beispiel: 2 + 2 = 4.
    wenn nun jemand sagt 2 + 2 = 5 Punkt / Basta / alternativlos.
Wird es wahr, wenn
   • es oft genug wiederholt wird?
   • sich andere der Meinung anschließen z.B. 97 % ?
   • es eine Meinungsumfrage bestätigt?
   • es gedruckt wird?
   • es im Fernsehen kommt?
   • es in das GG aufgenommen wird?
Wird es wahr, wenn wir darüber
   • demokratisch abstimmen?
   • mit einfacher Mehrheit darüber abstimmen?
   • mit absoluter Mehrheit darüber abstimmen?
   • mit überwältigender Mehrheit darüber abstimmen?

So funktioniert bisher nur die Klima-Forschung und Politik.

Auch wenn wir nicht alle großen und kleinen Einflüße auf das Klima kennen,
wir beobachteten, daß sich das Klima immer schon änderte,
auch vor dem Zeitraum den die Klima-Kirchgänger betrachtet haben wollen.
Wohlgemerkt: ich sage Klima-Kirchgänger und vermeide das Wort Klima-Mafia.
( Warum eigentlich? Es trifft doch zu,… egal. )
So liegen halbwegs verlässliche Wetter-Infos über die letzem 2000 Jahre vor.
Zumindest dieser Zeitraum bestätigt den (periodischen) Einfluß der Sonne.
Davor gab es Zeiträume mit wesentlich erhöhten CO2-Gehalt.
Ebenfalls nachgewiesen.
Soll da noch Greta Thunbergs Terror-Satz gelten?

Ich will, daß ihr in Panik geratet.

Die politische Reaktion auf einem später möglichen Temperaturanstieg (ab 2070 ?)
zu dramatisierten und ein durch uns (bisher) unbeeinflußbaren Klimawandel ist hysterisch.
Das ist genau so sinnfrei deutschland-schädigend wie Merkels Zwangshandlung
bei Flüchtlingen, Elektromobilität oder Merkels EU- und Banken-Politik.

Nur eines ist noch schlimmer:
der vorauseilende Gehorsam ihres Hofstaates, der ihr das ermöglicht und
Bürger die sich von den Merkel-Medien hysterisch machen lassen.

Seit dem 31. Aug. 2019 ist es wichtig zu wissen:
Die Daten der "Hockeyschlägerkurve" mit der seit 1998 die Klimakatastrophe glaubhaft gemacht
wird, werden nicht herausgegeben. Sie können damit nicht nachgeprüft werden (obere Kurve).

Mann versus Ball

Sie weichen erheblich von bereits überprüften Forschungsergebnissen ab (untere Kurve).

Bei Unbesorgt steht, wie ein Klimakirch-Bishof vor Gericht baden geht.
Dieses Urteil wird aus gutem Grund von den Mainstream-Medien verschwiegen,
denn damit stürzt das Gebäude der Klimapropheten ein!
Die früherste und sehr gut zusammengefasste Reaktion auf dieses Urteil hier.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


16. Juli. 2019

Flinten-Uschi macht "nahles".
ergänzt/berichtigt ebenfalls am 16. 07. 2019

Sie ist vom EU-Parlament noch weder gewählt, noch nicht gewählt und wirft ihr Ministerposten hin.
Ziemlich klar, bei dieser Amtsführung und den damit angehäuften Problemen.
Wie sie sich für den EU-Posten vorschlagen ließ, ist eine Sache,
wie und weshalb sie von ihrem jetzigen Amt zurücktritt ebenfalls bezeichnent:
In ihrem Rücktrittschreiben ist ein kleiner Hinweis, welche EU-Kenntnisse Sie hat.

Hier eine Twitter-Nachricht (aus dem Spiegel):

    Ursula von der Leyen, immerhin designierte EU-Kommissionschefin, verwechselt in
    ihrer Rücktrittsbotschaft den
    Europäischen Rat (der mit den Staats- und Regierungschefs)
    mit dem
    Rat der Europäischen Union (der mit den zuständigen Fachministern).


Aber nun wird es ein Manko in Deutschland weniger geben.
Ursula vdL/CDU macht es Nahles/SPD nach: sie tut was sie kann
Nichts mehr tun, nur noch (als MdB die Diäten) kassieren.
Zwei Parlamentarier die nicht mehr parlieren, nur noch kosten.

Die Bürger sollten überlegter - gezielter - informierter wählen.
Hier gibt es einige Hilfmittel dazu.

Aktualisierung: Uschi ist in Europa angekommen.
Sie erhielt - dank gekippter SPD - 9 Stimmen mehr als notwendig.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis

11. Juli. 2019

Sarrazin quält die sozialen Demokraten
ergänzt/berichtigt ebenfalls heute

… Womit? Mit Tatsachen, vor denen nicht nur diese Partei die Augen fest schließt.
Ist es sozial gerecht, daß die unsere Sozialbeiträge durch das AsylbLG abfließen?
Wer stimmte für das AsylbLG (Asylbewerber Leistungs Gesetz)?
Oder christlich argumentiert: Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst.
Gut und richtig, - aber: nicht jederman der sich einlädt.

Ich hoffe, daß die SPD Sarrazin ausschließt, dieser dann Berufung einlegt
und so das Thema lange köchelt und damit die SPD (und andere Parteien!)
von den Bürgern richtiger eingeschätzt werden. Richtiger? Was ist das?

Es besteht der Vorteil von Parteimitgliedern:
• Man erspart man sich das eigenes Denken, denn die Partei hat immer Recht.
• Wer intern laut genug ist, kommt ins Parlament. Dort gibt es eine gesunde Diät.

Mit kleinen Nachteilen für den Bürger:
• Parteien bedienen sich großzügigst aus den Steueraufkommen und
• Ideologien haben "manchmal" (?) "kleine" (?) Fehler.

Muss das sein?

Wer widerspricht, wird nicht widerlegt,
sondern zum Schweigen gebracht.


— sagte Norbert Bolz, über die SPD und unsere Regierung.
Obwohl das GG Meinungsfreiheit zugesteht.
Die Nennung von Tatsachen nicht bestraft wird, auch nicht einer Partei-Rabulistik geopfert werden.
    Wie es schon bei den Störaktionen der Antifa gegen Pediga zu sehen war.
    Was der Mord durch ein Flüchtling in Chemnitz mehr als deutlich aufzeigte.
    Der Fall Sarrazin ist also kein Neuland,
Das sollte eigentlich ein Stopzeichen für die SPD sein, um über die eigene Position nachzudenken.
Sie wählt aber einen bequemeren Weg, - nur führt der zu einer Klippe.
Diese Klippe hat einen Namen: sie heißt "Fünf-Prozent-Klausel".
Nahles hat rechzeitig hingeschmissen und kassiert nur noch.

Wenn Parteien so handeln, stellt sich die Frage ob wir Parteien überhaupt brauchen.
Die Parteien behaupten ihre Notwendigkeit, - klar, aus Selbsterhaltungstrieb.
Sie sind aber nach dem Grundgesetz nicht nötig, nur geduldet!
Das kann nachgelesen werden und gilt absolut für alle ca 100 Parteien.
Natürlich sind die traditionellen Altparteien ebenfalls nicht nur teuer, sondern überflüssig.
Was im Parlament gebraucht wird, wären nicht ca. 700 linientreue Parteimitglieder,
sondern ca 70 vernünftige Menschen die die Interessen der Bürger vertreten
und Tatsachen berücksichtigen, statt derzeitige Ideologien nachzubeten.
Je eine Nase pro Prozent Wahlbeteiligung wäre "etwas" billiger. Siehe hier.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


06. Juli. 2019

Formfehler
aktualisiert/berichtigt am 09. 07. 2019

In Sachsen wird die Mehrheit der AfD-Kandidaten ausgeschlossen,
die zur Wahl gestanden haben. Formfehler .

In Brüssel wird eine Frau nominiert,
die nicht zur Wahl stand. Kein Formfehler

(Ein Fundstück bei der Achse des Guten.
Dirk Maxeiner schrieb es dort über unsere Demokratie 2.0)

Aktualisierung: Dieser Gedanke wurde in einem Kommentar an die ZEIT geäußert,
- und der ganze Leserbrief dort weg-moderiert, zensiert.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


04. Juli. 2019

Ursula von der Leyen

Was ich von unserer Verteidigungsministerin halten soll, weiß ich nicht.
Es kann sein, daß sie sich selber für den EU-Posten vorschlagen ließ.
Es kann sein, daß Merkel sie für den EU-Posten vorschlagen ließ.
Wer weiß das schon? Es ist auch unwichtig.

Es nützt jedenfalls unserer Regierung - und v.d. Leyen selber - wenn
ihre Korruptionsskandale und Unfähigkeit unter dem Teppich bleiben und
sie nach Brüssel entsorgt wird.
Auch sie selber ist davon begeistert, - aus guten Grund.
Falls Europa wichtig wäre: Der EU nützt das kaum.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


01. Juli. 2019

Wahlergebnis in Bremen

Haben die Bremer dieses Wahlergebnis gewollt?

Sie haben gewählt,
dann schlossen sich die Wahlverlierer zusammen und Sie kunkelten
einen Koalitionsvertrag aus, von dem vor der Wahl keine Rede war.
Dieser wird nun dem Bremern unbekannter Weise übergestülpt.
Hatten die Bremer das gewählt?

Unsere Demokratie ist gar keine,
es ist eine Diktatur der Altparteien.
Dieses Diktat wurde von den Bremern kaum erwählt.
Was nicht weiter schlimm wäre,
wenn man eine Regierung auch abwählen könnte.
Dank Merkel - typisch CDU - kann man es aber nicht.

Was wir als Staatsform haben, hat nur den Namen "Demokratie".
Es ist aber keine, weil wesentliche Eigenschaften fehlen
Eigenschaften wie
• Trennung der Gewalten.
• Unabhängigkeit der Justiz,
• Achtung der Verfassung usw.

Nebenbei: in Dänemark sind Koalitionen verboten.

Weil zuviele noch glauben, wir hätten eine Demokratie,
fällt es nicht weiter auf, wenn diese weiter demontiert wird.
Man glaubt - und sollte es besser wissen
und etwas in Richtung echter Demokratie tun!
Zum Beispiel niemanden seine Stimme geben, der in
der GroKo ist/war oder RRG unterstützt.

So sollten nicht nur Dieselfahrer handeln.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


23. Juni. 2019

Einfluß gewinnen

Gerade ein NL von Abgeordnetenwatch:
Die Autoindustrie versucht Einfluß zu gewinnen, indem sie Nahestehende von Politikern anheuert.
Normal sollte sowas nicht sein, weil dadurch objektive Maßstäbe verschoben werden.
Sachgerechte Entscheidungen im Sinne der Wähler werden damit verfälscht.

Eine Verfälschung von Entscheidungsgründen wird allerdings von anderer Seite ebenfalls erfolgreich praktiziert.
Beispiele sind "Umweltmeßstationen" die am direkten Hauptstraßenrand stehen.
So in Stuttgart, Berlin Hauptbahnhof ...
über falsche Übersetzungen beim Umweltbundesamt, wie EIKE nachwies,
selektierte Nachrichten, so das Herausstellen von Eisschmelze im Sommer bis zum Verschweigen vom Wachstum einzelner Gletscher,
und den vielen Unstimmigkeiten an der behaupteten Klimakatastrophe.
Das Einzige was hier eine Katastrophe ist: die Menge der falschen und unterdückten Infos.

Das Thema Klima ist aber nicht das Einzige, was gezielt falsch dargestellt wird.
Es gibt ähnlich verwerfliche Spiele der Politik und der Meinunlenkungsindustrie bei immer mehr Themen:

Europa und Demokratie: soll gut sein, ist es vor allem aber nur für Diätenempfänger.
Der Bürger kann nur alle 4 Jahre mit gefärbten Infos Kreuze für Pakete machen,
die erst später ausgehandelt werden!
Danach ist er 4 Jahre lang totalentmündigt.
Bundesweite Volkabstimmungen bei wichtigen Themen beabsichtigt nur die AfD.
Demokratie setzt übrigends die Beachtung des GG voraus, auch die Beachtung des Art 5.1.

Rechts/Links: Rechts wird schlecht geredet und eine unverrottetbare Nazikeule geschwungen.
Links wird subventioniert z.B. zahlt das Familienministerium zig Millionen an Stiftungen von Stasisympatisanten.
Rechts wird als illegal gebrandmarkt. Toleranz sieht anders aus.

Mobilität: E-Mobilität wird staatlich gefördert.
Sollte das nicht der Bürger entscheiden ohne frisierte und nur behauptete Umstände?
Bisher verursacht ein E-Auto aber höhere Belastungen der Umwelt und des Geldbeutels.
Sowohl im Betrieb wie auch der Anschaffung. Bei reduzierten Gebrauchswert.

Energie: Ein Tsunamie bei den Antipoden rechtfertigt überhaupt nicht das Abschalten unserer sicheren und umweltfreundlichen AKW.
Die Ersatzlösungen wie Windkraft oder Photovoltaik sind nur teuere Teillösungen eines künstlich erzeugten Problems.
Die Umweltbelastungen und Systemmängel dadurch sind größer und vielfätig.
Das wird nicht kleingeredet, - es wird verschwiegen.

Einwanderung: Wir brauchen keine Wirtschaftsflüchtlinge für die das Asylbewerber Leistungsgesetz (AsylbLG) attaktiver ist als der Broterwerb im Herkunftsland.
Wir brauchen nicht mal Einwanderung, trotz des nur politisch verursachten 'demografischen Wandels'.
Bei den Auswirkungen überwiegt das Negative: von der Plünderung unserer Sozialkassen, über vielfältige und hohe Kriminalitätsraten bis zum verbreiteten eingeschleppten Judenhaß.

Was der Bürger tatsächlich will, ist wohl:
• eine geringere Steuer- und Abgabenbelastung,
• eine objektive und faire Berichterstattung,
• weniger restriktive und reglementierende Verwaltungen,
• Mitsprache bei der Meinungsbildung und
damit mehr Freiheiten bei der Gestaltung seines Lebens.

Mich sollte es nicht wundern wenn auf Merkels Grabstein mal steht:
(Sorry für den abgeschriebenen Kalauer)

-------------------------------------------------
Angela Dorothea Merkel geb Kasner
* 17. Juli 1957 †  …
Sie lag falsch bei:
    Europa, Elektromobilität,
    Energie und Einwanderung.
Aber hier liegt sie richtig.
-------------------------------------------------

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


21. Juni. 2019

Fridays for Future oder der CO2-Hoax
aktualisiert/berichtigt am 22. 06. 2019

Zum Sachverhalt wurde hier und anderswo schon wiederholt was gesagt. Zum Beispiel:
hier (Jokes)
hier (eigentümlich frei) ,
hier (EIKE) und
hier

Diese Tatsachen sollte jeder wissen. Jedenfalls jeder mit Realschulabschluß oder höher.
Wer trotzdem etwas anderes glaubt, weil es ihm eingeredet wird . . .
. . . bitte, - ein deutliches Zeichen seines IQ. Keiner wird gezwungen,
das Wissen um Tatsachen zu berücksichtigen. Auch nicht Politologen oder Juristen im Bundestag.
Nur gibt es diese Tatsachen, - auch wenn man nicht an sie glaubt!
Sie gelten selbst dann, wenn sie in den Mainstreammedien nicht erwähnt oder abgestritten werden.
    So wird verbreitet: 97 % der Klimawissenschaftler bestätigen (...den AGW, den CO2-Hoax...)
    Ja: nachweislich 97 % aus einer ausgesuchten Gruppe von Klimawandel-Profiteuren...
    So wies das IPCC ca. 50% der eingereichten Beiträge zu den ihren Klimaberichten zurück!
    Es waren mehrere hundert kritische Berichte!
Wenn eine Horde von Idioten irgendeinen Blödsinn behauptet
und diese Horde groß genug ist, übernimmt sie auch die Macht.
In einer Demokratie ist das so. So kann Demokratie von sogenannten Eliten mißbraucht werden.
Dann wird das Land von Verblödeten regiert.
Alle Bestrebungen dazu gipfeln in der Bewegung Fridays for Future:
Deren Teilnehmer sind massiv mangelgebildet, aber grotesk anmaßend.
Gegründet von den Eltern einer (mit Asberg Syndrom) geistig Behinderten
die ihr Töchterchen quasi als Kindersoldatin einsetzt.
Kinder sind eben besonders leichtgläubig.
    Das wussten Hitlers Mitarbeiter, weshalb die HJ (Hitler-Jugend) aufgezogen wurde.
    Das wusste Margot Honnecker, als sie den Posten "Sekretärin für Propaganda und Agitation" bei     der FDJ (Freie Deutsche Jugend der DDR) schuf.
    Ein Posten den später Angela D. Kasner, nun Merkel, mit Hingabe ausfüllte,
    auch Katrin Goehring-Eckhard wurde dazu für Thüringen von der Stasi ausgebildet.

Das Buch, welches die Mutter von Greta Thunberg schrieb, verkauft sich gut.
Es wurde unter der Regie ihres Vaters mittlerweile in 9 Sprachen übersetzt.

Nur: Greta Thunberg ist bei diesem Thema nicht beurteilungsfähig. Das gilt auch für ihre Eltern.
Wobei ihr Vater als Schauspieler weiß wie man Regie führt und mit dem Marketing
des Buches auch indirekt mit vielen anderen seiner Anlagen in Umwelt-Firmen verdient.
Welche Ausbildung zu diesem Thema hat dieses Mädchen bitteschön schon abgeschlossen?
Welche Untersuchungen durchgeführt, welche Erkenntnisse selber erarbeitet?
Alles Null, sie wurde lediglich von ihren Eltern radikalisiert!
Nachzulesen im Buch ihrer Mutter.

Es sollte bekannt sein: Kindersoldaten sind immer das letzte Aufgebot von Diktatoren.
So war es unter Hitler kurz vor seinem eingebildeten Endsieg,
Kindersoldaten werden auch in Afrika (und auch leider hier und anderswo) eingesetzt.
Immer von Tyrannen kurz vor deren Untergang, sozusagen als letzter Rettungsversuch.
- Nach den still beerdigten Baumsterben,
- der letztlich fehlgeschlagenen Ozonlochhysterie
- nun ein weiterer Versuch der Klimahetzer. Mit der Klimalüge, der AWG.
AGW = Anthropogenic Global Warming = der menschengemachten Weltklima-Erwärmungshetze.
Nebenbei:
Von den ca 5 % menschenverursachten CO2-Anteil steuert Deutschland etwas über 2 % bei.
Ca. 2,23 % von 5% egeben ca 0,1115 % ... Ein Grund uns wirtschaftlich zu strangulieren ?
Wobei CO2 physikalisch bedingt keinerlei Einfluß auf das Klima hat,
nur einen positiven Einfluß auf das Pflanzenwachstum, auf die Erntemengen.

Nochmal: Sicher ändert sich das Wetter, auch das Klima, durch die Sonneneinstrahlung.
Nicht durch den CO2-Gehalt, - dieser ist nur ein Indikator für die Temperatur der Ozeane!
Klimaänderungen gab es immer schon, mitunter so schnell, daß sich die Menschen nur schwer
anpassen konnten. Erinnert sei an etliche Hungersnöte nach großen Vulkanausbrüchen.
Derzeit kann man leider noch nicht mal sagen ob es wärmer oder kälter wird.

Zumindest ein Kindersoldat in dieser Kriegserklärung an den
gesunden Verstand (und an die physikalische Grundlagen) hat einen Namen: Greta Thunberg.
Arme Greta, wenn sie mal merkt, wie sie benutzt wurde!
Arme Greta, wer hat sie radikalisiert?
Arme Greta, falls ihr selber mal auffällt, wie sie mißbraucht wurde.
Wer hat sie rekrutiert?
Wer kommandiert sie?
Vor allem müssen sich die steuernden Leute im Hintergrund zu
erkennen geben, müssen namentlich genannt werden.
Es sind ihre Eltern, Malena Ernman und Svante Thunberg, die ihr krankes Kind mißbrauchen und in Hintergrund das befreundete PR-Unternehmen von Ingmar Rentzhog mit Mannschaft.
Unserer deutschen Regierung ist die Klima-Hype natürlich willkommen.
Willkommen, um weitere Gelder von Bürgern einzutreiben.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


18. Juni. 2019

Maut für Alle

Maut war für Herrscher im dunklen Mittelalter und andere Wegelagerer eine gute Einnahmequelle.
Nachdem Merkel am 1.9.2013 sagte:
"Mit mir wird es keine PKW-Maut geben.",
wussten die meisten was kommt:
Ihr damaliger Mitarbeiter Dobrind/CSU hatte es zu realisieren.
Die Bürger sollten für eine weiteres Grundbedürfnis zur Kasse gebeten werden.
Das wurde vom EUGH zufällig noch gestoppt.
Nun muss diese Totgeburt unserer kinderlosen Kanzlerin reanimiert werden.
Das dauert hoffentlich.
Inzwischen sollte für Merkel recht oft die Deutschlandhymne gespielt werden. Warum sieht man hier.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


12. Juni. 2019

Ist Zensur ein Gewohnheitsrecht?
aktualisiert/berichtigt am 18. 06. 2019

in der Welt erschien ein Artikel über die Klimahype.
Einer meiner Bekannten las den und kommentierte.
Der Kommentar erschien allerdings nur für ihn vorübergehend lesbar:
Und mit dem geheuchelten, falschen Versprechen der WELT-Redaktion ihn zu veröffentlichen.
In Wirklichkeit wurde der Leserbrief (automatisiert?) wegmoderiert, unterschlagen.

Das ist Wahlkampfhilfe für Grüne wie z.B. das Wohlstandskind und grünes Parteimitglied Luisa Neubauer.
Hier eine Kopie (inklusive der Tippfehler)

    Reiner F.
    Vielen Dank für Ihren Kommentar.
    Dieser wird nach Prüfung allen angezeigt.

    Es geht doch nur um die Einführung einer neuen CO2-Steuer.
    Das klima verändert sich sowieso ständig lokal wie global.
    Wohl hauptsächlich durch die schwankende Sonnenaktivität und durch Methanaustoß an den Rändern der Kontinentalplatten.
    Vor 10ooo Jahren war die Sahara eine Savanne.
    Und Grönland (nur an den Rändern?) grön.
    Heute wachsen dort (teilweise) neue starke Gletscher, obwohl die Eiszeit angeblich zurückgeht.
    Dagegen ist CO2 nützlich: unter 170 ppm gibt es keine Photosynthese, keine Pflanzen mehr, keine Ernten.
    Mit mehr CO2 zumindest reichere Ernten. Jedes Gewächshaus weiß das.
    Greta Thunberg fördert zwar den Verkauf des Buches ihrer Mutter, es existiert inzwischen in 9 Sprachen!
    Und Langstrecken-Luisa hilft. Sie ist deshalb aber nur für ein Verbot von Kurzstreckenflügen.

    Die Jugend ist am leichtesten verführbar, wussten schon andere Herrscher.
    Das ist ein kleiner Teil der wirklich bösen Tatsachen, vor denen zuviele die Augen schließen.
    Böse für die NGO's die - sehr leicht nachprüfbar - gezielt "selektiert" informieren.

    ANTWORTEN LINK MELDEN


Wie gesagt: dieser Kommentar wurde von der Redaktion der WELT unterschlagen.
Die Frage in der Überschrift kann nur mit Ja beantwortet werden.
Und dann wundert man sich:
weshalb ist die AfD im Bundesland Brandenburg z. B. die in Umfragen aktuell stärkste Partei?
Angeblich soll es ja 'nur' eine 'rechtsradikale Ein-Thema Partei' sein.
Was leider eine weitere gezielte Falschdarstellung ist.
Deren Parteiprogramm ist hier lesbar.
Es ist aussagekräftiger und leichter lesbar als andere Parteiprogramme.
Und es enthält zumindest zwei Punkte die für Bürger sehr wichtig sind:

• Einmal soll der unsägliche Hauhaltbeitrag durch eine Steuer abgeschafft werden,
  was dem GG entspricht, siehe hier.
  Weil es dann aber mit den Traum-Gehältern bei ARD und ZDF ein Ende hat,
  wird diese Partei von den Massenmedien so extrem angegriffen.

• Zum weiteren werden nur von der AfD bundesweite Volksabstimmungen angestrebt,
  ein Thema über das keine Altpartei mit sich reden läßt, insbesondere nicht die CDU

• Daß die AfD zum Thema Klima eine tatsachenbasierte Meinung hat, …
  oder zumindest etwas sehr Ähnliches, - wen wundert es?

Das sind jetzt aber schon drei Punkte in denen sich die AfD von anderen unterscheidet.
Alle Versuche die AfD als unwählbar zu diffarmieren, dienen bei ARD & ZDF nur dazu
die eigene Überbezahlung zu retten und bei den Massen-Printmedien dazu
die eigene Deutungshoheit (=Auflage) zu retten. Siehe oben.
Sofern bei Printmedien noch etwas zu retten ist.
Denn es gibt ja das Internet,
wo man zwar bestimmt auch nicht Alles glauben soll, aber Alles leicht nachprüfen kann.

Aktualisierung:
Ein weiterer Artikel über das Klimaproblem unserer Regierung hier clicken.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


05. Juni. 2019

CDU Politiker ermordet
aktualisiert/berichtigt am 10. 06. 2019

Ein führender Politiker wurde ermordet, der CDU-Politiker Lübcke, Regierungspräsident in Kassel.
Ein rechtsextreme Täter wird vermutet, wozu es aber noch keine Beweise gibt.
Vermutet wird es, weil er - merkelhörig - mit seiner Unterstützung für Geflüchtete 2015 auch bundesweit für Schlagzeilen gesorgte, indem er Nächstenliebe und christliche Werte als fundamental für das Zusammenleben in Deutschland betonte.
Er sagte damals in einer Bürgerversammlung:
"Wer diese Werte nicht vertritt, kann dieses Land jederzeit verlassen, wenn er nicht einverstanden ist.
Das ist die Freiheit eines jeden Deutschen",
Daß es die Pflicht der Führung ist, für die Sicherheit der Bürger zu sorgen, verdrängte er.
Das Christentum sagt "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst".
Es sagt nicht;
"Laß dich von jedem auf der Welt per Asylbewerber_Leistungsgesetz (AsylbLG) ausplündern".
Sind Asylanten aus Afrika oder Asien "deine Nächsten"?
Bislang gebe es aber keine Hinweise auf einen rechtsextremen Hintergrund, hieß es am Montagabend seitens der Ermittler.

Einen Mord kann keiner gutheißen, auch dann nicht wenn der Ermordete - wie Lübcke - seine politischen Aufgaben völlig falsch verstanden hat.
Denn die Politiker haben die Verantwortung für die Sicherheit der Bürger.
Ob diese die politisch verdrehten, angeblichen christlichen Ansichten nun folgen oder nicht.
Wer die Tür für angebliche Flüchtlinge öffnet, kann das gern tun, aber nur freiwillig,
Hat Lübcke sein Haus für die angeblichen Flüchtlinge geöffnet?
Nein, er hat unsere Steuern dafür verwendet.
Kein Wähler hat ihn das im vorlaufenden Wahlkampf erlaubt..
Sein Spruch im Sinn unserer kinderlosen Kanzlerin:
"Wer damit nicht einverstanden ist, kann jederzeit gehen"
ist eine Verhöhnung jeden Bürgers,
eine politische Lüge,
eine anmaßende und unverschämte Meinungsdiktatur.
Diese Form von Meinungsvergewaltigung ist heute leider üblich.
Von Politikern sowie Massenmedien.

Da wundern Morddrohungen nicht.
Sowas wird von einem marginalen Teil der Bevölkerung öfters mal abgesondert.
Insbesondere, wenn der Mensch sich nicht mehr anders zu helfen weiß.
Die Verbitterung in der Bevölkerung nimmt natürlich zu, wenn sich die Regierung
- wie unter Merkel oder in der Person Lübcke -
ablehnend gegenüber den Grundbedürfnissen der Bürger verhält.
Solche verletzten Grundbedürfnisse sind hier: Sicherheit und Meinungsfreiheit.
Es betrifft linke, grüne wie rechte Gruppierungen.
Alle diese Richtungen sind gleich dumm.
Einige extrem Dumme gibt es leider immer.
Und die Spitze sind dann Morddrohungen?
Nein,
die Spitze sind dann tatsächliche Morde.


Diese Spitze des Eisbergs an Unzufriedenheit ist kein erstrebenswerter Zustand.
Dieser Zustand wurde gezielt durch Merkel verursacht.
Damit auch dieser Mord.

Aktualisierung:
Auch der private Bereich des Mordopfers wird durchleuchtet, aber genaueres nicht bekanntgegeben.
So wurde bereits ein Mann festgenommen und befragt, aber wieder freigelassen.
Private Gründe für diesen Mord existieren also auch,
- außer den sofort und ständig vermuteten politischen Gründen.
Also dunkle private Punkte bei einem angeblich so gut dargestellten Politiker?
Schon etwas merkwürdig wie die privaten Mord-Motive verschwiegen werden,
gleichzeitig aber politische Motive ständig betont und instrumentalisiert werden.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


02. Juni 2019

Nahles macht Kasse

Nahles gibt sämmtliche Parteiämter auf, auch ihr Bundestagsmandat.
Soweit die Schlagzeilen.

Meine Meinung: schade, denn sie hat als typischer Repräsentant unseres Politikertyps
die Partei gut und zuverlässig dorthin geführt, wohin jede Partei gehört, in den Abgrund.
Das hätte auch noch weitergehen können (Ironie OFF).

Was wir stattdessen dringend brauchen, sind Vertreter der Bevölkerung,
und keine Vertreter von Lobbyismus und Ideologien die nicht funktionieren.

Ob die Quelle nun Merkel oder Nahles heißt ist dabei völlig egal.
Wichtig ist, daß die Bürger - wie im GG vorgesehen - vertreten werden.

Zurück zur Ex-Juso-Chefin Nahles.
Sie schmeißt ihre Parteiämter hin.
Will also mit Arbeit nicht mehr konfrontiert werden.
Auch nicht mit dem Aufräumen ihrer bisherigen "Arbeit".
Gelder aus ihrem Abgeordnetenmandat fließen ohnehin.
So eine Arbeit erfordert nämlich Ideen, - die sie noch nie hatte, noch sich erarbeiten kann oder will.
Das Abgeordnetenmandat will sie auch aufgeben.
Natürlich nicht gleich, erst bei der nächsten Wahl,
Bis dahin fließt ja noch ihr bedingungsloses Grundeinkommem (BGE), ihre Diäten.
Sie wird sich lediglich die Wahlkrampfarbeit ersparen.
Nach ihrem Ausscheiden aus dem Bundestag erhält sie noch 20 Monate "Überbrückungsgeld",
- in gleicher Höhe.
Ist bei Bundestagsabgeordneten so üblich: 1 Monat Weiterbezahlung je MdB-Jahr.
Außerdem ist ihre Altersversorgung gesichert:
Schon nach 13 Jahren MdB gibt es die maximal mögliche Abgeordneten-Rente.
Die hat sie.
Weshalb jetzt noch arbeiten?
Doch nicht in dieser Parteiposition als SPD-Mitglied!

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


29. Mai. 2019

Die bösen ungenannten Tatsachen

… zum Bleistift:

• über 95% des CO2 wird von der Natur produziert.
  — Insekten, Verwesung, Waldbrände…
  — Methan soll 6 mal so intensiv einen Treibhauseffekt verursachen, dieses
  — produzieren Kühe und es entsteht an den Rändern von Kontinentalplatten...

• über 95% des CO2 wird von der Natur gebraucht.
  — von jedem Baum, jeder Pflanze, jeder Nutzpflanze die geerntet wird.
  — unter 170 ppm CO2 sterben Pflanzen, weil die Photosyntese nicht mehr funktioniert.
  — jedes Gewächshaus weiß das. Ohne CO2 keine Ernten.

• von den restlichen 5 % stellt Deutschland ca. 2,23% her.
  — China, Indien, USA, Brasilien, Japan … sind da besser.
  — dafür wird der Deutsche bald zahlen dürfen.
  — Natürlich weder andere Staaten, geschweige denn die Natur.

•  Klima schwankte immer schon.
  — Eine neue Eiszeit ist weder lokal noch global in Sicht.
  — Eine neue Warmzeit ist zwar wünschenswert wird aber nur von NGOs behauptet
  — und von Politikern denen das nützlich ercheint.

Weshalb ist die Klimalüge notwendig, wem nützt die Klimalüge ?

• Steuereinnahmen sind jedem Politiker willkommen und bleiben.
  — siehe Sektsteuer, ursprünglich zur Finanzierung der kaiserlichen Marine im WW1.
  — oder die MWSt, 10ooo Jahre ging es ohne, auch jetzt fehlt deren ethisch/moralische Berechtigung.

• KGE/Grüne war in der DDR zuständig für Propaganda und Agitation, in Thüringen.
• Merkel/CDU war in der DDR zuständig für Propaganda und Agitation, in der Hauptstadt der DDR.
• Merkel wollte schon früher Schwarz-Grün.

Die Klimalüge hat also zwei Funktionen:
• Stärkere Fesselung der Bürger
• Der Machterhalt der Herscher

Nun hat Merkel die Rote Partei sehr geschickt zu ihrer eignen Machterhaltung ausgesaugt.
Man sieht es an Wahlergebnissen.
Eine Grüne Partei wird folgen.

    Die Grünen traten ursprünglich mal gegen "lügende Politikermäuler" an.
    Inzwischen beherrschen sie Volksverhetzung und Volksverdummung perfekt selber.

Falls die Grünen unter Merkel nicht spuren, oder sie nicht mehr gebraucht werden,
dürfen die Massenmedien obige Tatsachen nennen.
Andere machtgierige Kriecher und Klatschhasen werden sich immer finden.
Der Name "Demokratie" bleibt als Scheinlegitimation für Dumme.
Was aus Deutschland wird? Ist Politikern doch egal,
solange diese ein "bedingungsloses Grundeinkommen" (BGE - die Diäten) haben.

Merkel bleibt an der Macht.
Sie war die Beste auf dem, von Margot Honnecker geschaffenen Posten.

ps - bei Unbesorgt steht, wie ein Klimakirch-Bishof vor Gericht baden geht.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


26. Mai. 2019

Coca Cola beeinflusst Forschung

Der Link hier gibt mir zu denken:
Es soll ein Vertragswerk von 87'000 Seiten geben,
welches den Einfluß dieser Firma auf Foschungsergebnisse regelt.
Wie kommt diese Seitenzahl zustande?
Der deutsche Transport-Maut-Vertrag mit TollCollect hatte nur ca 1000 Seiten.
Ist die Zahl 87'000 die Summe von allen US-Unis unter Cola-Einfluss?
Eine Liste aller betroffenen US-Unis wäre gut. Bisher genannt:

Louisiana State University,
University of South Carolina,
University of Washington,
University of Toronto.

Es wundert mich nicht mehr, wenn
- zugunsten einer anderen Branche -
ein Dr. Marlboro sagt
"Rauchen ist gesund"

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


25. Mai. 2019

GG-Konjunktiv

Die Würde - und das G-Rundgesetz

Würde "Würde" möglich sein,
wäre Würde einfach "Sein".
Da "Sein" nur staatlich möglich ist,
drum kann keine Würde sein.
Denn was für uns Würde ist,
das ermittelt der Jurist,
der auch staatsabhängig ist.

Deshalb sagt er rasch und scharf;
"Es kann nicht sein,
was nicht sein darf"
.
Fragt sich wer Gesetze macht.
Klaglos akzeptiert der Mensch die Macht.
Der Philosoph lacht sich halb schief:
Würde bleibt im Konjunktiv.

Rene Wolf auf Facebook.com, erschienen auch auf QPress

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


20. Mai. 2019

Europa
aktualisiert/berichtigt am 21. 05. 2019

Der Wahl-O-Mat zur EU-wahl ist abgeschaltet.
Die BPB will den gerichtlich verfügten Stopp ihres Wahl-O-Mat allerdings nicht hinnehmen
Auf jeden Fall gibt es Alternativen:
• You vote EU.
• Wahl Swiper .
• EUROMAT.
Meine Meinung:
jeder etwas anders, aber alle besser als der Wahl-O-Mat.
Diese Seite soll ja auch in diese Richtung entwickelt werden.
Da freut es mich, daß auch Andere an solchen Notwendigkeiten arbeiten.

Neben unterstützenden Webseiten ist auch "Handarbeit" möglich:
Alle Parteien und deren Spitzenkandidaten sind beispielsweise hier genannt.
Was man von diesen Wahlslogans halten soll,
was davon Wahr ist,
was davon hohl ist,
was eine Zwecklüge ist,… soll sich mal jeder selber überlegen.
Meine Meinung:
das EU-Parlament ist durch den Bürger noch schwerer kontrollierbar wie ein nationales Parlament.
Und was es in Zukunft veranstaltet, ist nicht vorhersehbar.
Sein Nutzen ist mehr als zweifelhaft.

Große Teile Kontinental-Europas sind in der sogenannten Europäischen Union organisiert.
Was in dieser Organisation los ist,ist ziemlich undurchsichtig aber gut bezahlt.
Bisher entstanden unzählige Regelungen welche die einzelnen Staaten vevormundeten und entmachteten. Zum Beispiel
• Vorschriften über handelbare Mindestgrößen von Äpfeln und Gurkenkrümmungen,
• Vorschriften über Karamellbonbons und
• rechtzeitig vor dem Durchbruch der LED-Beleuchtungstechnologie
  ein sorgsam gestaffeltes Glühlampen-Handels-Verbot.
• Nun sollen Plastikstrohhalme (100 wiegen 44,2 g) verboten werden und
  dafür "etwas schwerere" Windmühlenflügel (einer wiegt 5-25 t) stärker subventioniert werden.
Die Organisation behauptet auf demokratische Art dem Bürger zu nützen.
Das ist ungefähr so wahr, als wenn Dr. Marlboro sagt; "Rauchen ist gesund"
Weil es oft genug gesagt wird, wird es auch geglaubt.
Nun veranstaltet diese Organisation sogenannte Wahlen.
Diese stehen durch werbetechnische Maßnahmen aber praktisch nur Partei-Mitgliedern offen.
Was diese künftig machen, steht in den Sternen.
Am Sonntag darf gewählt werden.

Für die Bremer Bürgerschaft übrigends auch.
Favorisiert wird in Bremen Rot-Rot-Grü+n.
In Berlin schon ein voller Erfolg,
• für überbezahltes aber
• unfähiges Management,(siehe BER)
• Verteuerung auf allen Gebieten des Lebens (Mieten …)
• sinnfreie Umverteilung,
• sinnfreie Regelungen
eben für "unsere Demokratie". Der Wähler will es so.
Schließlich ist er anschließend 4 Jahre entmündigt,
nur zahlen darf er, was er sich erwählte.

Nebenbei ist nur die AfD
• für bundesweite Volksabstimmungen und
• gegen die unsägliche Haushaltsabgabe.
Grundgesetzkonforme Demokratie ist aber Gift für "unsere Demokratie".
Deshalb wird diese Partei von den Nutznießern der GG-Mißachter, als nicht wählbar dargestellt.
So einfach erhält sich "unsere Demokratie".

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


15. Mai. 2019

Kriminalität als Werkzeug der Politik

in der WELT gibt es einen Artikel über Clan-Kriminalität
Diesen empfehle ich erst garnicht zu kommentieren.
Weil die WELT kein ernsthaftes Interesse an vernünftiger Politik hat.
So werden Links zu Tatsachen, Ursachen und anderen Infoquellen ohnehin wegmoderiert.
Man will bei der Welt schließlich Meinungshoheit behalten.
Und genau das ist die Folge Merkelscher Politik, vor der die WELT nie warnte.
Auch jetzt wird die Ursache - Merkel - nicht genannt,
auch nicht danach gefragt.

Es war alles klar vorausschaubar.
Aber es wird nicht erwähnt, nicht in der WELT, nur bereits vorher in TE, AchGut ...
Und auch jetzt - nachdem Merkel "das Kind in den Brunnen warf" wird nicht danach gefragt:

• Wie war die kriminelle Situation vor 2016?
• Wieviel der Clanmitglieder mit deutschem Pass haben einen Migrationshintergrund?
• Wieviele Clanmitglieder gibt es überhaupt?
• Wieviele bekamen einen deutschen Paß, weil sie ihren mutwillig vorher wegwarfen?
• …

Diese Entwicklung war absehbar hier, hier, hier und ist noch längst nicht zu Ende

Dieser Artikel in der WELT hat nur den Zweck,
die Bürger für weitere, engere Überwachungen vorzubereiten, unter dem Vorwand:
"zur eignen Sicherheit "

Das erinnert mich an ein Zitat von Benjamin Franklin.

Wer seine Freiheit opfert, um Sicherheit zu gewinnen,
dem gebührt nichts von beiden.


Aber auch an ein Zitat von Bertolt Brecht,
an die Adresse der Redaktion und Zensurabteilung Moderation der WELT:

Wer die Wahrheit nicht kennt ist ein Dummkopf.
Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt ist ein Verbrecher.


Was wohl auch für das Unterdrücken der Wahrheitsfindung gilt.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


04. Mai. 2019

Margot klaute
aktualisiert/berichtigt am 7. 05. 2019

Es gibt einen Artikel in der WELT
Dazu sagte mir ein Bekannter seinen - mit schöner Regelmäßigkeit - unterdrückten Kommentar:
Zum Inhalt des Artikels:
Die Grüne KGE fordert von der CDU jetzt schon die Durchsetzung grüner Politikziele.
Auch die CDU-Führung will die neue CO2-Steuer, - nur die Bürger nicht.
Deshalb will die WELT das Thema am köcheln lassen.
Und die WELT lässt keinen Zweifel an der derzeitigen Grün-Merkelschen Klimalüge.
Diese Klimalüge lautet: CO2 ist schädlich bis katastrophal für das Weltklima.
Leider hat diese These kein physikalisches Fundament. Hier ein Link dazu.

CO2 ist weder schädlich noch katastrophal, sondern sehr natürlich und nützlich.
Ohne CO2 ergeben sich z.B. gar keine Ernten, weil es keine Photosynthese gibt, wird es ohne CO2 auch keine Pflanzen mehr geben!
Jedes Gewächshaus weiß das!
Nur die Meinungsmaschine WELT (und praktisch alle anderen Medien) behaupten beim CO2
statt "natürlich und nützlich" das Gegenteil, nämlich "schädlich und katastrophal".
Wie gesagt: jedes Gewächshaus weiß die Antwort.
Aber die Wahrheit wird dann rigoros unterdrückt, wie bei der WELT,
wo dieser Kommentar wegmoderiert wurde und nicht erschien:

Reiner F. schrieb
(und die WELT heuchelte: Vielen Dank für Ihren Kommentar. Dieser wird nach Prüfung allen angezeigt.)

    Es gibt keine Klimakatastrophe.
    Falls die politische Klimaverhersage stimmt:
    Was ist daran katastrophal, wenn meine Heizkostenrechnung in 100 Jahren etwas niedriger ist?
    Die Regierungsinfos des IPCC sind bekanntlich "gezielt selektiv" -     um es mal vorsichtig auszudrücken!
    Nur den Grünen nutzt diese Katastrophen-Behauptung.
    Sie ist auch nicht haltbar, falls man physikalische Gesetze gelten läßt.


Dann wundern sich die Printmedien über rückläufige Auflagen
und über das zutreffende Wort von der "Lügen- und Lückenpresse".
Aber das nur nebenbei.

Ich will hier nur an Einiges erinnern:

In Berlin gab es mal ein paar Kaufhäuser mir dem Namen "Bilka".
Eines stand an der Ecke Joachimsthaler/Kantstraße.
Dort klaute Margot Honnecker ihre Nylonstrümpfe und wurde dabei erwischt.
Zeitungen berichteten.
Peinlich für Erich, egal, er konnte aber so Devisen sparen.
Seine Frau war eben immer schon modebewußt, nicht nur als sie
später wegen ihrer Haarfarbe den Beinamen "Lila Hexe" einfing.

Auf jeden Fall erkannte Margot Honnecker:
Die Jugend ist am einfachsten verführbar.
Sowas ist wichtig zur Festigung der Macht von selbsternannten Eliten.
In der FDJ (der zentralen Jugendorganisation der exDDR) schuf sie den Posten:
Sekretär für Propaganda und Agitation, - eben Werbung für einen Staat der es nötig hat.
Zuerst füllte Margot Honnecker den Posten aus, später auch andere.
Wobei mir nicht bekannt ist, welche Ausbildungslehrgänge dazu die Stasi abhielt.
Daß eine spätere Amtsinhaberin, die jetzige Angela Merkel den Posten als "Kuturbeauftragte"
schönredet, fällt ja niemanden in der CDU auf.
Sozis und Linke verdrängen was möglich ist,
Die FDP wird dafür nicht bezahlt.
Falls es die AfD erwähnt, ist sowas räächtsradikal
ansonsten unterliegt es der Schweigespirale der großen Medien,
die ansonsten die längste Zeit etwas groß publizieren dürften/könnten.

Aber Angela Merkel war nicht die einzige Zuständige für Agitation und Propaganda.
Katrin Göhring-Eckard (KGE) war es auch, - "nur" für das Gebiet Thüringen.
Sie hat dieselbe Stasiausbildung wie Angekla Merkel.
Da wundert es nicht, wenn Merkel schon vor Jahren von "Schwarz-Grün" schwadronieren ließ.
Und in der Zwischenzeit - hinter der Hand, Bürger müssen ja nicht alles wissen! -
die Grünen erstarken ließ. So soll es inzwischen über 80ooo grüne Parteimitglieder geben.
Diese haben nun Vorteile:
- Als Mitglied dieser Partei brauchen Sie nicht mehr selber denken,
- das gilt allerdings für jede Partei, jede Religion.
Und es gibt von Merkel angestrebte grüne Ziele
- die Energiewende
- Pläne für Elektromobilität (was Energieverschwendung ist)
- Einladungen an Islamisten (vor allem: Feinde Israels!)
- nun die angebliche Klimakatastrophe.
Sinnvoll war bisher nichts, was Frau Merkel tat.
Kein Wunder, daß sie sich von ihren Claqueren bestätigen lässt:
Der Amtseid dient nur zur Ausschmückung einer Feierstunde.
Und die Bürger lassen sich das gefallen.

Es meuterte auch niemand als sie die einzige Fraktionsvorsitzende war, welche jede Stellungnahme zu bundesweiten Volksentscheiden verweigerte!
Schon damals hatte sie offensichtlich die Medien fest im Griff!
Heute kann sie selbst physikalischen Unsinn wie eine politisch prognostizierte Klimakatastrophe verkünden.
Und daran eine CO2-Steuer verankern.
Und die Bürger lassen sich das gefallen.

Es wäre schön, wenn ich jetzt sagen könnte:
Das war die Geschichte der drei Frauen: Margot, Katrin und Angela.
Aber das ist die Grundlage heutiger Wirklichkeit.
Leider, spielen die Medien Merkels Spiel mit Deutschland mit.
So stellen sie die Klimalüge als Wahrheit hin.
Und die Bürger lassen sich das gefallen.

ps - bei Unbesorgt steht, wie ein Klimakirch-Bishof vor Gericht baden geht.


nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


03. Mai. 2019

Klima in 9 Sprachen
aktualisiert/berichtigt am 8. 05. 2019

Gibt es eine Klimalüge? , eine Klimahetze?
Das Klima änderte sich immer schon.
Angela Merkel hat eine bewundernwerte Begabung an der Macht zu bleiben
Also hat sie sogar konkrete Klimaziele.
Falls diese nicht eintreffen, oder plötzlich unwichtig werden,
haben diese wenigstens ihre Herrschaft verlängert.
Sie wird es uns sagen!

Immerhin hat sie schon vor Jahren das Ziel "schwarz-grün" gehabt,
Weil die Grünen aber ahnten, ideologisch ausgesaugt zu werden, lehnten sie ab.
Merkel tröstete sich mit dem Aussaugen der SPD, eine Abkürzung von Sie Plündern Deutschland.
Sagen zumindest böse Zungen.
Sozialismus ist eine alte Krankheit der Gesellschaft. Nicht nur bei uns.
Egal, allein sind die sogenannten Christlich Demokratischen Untertanen bekanntlich unfähig Deutschland zu regieren.
Es wäre ja auch schlimm, wenn Merkel niemanden für ihre eklatanten Fehler verantwortlich machen könnte.
Also werden die Grünen ihr nächstes Opfer.
Eine Spekulation?
Na dann schauen wir uns mal die aktuelle Meinung an:
28 % CDU, 20 % Grün,
der Rest ist ideologisch zertstritten, also geht garnichts anderes!

Interessant wie alles begann.
Hier die Chronologie der Tatsachen:
1971 griff bereits Stephen Schneider vehememt in die Klimadebatte ein.
Ein Ingenieur bezweifelte (in der NYT) den Einfluß von CO2 auf das Klima.
Man sollte wissen:
Die Luft enthält gottseidank 400 ppm (Parts per Million) dieses Spurengases und
ca 95% dieses Spurengases in der Luft ist ohnehin naüerlichen Ursprungs.
Aber Stephen Schneider behaupte den Klimaeinfluß von CO2,
Unter 170 ppm (aktuell ca 400) gibt es keine Photosynthese, kein Pflanzenwachstum mehr!
Stephen Schneider betonte damals allerdings:
"nur wisse er nicht in welche Richtung sich das auf die Temeratur auswirkt!"
So seine rechthaberische Ansicht.
Also:
er selber weiß etwas nicht, - putzt aber andere runter.
Er weiß nicht warum, - aber wirft mit Steinen - und verschweigt:
Unter 170 ppm (aktuell ca 400) gibt es keine Photosynthese, kein Pflanzenwachstum mehr!
Auch heute der Stil aller Grünen, so auch der Klimakirche.
Ein offensichtliches Erfolgsrezept in unserer Zeit.

1988 wird von der WMO und der UN die IPCC gegründet, als Beratung für Regierungen.
Schneider ist nun Leitautor der Arbeitsgruppe II des IPCC und gibt deren Kommunikationsverhalten vor:

Deshalb müssen wir Schrecken einjagende Szenarien ankündigen, vereinfachende,
dramatische Statements machen und
wenig Erwähnung irgendwelcher Zweifel, die wir haben mögen, erwähnen.
Um Aufmerksamkeit zu erregen, brauchen wir dramatische Statements und keine Zweifel am Gesagten.
Jeder von uns Forschern muss entscheiden,
wie weit er eher ehrlich oder eher effektiv sein will!
.


Quelle: Detroit News vom 22.Nov.1989.

Der Verzicht auf Ehrlichkeit in der Beratung von Regierungen ist für mich erschreckend.
Aber seine Wahl zwischen Ehrlichkeit und "Effektivität"
- die es in dieser Position ganicht geben darf - ,
war ja schon durch seine früheren Handlungen (z.B. von 1971) zu erkennen.
So beeinflußte er die Handlungen des IPCC um diese (und sich selber) wichtiger zu machen.
Jede NGO handelt so!
   Stephen Schneider erhielt dafür einen Nobelpreis (zusammen mit Al Gore).
   Was die schwedischen Nobelpreise heute noch wert sind, sieht man leider daran,
   daß Obama sofort nach Amtsantritt einen bekam, - für reine Versprechen.

In den Jahren danach wurden mehrere Versuchsballons gestartet:
- das Baumsterben
- das Ozonloch, nun
- die Klimakatastrophe

Und die Meinungslenkungstechniken wurden ausgefeilter und effektiver.
Heute haben wir - im übertragenen Sinn - "Zustände wie im alten Rom".
    Welche waren das im "alten Rom"? Nun
  • es gab ein rechtmäßig gewähltes Pferd im Parlament!
  • es gab eine "Feuerversicherung" die im Brandfall dafür sorgte, daß nicht gelöscht
    wurde bis das Grundstück an die Hintermänner der "Versicherung" verkauft war!
  • um nur einige Beispiele aus dem "alten Rom" zu nennen …

Jetzt wurde also die politische Klimakatastrophe beschlossen.
Eine Erderwärmung soll klein gehalten werden.
Die politische Prognose lautet: 2⁰C in 100 Jahren.
2015 Dieser Quatsch wurde fundamental widerlegt
Von Patrick Moore, (hier) einem ehemals führenden Greenpeace-Mann der ersten Stunden.
Eine Person die jetzt natürlich von den angeblich guten und grünen Weltrettern verteufelt wird.
Das Sagen haben jetzt Schauspieler, Opernsängerinnen, schulschwänzende Kinder.
Mein Friseur ist aber noch nicht dabei.
Hauptsache - für Merkel: biologische und physikaliche Gesetze spielen keine Rolle mehr.
    Nebenbei:
    im Buch "Der futorologische Kongreß" konnte man über das Wetter abstimmen!
    Es ist absolut lesenswert.
    Unsere Politiker geben sich allerdings Mühe,
    die dort von Stanislaw Lem beschriebenen Zustände zu erreichen.
    Jedenfalls wenn diese weiter der jetzigen IQ-klasse angehören,
    nur Massenbeeinflussung (sprich: Politologie) lernten und
    bei denen biologische und physikalische Gesetze keine Rolle spielen.

    Beispiele dafür:
        Merkel und KGE: Beide haben Margot Honneckers Stasi-Ausbildung
        für Agitation und Propaganda
        Claudia Roth hat wenigstens 2 Sememester Theaterwissenschaft
        bevor sie ihr Studium abbrach …

Die aktuellen Untersuchungen von Meterologogen zeigen aber:
das Gegenteil einer intensiven Erderwärmung ist derzeit eher der Fall.
Wäre ein etwas wärmeres Klima eine Katastrophe?
Wohl eher eine Entlastung der Menschen von Heizkosten!
Fakt ist auch:
Mit mehr CO2 gibt es reichere Ernten.
Bei zu wenig CO2 gibt es keine Photosynthese mehr, dann sterben alle Pflanzen

Natürlich ändert sich das Klima ständig, immer schon, lokal und sicher auch weltweit.
Leider noch nicht vorhersehbar, geschweige denn steuerbar.
Durch CO2 un-beeinflußt.
Warum?
Über 95 % des Spurengases CO2 entsteht in der Natur und wird von ihr gebraucht.
Es wird von Pflanzen zur Photosynthese benötigt und ist in Ozeanen (temperaturabhängig) gespeichert.
Jedes Treibhaus weiß es.
Und am menschen-verursachten CO2-Rest ist Deutschland zu weniger als mit einem zehntel bezeiligt (mit 2,23%).
Deutschlands Anteil gibt es nur in "ppm" (Parts per Million), nicht mal messbar.
Diese angebliche Problematik ist nur ein Grund für eine neue Steuer in Deutschland.
Die CO2-Steuer befürwortenden Politiker sollten mal begründen warum sie nur deutsches CO2
besteuern, aber nicht das natürlich entstehende CO2 oder das in Ozeanen gespeicherte ….

Lokal entstanden in den letzten 10ooo Jahren Wüsten wie die Gobi, Sahara
und Grönland muß mal grön gewesen sein.
Viele andere Landstriche wurden dafür sicher fruchtbar.
Aber diese Änderungen sind so langsam, daß wir uns daran gut anpassen können,
ob Eiszeit oder der von Astrophysikern vorhergesagte Hitzetod in 4ooo Millionen Jahren.
Bis dahin haben wir hoffentlich Kolonien auf anderen Planeten und
Politiker, Funktionäre, Parteien und Regierungen sind dann überflüssig.
Letzeres trifft heute schon zu.
Dazu ist allerdings die Berücksichtigung von Tatsachen und Naturgesetzen nötig.
Selbstgestrickte Gesetze die Naturgesetzen widersprechen taugen da nichts.
Sollte auch Frau Merkel sowie ihre Beute-Partei wissen.
Wenn der Wähler nicht genügend verblödet, kann zumindest er es korrigieren.
Die Medien bemühen sich zwar, aber ob sie es schaffen?

Aktuell werden - im übertragenen Sinn - nun sogar Kindersoldaten eingesetzt.
Arme Greta Thunberg, wenn die mal merkt wie sie mißbraucht wurde.
Da schmarotzt Langstecken-Luisa besser mit dem Schelsky-Prinzip: Die Arbeit tun andere.
Vater Thunberg ist ein Schaupieler der weiß wie man Regie führt
und selber finanzieller Umweltkapitalist.
So schrieb seine Frau Malena Ernman (Greta Thunbergs Mutter),
eine schwedische Opernsängerin ein Buch. Quelle hier und hier
Dazu holte sie sich Rat bei Werbeprofi Ingmar Renzhog.
Der leugnet das zwar, auf heise.de ist aber der Nachweis ausgegraben.
Seine Idee zündet. Die Buchauflage steigt.
Heute ist das Klima-Buch der Opernsängerin in 9 Sprachen verfügbar.

Physikalische Tatsachen gibt es
z. B. hier: Klimalüge wissenschaftlich zerlegt
und hier: ein lesenswerter Webauftritt
Aber wen interessieren schon Tatsachen?
Lieber CO2-Steuern zahlen ?
Wirklich ?

Zumindest ich habe genug von Merkels kruden Wendephantasien;

Die Religionswende,
    im Zeichen der Toleranz, bei der intolerante Religionen importiert wurden.

Die Energiewende,
    ein schöngeredeter Rückschritt zu mehr Kosten und VersorgungsUNsicherheit.

Die Mobilitätswende
    auf Elektromobilität die wegen der Physik und den Preisen nicht funktioniert.

Die Klimawende
    eine sinnfreie Zusatzbesteuerung für Umverteilungsmasse der Politiker.


ps - bei Unbesorgt steht, wie ein Klimakirch-Bishof vor Gericht baden geht.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


22. Apr. 2019

Journalismus
aktualisiert/berichtigt am 23. 04. 2019

Eine gelungene Darstellung journalistischer Fähigkeiten lieferte die New York Times (NYT):
Sie brachte anstelle der frisch abgebrannten Notre Dame Ruine
Bilder des Kölner Domes. Das fiel einigen Lesern auf.
Ein Einzelfall? Zumindest ein Einzelfall der auffiel.
Wieviel beabsichtigte und/oder unbeabsichtigte Fälle gab es bei der NYT?
Und wieviel in unseren Medien.
Bei ARD und ZDF sind viele Fälle von bewusster Falschberichterstattung bekannt.
Wo? Hier eine ganze Sammlung
Dabei schreibt die WELT - typisch Springer-Verlag - nicht etwa über die sichtbare journalistischen Unfähigkeit.
Sie erwähnt das nur am Rande und nebenbei.
Denn dieses Medium verteidigt selber seine zweifelhafte Deutungshoheit:
In der Artikelauswahl und in den Kommentaren.
Da wird nach merkwürdigen Regeln zensiert und zwar so:
Erstmal erscheint der Kommentar, - aber nur für den Absender lesbar.
Mit dem hohlen Versprechen

welt-kommentar

Der Text "Vielen Dank …" ist unehrlich, ist geheuchelt.
Es kommt beim Springerverlag gar nicht auf Einhaltung irgendwelcher Nettiquette an,
entscheidend ist die politische Richtung.
Welche Leserbriefe dann nicht erscheinen und sang- und klanglos unterdrückt werden - ,
und nach welchen tatsächlichen Richtlinien … weiß nur der Springer-Verlag.
Bisher wurde dieser Leserbrief zensiert:
(zum Artikel -Gabriel und die CO2-Steuer vom 19.4.19- wurde dieser Kommentar geschieben:)

Es ist noch viel schlimmer weil mehrere Voraussetzungen nicht stimmen .
Siehe https://polpro.de/mm18.php#emob
Abgesehen davon ist CO2 nicht schädlich, - sondern nützlich.
Jedes Gewächshaus weis es, nur die Mitglieder der Klimakirche nicht
Siehe auch hier.


und dieser Leserbrief etwas früher schon (gleicher Verfasser):
(zum Artikel AfD darf keinen Vizepräsidenten stellen )

Die AfD darf keinen BT-Vize stellen.
Dafür haben wir einen BT-Präses/ CDU der für trickreiche Parteienfinanziuerung als Experte gilt und ein Freund von (mindestens) einem Waffenhändler ist.
Ferner eine Grüne die auf Demos ging, auf denen skandiert wurde "Deutschland, Du mieses Stück Scheiße" und "Deutschland verrecke".
Davon distanzierte sich Claudia Roth NICHT.
Ferner wäre da noch als BT-Vize-PräsidentIn die (rechtskräftig) vorbestrafte Petra Pau/Linke.
Eine erlesene Mannschaft
Ob da die AfD reinpasst?


weitere Zensurbeispiele - auch bei anderen Medien - findet man hier.

Was tun? Wenn sich der Verfasser lautstark bei der Springer-Redaktion beschwert,
kann es Erfolg im Einzelfall haben? Es kann …
Besser ist es, auf eine solche merkelhöhrige Publikation zu verzichten.
Und auch Anderen dieses Beispiel zu erzählen.
Wobei ich dazu sagen muß: hätte ich sowas bei der Springerspresse früher geahnt,
wäre ich nie Abbonnent geworden.
Dieses ist allerdings schon längst gekündigt,
als mir verschiedene andere Ungereimtheiten auffielen.

Die Springer-Publikation "die WELT" dient - wie die Bild-Zeitung
kaum der Berichterstattung, sondern der Meinungslenkung.

Qui bono? (zu wessen Gunsten?)

In Internet informiert man sich
treffender und erfährt mehr vom Umfeld einer Nachricht
Hier einige Links.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


16. Apr. 2019

Freiheiten im Internet
aktualisiert/berichtigt am 17. 04. 2019

Nun wird das Publizieren im Internet weiter eingeschränkt.
Die Regie vom Merkel-hörigen Heiko Maas bescherte uns bereits Zensur im Internet.
Es ist nicht nur Julia Schramm ("Do it again Bomber Harris") die nun Fachreferentin für Hate Speech bei der Amadeu-Antonio-Stiftung ist.
Nun wird es auch ein neues Urheberrecht mit neuen Zensurmöglichkeiten geben.
Die Regie von Merkel macht es möglich.
Ohne die deutschen Stimmen wäre es im Europaparalament nicht durchgekommen.
Dazu wären nichtmal Gegenstimmen erforderlich gewesen, Stimmenthaltung hätte genügt.
Weil viele Staaten ohnehin jede Form von Zensur ablehnen.
Hier der Link dazu
und das Abstimmungsverhalten der Gewählten deutschen EU-Parlamentarier
Solche Vertreter unserer Interessen gibt es dort.
Ist eine Zensur im Internet und anderswo überhaupt sinnvoll?

Ja, Zensur ist nötig. Aber für wen? Für Herrschende, die das Volk für ihre Ziele
zu etwas zwingen wollen, was ohne Meinungslenkung der Untertanen nicht durchsetzbar ist.


Man sieht das an Deutschland.
Merkels Ideen sind ohne im regierungssinn gesteuerte Medien nicht durchsetzbar.
  • Weder ihre Flüchtlingspolitik
  • noch ihre Energiewende
  • noch die Elektromobilität
  • noch ihre Klimaziele.
  • auch die strangulierende Erhöhung der MWSt ist hier zu erwähnen .
All das hat praktich nur negative Auswirkungen auf uns.
Kein normaler Mensch würde etwas anordnen, was derartig sinnfrei ist.
Das Wort "Dummheit" heißt in vulgärer Sprache "Idiotie".
Dummheit richtet im Leben größeren Schaden an als Kriminalität.
Darüber gibt es hier ein Traktat.
Wir haben die Wahl.
Für das EU-Parlament jedenfalls bald.
Und können uns noch sorgfältig über unsere Kandidaten informieren.
Also nicht über das, was sie uns versprechen,
sondern das, was (sich) die Kandidaten bisher leisteten.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


12. Apr. 2019

Zwei Mal Equador
aktualisiert/berichtigt am 14. 04. 2019

Der Reihe nach:
am   6. März war die geheimgehaltene Anklage eines Gerichts in den USA.
am 12. März erfolgte die Kreditzusage des IMF über 4,2 Milliarden $,
einen Monat später dann die Auslieferung von Assagne.

    Sowas zeichnete sich allerdings schon mit dem Wechsel in der equatorianischen Führung ab.
    In den USA gibt es - als Zeichen einer Demokratie? - auch Geheimgerichte.
    Und Gerichtsurteile denen man sich beugen muß (Firmen wie Privatpersonen),
    deren Inhalte aber niemanden mitgeteilt werden dürfen.
    Die Todesstrafe wird in den USA auch noch praktiziert.

Equador erhält hier einen Kredit über 4,2 Milliarden $.
equador 1
Hier der ausführliche Bericht



Equador läßt den Asylanten Julian Assange verhaften.
equador 2
Hier der ausführliche Bericht


Info von Fefe übernommen
Leserbriefe / Kommentare sind dazu in deutsprachigen Medien nicht möglich.
Politik und Geld und Journalismus … gibt es da Zusammenhänge?

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


11. Apr. 2019

Eine handvoll Fragen

Vorweg:
Ich halte es für unsinnig, wenn die EU ein Plastik-Strohhalm-Verbot plant und
gleichzeitig tonnenschwere Plastik Windmühlenflügel subventioniert werden.

Mir kommen Zweifel: Irgendwas könnte da nicht stimmen.
Deshalb meine Fragen, die einige Politiker beantworten sollten.

Soviel zu den Tatsachen deutscher Klimapolitik.

All diese Fragen sollte jeder Leser dieser Zeilen,
sich selber beantworten aber auch seinen Abgeordneten stellen.
Noch wichtiger:
Jeder Leser sollte diese Fragen an die zu wählenden Kandidaten stellen.
Andere Fragen natürlich auch.

ps - bei Unbesorgt steht, wie ein Klimakirch-Bishof vor Gericht baden geht.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


5. Apr. 2019

Das Demokratieverständnis der Altparteien
aktualisiert/berichtigt am 11. 04. 2019

Es war bisher Usus, daß jede im Bundestag vertretene Partei einen Vizepräsidenten stellt.
Der Rechtsanspruch ist in der Hausordnung des Parlaments festgeschrieben
Nun wurde wieder ein Vorschlag aus den Reihen der AfD von den Altparteien abgelehnt.
Dazu sagte der CDU-Abgeordnete Lauterbach: "es war eine Gewissensentscheidung".
Das Gewissen der Abgeordneten hat bisher u.a. folgende Personen für dieses Amt gutgeheißen:

Wolfgang Schäuble/CDU, Spezialist für unsaubere, illegale Parteienfinanzierung, bestochen von Waffenhändlern.
Und durch Familienangehörige großen, steuernden Medieneinfluß.

Claudia Roth/Grüne Teilnehmerin an Demonstrationen auf denen skandiert wurde
"Deutschland verrecke" und "Deutschland, Du mieses Stück Scheiße".
Frau Merkel strebt mit den Grünen eine Koalition an.

Petra Pau/Linke vorbetraft (rechtskräftig verurteilt) wegen Hausfriedensbruch.

All diese "Qualifikationen" fehlten allerdings den bisher vorgeschlagenen AfD-Kandidaten.

Warum handeln die Altparteien so verlogen und heuchlerisch?
Ganz einfach: Es geht um ihre Pründe.
Diese können die Altparteien nur halten, indem sie die Medien lenken.
So kann man jedes und alles schönreden, auch wenn es den Bürger
ständig mehr fesselt und unterjocht,
das hat mit einer Staatsführung zugunsten der Bürger überhaupt nichts mehr zu tun.
Die Aktivitäten der Altparteien stehen sogar im krassen Gegensatz zum unserem Grundgesetz.
Beispiele:
ist es im Sinn des GG, wenn Verfassungsbeschwerden aus nichtigen Gründen abgelehnt werden?
ist es im Sinn des GG, wenn Verfassungsbeschwerden,
- selbst wenn man mit extremen Aufwand Ablehnungskleinigkeiten vermeidet -,
diese zu weit über 90% trotzdem ohne Begründung abgelehnt werden?
Allein das Wort "ungehindert" im Artikel 5.1 wird totgeschwiegen, -
obwohl damit jährlich über 8 Milliarden € vom Bürger erpreßt/kassiert wird.
Weiter steht im GG "alle politische Macht geht vom Volk aus."
Tatsächlich darf der Bürger nur alle 4 Jahre "piep" sagen,
dann machen die Alt-Parteien wieder was sie wollen
und der Bürger ist wieder entmündigt.

Nun hat die AfD diese beiden Punkte im Programm:

  • Abschaffung der unsäglichen Haushaltsabgabe für den sogenannten ÖRR.

  • Und bundesweite Volksbefragungen.

Beides untertgräbt die Machtstruktur der Alt-Parteien mit ihrer Meinungslenkungs-Industrie.
Genau aus diesem Grund wird jede Möglichkeit genutzt um die AfD mit Dreck zu bewerfen, in der Hoffnung daß etwas Dreck kleben bleibt.
Dabei ist die AfD die einzige Partei mit diesen wesentlichen demokratischen Elementen.
Es ist beschämend daß diese wichtigen demokratischen Elemente allen Altparteienfehlen fehlen:
CDU, CSU, FDP, SPD, Linke und Grüne.
Keine der bisherigen Parteien hat dem Bürger genutzt, alles wurde nur schöngeredet.

Die Steuerbelastung sind extrem, die Belastung der Bürger durch Verwaltung ebenfalls.
Dazu kommt eine GG-widrige Bürgerüberwachung und Meinungslenkung.
Ich sage nicht, daß die AfD das gelbe von Ei ist,
keine Partei, kein Mensch ist ideal. Aber:
- die AfD ist ein kleiner Schritt, mit dem man mehr aus seinem Leben machen kann,
- wenn man es will.
- Die Freiheit durch Medien im Denken betreut zu werden, wird niemand genommen.

Die wirksamste Waffe der Altparteien gegen die Afd ist der ständig wiederholte Vorwurf "Rechtsextremismus"
So z.B. aktuell: Eine Hilfskraft eines AfD-Abgeordneten soll "rechtsextrem" sein.
Was immer "rechtsextrem" als Vorwurf der Linken bedeutet.
Ich frage mal: wer lässt seine Wohnung offen stehen, wenn er geht, um was zu erledigen?
Aber unser Haus Deutschland soll (und ist) für jeden auf der Welt offen sein! ?
Das kann natürlich nicht sein.
Und so eine Einstellung hat auch nichts mit Extremismus zu tun.

Sicher muß man Extremismus bekämpfen.
Meiner bescheidenen Meinung gibt es aber nicht nur rechts/links- Extremismus, sondern noch eine dritte Richtung: extrem Dumme.
Auch deren Einfluß soll man sich ständig erwehren.
Hmmm …
Eigentlich ist jede Form von Extremismus eine Form von Dummheit.

Leider wehrt man sich vehement gegen scheinbaren oder tatsächlichen Rechtsextremismuis.
Gegen andere Formen des Extremismus leider nicht.
Nicht jetzt, nicht in der Vergangenheit.
Soll ich Beispiele nennen? (hier ein Auszug aus einen Leserbrief an „heise.de“
    … z.B. die Amadeu-Antonio-Stiftung mit Stasi-Leitung bei Facebook zensiert?
    Natürlich unter der Regie von Justizminister Maas. Mit dabei sind dann auch
    noch "Bomber Harris do it again" Julia Schramm und andere "lustige" Gestalten.
    Julia Schramm ist jetzt Fachreferentin für Hate-Speech bei der
    - vom Familienministerium der Groko untertstützen - Amadeus-Antonio-Stiftung.

Nun Herr Lauterbach, Ihre "Gewissensentscheidung" über Bundestags-Vize-Prasidenten und ~Innen.:
  • Ist da Claudia Roth/Grüne geeignet?
  • Ist Schäuble/CDU, - ein Freund von Waffenhändlern -, durch seine Parteispendenaffäre geeignet?
  • Ist die vorbestrafte Frau Pau/Linke geeignet?

Da sind die Vorschläge der AfD allesamt wesentlich besser qualifiziert.
Herr Lauterbach: Ihre angebliche "Gewissensentscheidung" ist Heuchelei oder zusätzlich
Merkel-Hörigkeit, was mich beim Untertanengeist in der CDU auch nicht wundert.
Die Ablehnung der bisherigen AfD-Vorschläge für diesen Posten ist ein
Armutszeugnis für das Demokratieverständnis nicht nur von Ihnen,
sondern für alle Altparteien.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


2. Apr. 2019

Meinungs-Steuerung am Beispiel des Tagesspiegels

Der Tagespiegel im der rot-rot-grünen-Hauptstadt ist für seine
Meinungsmanipulationen bekannt. Ein Beispiel ist hier verlinkt.
Zu einem Artikel über die Rundfunkgebühr hier wurde
von einer Bekannten ein Leserbrief geschrieben und unterdrückt
und zwar dieser

Was bedeutet es, wenn im GG Art 5.1 das Wort "ungehindert" steht? Dieses Wort ist viel umfassender als "kostenfrei". Es ist auch egal ob dieses und durch wen in der Vergangenheit ignoriert wurde (da getraut sich sowieso keiner der heutigen "Journalisten" ran. Höchstens private Blogs. Wie z.B. https://polpro.de/mm19.php#bts5 oder so). Der unsäglichen Haushaltsabgabe fehlt es nicht nur an moralisch/ethischer Rechtfertigung, vor allem an GG-licher Erlaubnis. Ein Armutszeugnis, daß eine Regierung überhaupt diese widerrechtliche und penetrante Form der Meinungslenkung nötig hat. So etwas sollte jede Partei der das Wort Demokratie etwas bedeutet, ablehnen.

Nebenbei: Eine Finanzierung eines Staatssenders durch Steuern macht den ör-Rundfunk billiger und kontrollierbar durch Rechnungshöfe. Was dort offensichtlich gefürchtet wird wie Weihwasser vom Teufel. Durchschnittsverdienste von über 9400 €;/Monat entstehen dort nicht durch Hausmeister und Techniker, sondern durch Nachrichten-Manipulatoren wie Kai Gniffke und Meinungssetzer wie Klaus Kleber. Ein Augiasstall der gesäubert werden muss, -sobald es politisch erlaubt wird.


Veröffentlicht wurden dieser Leserbrief erst nach langem Zögern,
also wenn die Aktualität des Artikels passé ist und
sonst nur Zuschriften, welche die Vorschriften des GG nicht erwähnen.
Und solche die die rechtmäßigkeit der Rundfunkgebühr nicht in Abrede stellen oder diese begrenzt oder mäßigend befürworten.
So wünscht sich sich eine Meinungsdiktatur hörigen Journalismus.

Ein armseliges Regimes, das solche Methoden nötig hat.
Eine armselige Presse, die so eine Hörigkeit praktiziert und dabei das GG mit Füßen tritt.
Allerdings auch ein immer schon existierendes Problem.

So sagte bereits Christian Friedrich Hebbel (1813-1863),
Wenn man sämtliche Journalisten, wie sie sind, ins Zuchthaus sperrte,
würde man gewiß nicht soviele Unschuldige hineinsperren,
als jetzt schon im Zuchthaus sitzen


Erinnert sei auch an das Zitat von Bertholt Brecht:
Wer die Wahrheit nicht kennt ist ein Dummkopf.
Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt ist ein Verbrecher.

Und wie würde Brecht eine Presse nennen, die Wahrheiten unterdrückt?

Der Artikel im Tagesspiegel wurde geschrieben von Dr. Joachim Huber.
Er ist dort Ressortleiter Medien.

Hier wird man in Zukunft die Einstellung aller Abgeordneten zu diesem Detail sehen
und auch zu anderen Fragen, - von mir, aber genauso von anderen Nutzern dieser Webseite.
Bis diese Seite fertig programmiert wird, bleiben nur andere - umständlichere - Möglichkeiten
die Meinung der Angeordneten sowie der Kandidaten zu erkunden:
Eine Möglichkeit ist eine Frage direkt an die Abgeordneten zu stellen.
Die Email-Adr. gibt es auf den Seiten von www.bundestag.de
Das geht, die Antwort sieht - falls die Person überhaupt antwortet! - nur der Fragesteller.
Besser ist es über www.abgeordnetenwatch.de zu fragen.
Dort sieht jeder Besucher die Frage, ob geantwortet wurde, und was.
Wenigstens das.
Vor Jahren machte ich mal einen Mini- (besser Mikro- oder Nano-) Test hier.
Da hatte es eine Partei nicht nötig zu antworten, - und flog aus dem Bundestag.

(Herr Lindner/FDP unterzog sich damals gerade einer Schönheits-Operation!
In dieser Partei hielt es niemand für nötig, dem Bürger Fragen zu beantworten.
Es gab also eine Quittung für dieses Verhalten. Es ist also derzeit durchaus
empfehlenswert auf Abgeordnetenwatch sich wenigstens die Mandatsträger anzusehen!)

Ja ich weiß: meine Webseite sollte schon längst fertig sein.
Leider fällt mir die Programmierung nicht in den Schoß,
sie ist mühsam und ich habe dazu (zu) wenig Zeit.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Sa, 17. Mrz. 2019

logische Folge von Rot-Rot-Grün

Die Lufthansa zieht sich aus der Rot-Rot-Grün verwalteten Stadt Berlin zurück.
Der Tagesspiegel - Stimmungsmacher der Berliner Regierung - berichtet.
Lufthansa gibt Spezialwerkstatt in Schönefeld auf
Bisher glänzten diese Hofberichterstatter des berliner Senats nur durch Befürwortungen zur Zerstörung von berliner Infrastruktur
- wie die Schließung von Tempelhof - mit U-bahnanschluß,
- die schnelle Schließung von Tegel - fast mit U-bahnanschluß - und
- die Befürwortung von BER - ewig verzögert und ganz abgelegen.
Nun ist der Tagesspiegel also nicht nur Hofberichterstatter,
er berichtet auch von Bestattungen als Folge von RRG.

Auf was kann ich verzichten?
Auf das Mißmanagement der Berliner Regierung ? (bestimmt)
Auf deren Hofberichterstattung und Stimmungsmache? (genauso)
Auf deren Folgeschäden? (diese will ich nicht, sie sind leider unvermeidbar)
RRG-Schäden sind sehr vielfältig (s.auch Wohnungsbau…)
RRG-Schäden wären leicht vermeidbar
Alternativen gibt es leider erst bei den nächsten Wahlen.
Bis dahin entstehen noch mehr RRG-Schäden,
- und mehr Pensionsansprüche für RRG-Herrschende, die sich dann damit davonstehlen.

Ich meine, unsere Volksvertreter nehmen sich zuviel Geld vom Bürger.
Über eventuelle Pensionsansprüche sollte erst bei der nächsten Wahl entschieden werden!
Ja, ich weiß, es ist utopisch.
Wirklich?
In Zeitalter einer Gretaisierung sollte auch dafür demonstriert werden.
Selbst ohne Greta Thunberg, die künftige Nobelpreisträgerin.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Mo, 11. Mrz. 2019

Fukushima, der 8. Jahrestag

Ein Artikel dazu suche ich in den Mainstreammedien vergeblich.
Warum diese Quellen am Jahrestag schwiegen?
Nur im Internet gibt es wie üblich bei Achgut.com darüber eine Bilanz.
Ein fürchterliches Erdbeben bei dem sich sogar die Erdachse um 16 cm verschob,
und in Deutschland mehr KKW vernichtete wie in Japan.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


So, 10. Mrz. 2019

Einigkeit und Recht und Freiheit

für das deutsche Vaterland …
gibt es leider nicht mehr.
Dafür - in unserer sogenannten Demokratie - das genaue Gegenteil:

Polarisierung - durch Dummheit bei Parteien und Hörigkeit bei Medien,
z.B. durch die Themen Einwanderung, , Klima, Energie

Missachtung des GG - exemplarisch durch das Verfassungsgericht,
nur ein Beispiel hier

Diktatur durch überbordende Verwaltungen und Vorschriften.
- jede Legislaturperiode ca 600 Fesseln mehr, - bis wir daran ersticken.

Alles ganz einfach lösbar. Falls man es will.
Das wollen Parteien aber nicht.
Wie sagte Montagu Norman schon 1924:

Durch die Aufspaltung der Wähler in das
politische Parteiensystem können wir sie dazu
bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen,
für Fragen die keinerlei Bedeutung haben.


Deshalb sollte man bei Wahlen kein Kreuz bei Alt-Parteien machen, sondern
nur bei Direktkandidaten über die man sich vorher gut informierte.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Do, 07. Mrz. 2019

Morgen ist der Berliner Welk Welt Frauentag

Katrin Lompscher, BausenatorInn in Berliner Senat, kann nicht genug Wohnungen in Berlin genehmigen lassen (nicht etwa bauen, das würden sowieso Andere).
Der Rot-Rot-Grün-Senat möchte auch eine Bürgerabgabe um den (genügend teuren) öffentlichen Nahverker auszubauen.
Radwege werden mit (beliebig viel) Geld favorisiert, Autofahrer (wo immer es geht weiter) behindert.
Für den funktionierenden Flughafen Tegel (TXL) sind die Abgerisspläne aber bereits fertig,
ein weit außerhalb liegender Ersatzflughafen (BER) kostet nur, wird aber nicht fertig.
Die aufsichtsrat-führendenden SPD-Politiker haben noch nicht die Taschen voll.
Jetzt beschloß die erwählte Gruppe der berliner Politiker einen Welt-Frauen-Tag.
Das ging ganz schnell & wie er in der exDDR existierte.
Die Berliner Bürger wollten eigentlich
  • den 17. Juni (als der Westen die DDR im Stich ließ) zurück oder
  • den 09. Nov. (wegen der Maueröffnung durch Schabowski) oder
  • den 31. Okt. (Reformationstag, sagte ein Kirchenfürst).

Aber Rot-Rot-Grün zeigte den Bürgern was "Fortschritt" heißt.
Dieser Welt-Frauen-Tag gilt nun in Berlin, noch nicht in Rest-Deutschland.
Sicher wird in so einem Zusammenhang wieder auf eine Unterbezahlung von Frauen hingewiesen werden.
Egal, würdigen wir mal die aktuellen Frauen.
So schreibt Henryk M. Broder über unsere JustizministerInn als Statue der Freiheit:
(auch weiblich, - bei Achgut.com):

Kaum hat Katarina Barley, Spitzenkandidatin der SPD für die kommende €pawahl, einen sensationellen Auftritt als Lady Liberty hingelegt, da sattelt sie noch einen drauf. Zum Equal Pay Day erinnert sie daran, dass Frauen — Ministerinnen ausgenommen — 21 Prozent weniger verdienen als Männer. Was nicht stimmt. Lehrer und Lehrerinnen werden je nach Bundesland unterschiedlich bezahlt, bekommen im jeweiligen Bundesland aber dasselbe Gehalt. Gleiches gilt für Baggerfahrer und Baggerfahrerinnen — je nach dem jeweiligen Tarifvertrag —, Sanitäter und Sanitäterinnen, Müllmänner und Müllfrauen.

Ein statistischer Unterschied von weit weniger als 21 Prozent ergibt sich daraus, dass mehr Frauen als Männer in Teilzeitjobs arbeiten. Aber um solche Details muss sich die „geborene €päerin" nicht sorgen. Hauptsache, die Richtung stimmt. Das Bild, mit dem sie für den Equal Pay Day wirbt, könnte auch als Illustration für Dr. Freuds letzte Worte dienen: „Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet: Was will eine Frau eigentlich?" — Jetzt wissen wir es. Sie will mehr.

Die Reihe berühmter Frauen in Deutschland läßt sich fortsetzen
(Vornamen alfabetisch, mit den jeweiligen Verdiensten):

  • AKK (als Merkels Sockenpuppe in Honneckers Heimat)
  • Andrea Nahles (für ihre Anstregungen die Partei in richtige Licht zu rücken)
  • Angela Merkel, (für 19% MWSt und zahlreiche Wenden in Deutschland)
  • Annetta Kahane ( für grobe Arbeiten im Hintergrund)
  • Annette Schavan (als Freundin und Beraterin von Angela)
  • Christine Strobl (Schäubles Tochter beschützt uns vor nachdenkenswerten TV-Beiträgen)
  • Claudia Roth (für Vieles was 2 Semester Theaterkunde erfordert)
  • KGE (für ihr Wissen um Propaganda und Agitation als FDJ-Fachkraft in Thüringen,
              –Bienen und Blümchen aber auch)
  • Petra Pau (für ihr resolutes Auftreten bis hin zum Hausfriedensbruch, notwendig als VPin des BT)
  • Renate Kühnast (für die grüne Gleichmäßigkeit ihrer Freud'schen Wahrheiten)
  • Theresa May (die Brexit Spezialistin, leidet besonders unter den Männern in England)
  • Ulla Schmidt (als Gesundungs-MinisterInn für ihre Praxisgebühr)
  • Ursula von der Leyen (für ihre Verdienste bei der Bürgerüberwachung und der Bundeswehr)

Die Liste zum Welt-Frauen-Tag kann sicher noch "etwas" fortgesetzt werden.
Für das unbeabsichtigte Verschweigen weiter Leistungen der holden Weiblichkeiten entschuldige ich mich im Voraus.
All diese Frauen - und alle Anderen - sollten wir heute in Berlin feiern.
Und im nächsten Jahr feiern wir wieder.
Eine Frauenquote wird diesen Tag bereichern.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Mi, 26. Mrz. 2019

der CO2-Hoax
aktualisiert/berichtigt am 9. 04. 2019

Eingangs ein Wort von Bertholt Brecht:

Wer die Wahrheit nicht kennt ist ein Dummkopf.
Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.


Es gibt böse Tatsachen,
diese existieren auch, wenn man die Schule schwänzt oder
Merkel-Medien die nächste Koalition bzw. eine grüne DDR 2.0 aufbauen.

ein Beispiel:
Ziegelsteine fallen nach unten.

noch ein Beispiel:
Ein Mol Gas hat 22,4 l unter Normalbedingungen.
Man muss also nur das Molekulargewicht als Summe der Atomgewichte durch 22,4 teilen.
Und schon hat man das spezifische Gewicht eines Gases in Gramm pro Liter.

Das spezifische Gewicht von Luftgemisch steht in der Wiki.
Wasserdampf ist leichter als Luft und steigt genau deshalb auf , -
bis es durch adiabatische Abkühlung kondensiert und Wolken bildet.
CO2 ist nur zu 0,037 bis 0,039% in der Luft enthalten, es ist schwerer als Luft,
steigt deshalb nicht freiwillig auf, verteilt sich etwas durch Vermischung,
wird aber in Wasser, z. B. den Ozeanen aufgelöst.

Die Ozeane binden das meiste CO2 (so ca. 2300 Mia t),
weltweit wesentlich mehr als in der Luft ist (ca. 1800 Mia t).
Bei niedrigen Temperaturen wird mehr CO2 im Meer gelöst,
bei höheren Temperaturen weniger CO2 gelöst.
Was dort nicht gelöst werden kann, wird in die Athmosphäre abgegeben.
Der Anteil in der Lufthülle ist also ein Maß für die
natürliche CO2-Produktion durch die Natur (über 95% vom CO2 entstehen durch die Natur und werden von ihr gebraucht) und die Temperatur der Ozeane.
Der CO2-Gehalt in der Luft hat die Funktion von einem (groben) Thermometer für die Ozeantemperatur.
Der CO2-Gehalt ist im wesentlichen Folge der Temperaturerhöhung des Wassers im Ozean.
Er ist nicht die Ursache, sondern die Folge der Wassertemperatur die sich durch Sonneneinwirkung ändert. Ursache und Wirkung sollte man nicht verwechseln.
Falls jemand Fieber hat, ist nicht das Thermometer schuld.

Nochmal: der CO2-Anteil in der Luft beträgt ca 0,038 %.
Davon werden weltweit nur ca 5% von Menschen erzeugt, 95% liefert und braucht die Natur.
Also nur so um die 0,0019 % Anteile der Luft sind menschen-beeinflußt. Weltweit.
Der Anteil Deutschlands daran ist noch sehr viel geringer.
Und wenn wir diesen mit ungeheuren Aufwand verringern, dann verändert sich das Klima nicht mehr?
Das wird uns zwar eingeredet, ist aber nicht beweisbar.
Klimaschwankungen gab es schon immer. Lokal wie weltweit.
Beispiele:
    Eiszeiten,
    Warmzeiten,
    Grönland war früher grön,
    die Sahara vor ca 10ooo Jahren eine Savanne…
Ein Einfluß der Menschen auf den Klimawandel kann ausgeschlossen werden
und die Natur braucht CO2 - z. B. Pflanzen, Bäume …
Da spielt es nicht mal eine Rolle, daß die deutsche Industrie
weltweit nach China, Indien und den USA erst an sechster Stelle, also unter
"ferner liefen", rangiert.

Es gibt für Deutschland überhaupt keinen Grund einer Klima-Kirche in irgendeiner Form positiv gegenüber zu stehen! Sowas ist nur ein Zeichen mangelnden Wissens.
Geistiger Armut ist wie materielle Armut nichts Negatives,
schließlich kann man nicht alles Wissen, noch alle materiellen Werte besitzen.
Schlimm sind diejenigen, die Kenntniss von diesem Zusammenhang nicht wissen wollen,
am schlimmsten diejenigen die Ursache und Wirkung verdrehen - die Grünen:
Die Grünen behaupten Kompetenz, in Wirklichkeit wird nur gelogen, übertrieben, gehetzt.
Ironisch: natürlich "für einen guten Zweck", also - nun wieder Klartext -
es geht um die eigene Macht mit dem Steuergeld der Bürger.

Greta Thunbergs Eltern verwechseln Ursache und Wirkung in ihrem kürzlich gedruckten Buch.
Hier dokumentiert: Die Mächte hinter Greta Thunberg
    Dieser Link eine zufällig vorhandene Sicherheitskopie des Blog-Artikels mit Kommentaren.
    Der Blog musste eingestellt werden, nachdem er veröffentlichte wie
    nach einem (geheindienstlichen Fake?-) Attentat in einer Moschee in Neuseeland
    nach dem "erschießen" ein Opfer plötzlich blaue Socken an hatte.
    Wahrscheinlich wurde ihm nach dem (simulierten?) Mord zu kalt.
    Immerhin ein bewährtes Muster für Merkel-Deutschland:
    Am anderen Ende der Welt passiert was. ARD + ZDF berichten gezielt und detailiert.
    Und besonders in Deutschland werden sogleich für Merkel passende Maßnahmen ergriffen,
    hier: allgemeiner Sonderschutz für Terrortempel.


Zurück zu Fräulein Thunberg die quasi als Kindersoldatin mißbraucht wird:
Gretas Eltern profitieren von Gretas geschickt gesteuerten Aufrufen aber auch.
Ihr Vater ist Schauspieler und versteht was von Regie.
Deshalb wurde das Buch unter dem Namen ihrer Mutter (eine in Schweden bekannte
Opernsängerin) herausgegeben. Alles Experten, Klimaexperten.
Durch die Verkaufszahlen ihres kurz vorher veröffentlichten Buches und
durch den Kursanstieg von etlichen Aktienpaketen von Firmen die sie managen,
also nicht nur, daß sich das kürzlich geschriebene Buch nun viel besser verkauft.

Die Geografie-Studentin Luisa-Marie Neubauer, organisiert die deutschen Schüler-Freitagsdemos.
Sie müsste diese Tatsachen zwar wissen.
Sie sollte es auch als Geografiestudentin wissen: Das Klima unterlag immer schon Schwankungen.
Sie behauptet jedoch:
"Wir sind in der größten Krise der Menschheit!", und wurde bei dieser Lüge erwischt.
Sie bereiste trotz ihres jugendlichen Alters von 22 bereits bereits fast alle Kontinente.
Zu ihren Zielen gehörten u.a. Kanada, China/Hongkong, Namibia, Tansania, halb €pa, und Marokko.
Hier das Reisetagebuch ihrer Flüge dazu.
Warum hat die Vielfliegerin Luisa die Orginal Fotos zu den Reisen aber gelöscht?
Sie lebt vom Schelsky-Prinzip, ist wissenschaftlicher Schmarotzer.
Das Buch: die Arbeit tun die Anderen kostet bei Amazon 7,98 €;

Noch eine "Kleinigkeit" an biologischen Grundwissen:
CO2 ist notwendig für die Photosyntese, das Wachstum der Pflanzen.
Ohne ein Mindestmaß an CO2 (ca 170 ppm) keine Ernten.
Also nicht etwa magerere Ernten, sondern unter 170 ppm garkeine!

Das sagt sogar - ein deshalb exkomunizierter - ehemaliger Greenpeace-Man,
der ex-Greenpeacechef von Kanada.
Das weiß aber auch absolut jedes Gewächshaus.

Schade, daß unsere Politiker zu wenig Schulwissen haben.
Oder zu wenig Charakter um Hetze und Lüge beim Namen zu nennen.
Oder sich zu wenig sachkundig machen können oder wollen.
Das Ziel unserer derzeitigen Politiker ist leider eine Grüne DDR2.0.

Nebenbei: Habeck - Gallionsfigur der Grünen -
wusste kürzlich selbst auf wiederholte Nachfrage nicht,
ob es in Deutschland eine Schulpflicht gibt.
Er soll außerdem der Meinung sein,
daß sich elektrische Energie nicht in Akkus, sondern in Leitungen speichert.
(Leserbriefe dazu hier und anderswo.

Sollen wir sowas weiter wählen?
Sollen wir Dummen weiter soviel Macht geben?
Sollen wir Politiker die uns für dumm verkaufen weiter soviel Macht zugestehen?

Dazu nochmal das Wort von Bertholt Brecht:

Wer die Wahrheit nicht kennt ist ein Dummkopf.
Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.


ps - bei Unbesorgt steht, wie ein Klimakirch-Bishof vor Gericht baden geht.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Mo, 4. Mrz. 2019

Was sind die Schlagzeilen?

AKK machte einen Fehler, indem sie beim Karneval zum Lachen anregte.
Nach Merkel-Medien: einen unmöglichen Fehler.
Hätte Sie als Politikerin nicht wissen müssen,
von wem wir beherrscht werden?
Wem wir weder kritisieren,
noch durch den Kakao ziehen dürfen?
Männer und die holde Weiblichkeit natürlich ja, aber diverse Andere ?
Sinngemäß sagte AKK:
…die Gruppe, die beim Pinkeln nicht weiß, ob sie stehen oder sitzen soll.

Das ist Diskriminierung auf die jeder zu achten hat, jedenfalls im gelobten Merkel-Staat.
Ein mediengelenkter Staat der auf diese Art (nicht nur mit vielen ~wenden) auf Schwarz-Grün vorbereitet, ist nach eigenem Aussagen auch erstrebenswert.

Weitere Schlagzeilen

TV-Kritik bei Anne Will: wenn Berufstätige obdachlos werden.
Es wird geschrieben:
Rund vier Millionen Menschen in Deutschland schuften im Niedriglohnsektor.
Ein Sozialarbeiter berichtet von erschreckenden Zuständen…

Was ist daran erwähnenswert? Bei unserer Steuerbelastung ist sowas völlig normal.
Das ist die staatliche Fürsorge, die private Vorsorge entsprechend erschwert.
Im Klartext: … und für den normalen Wähler von CDU-CSU-SPD-FDP-Grünen-Linken unmöglich macht.
Wenn man nicht von umverteilungssüchtigen Politikern steuerlich bis aufs Blut ausgesaugt wird.
Wenn man selber bei seiner Vorsorge versagt, ist man selber schuld. Passiert manchmal auch.
Wenn der Staat in seiner versprochenen Vorsorge versagt, sind andere Schuld,
- aber nicht die politischen Umverteiler die wiedergewählt werden wollen.
Das Muster ist bekannt.
Auch Al Capone hielt sich für einen sozialen Wohltäter. Echt!

Dann noch:
EU-Parlament: Ende der Zeitumstellung 2021
So in der Bild-Zeitung mit dickem Fragezeichen im Text.
Die letzte Zeitumstellung ist im März 2021 geplant.
    (Bei einem anderen politischen Projekt - dem Flughafen BER -
    dauert es allerdings etwas länger, hier auch?)
Das Votum der Bürger fiel klarer aus.
Dazu sollte man wissen:
Nach dem Ausscheiden Englands wird es 705 Abgeordnete geben.
Jeder bekommt monatlich 8757,70 €;
bis es vielleicht Anfangs 2021 Bürger- und Wählerwillen realisiert: 148 ooo ooo €;
Soviel von unserem Geld fließen bis dahin in die Taschen der EU-Parlamentarier.
Politik ist ein lohnendes Geschäft.

Dann:
Tarifabschluß im öffentlichen Dienst: 8%
Sicher: Inflationsausgleich muß sein. Aber auch für alle
    (z.B. auch für pflegende Familienangehörige, die den Pflegenotstand viel
    effektiver beseitigen können, denn sie bekommen derzeit nur max die Hälfte
    von kommerziellen Pflegekräften!)
Und der öffentliche Dienst muß auch gehaltsmäßig mit dem privaten Sektor wettbewerbsfähig sein.
Friedrich der Große forderte die Besten auf, dem Land zu dienen.
Das ist heute etwas anders - von beiden Seiten.
Auch sollte es AN-Vertreter geben, - sonst werden AG übermütig und umgekehrt.
Auch sollte es nicht dazu führen, daß Erpressung eine Rolle bei einer halbwegs gerechten Gehaltsfindung spielt. Also wer am wirkungsvollsten Erpressen kann, das meiste Geld scheffelt. Andererseits ist die Lohn-Preis-Spirale ein Naturgesetz.
Die Lohnsteigerungen von heute, sind auf jeden Fall die Preissteigerungen von morgen.
Die Inflationsrate wird uns regierungsseitig leider "korrigiert" erzählt.
Da wird z.B. der Warenkorb "etwas" verändert: mehr Schweinefeisch und PCs statt Rindfleisch oder so.
In der DDR enthielt der Warenkorb vor dem wirtschaflichen Zusammenbruch eine erstaunliche Menge Streichhölzer.

Zuletzt noch:
ARD-Chef Ulrich Wilhelm will Rundfunkbeitrag anheben
Derzeit werden GG-widrig Rundfunkgebühren in Höhe von 17,50 € pro Haushalt und Monat fällig.
Der Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, spricht als ob er die Erhöhung durchführen dürfte.
Er verdient in der Größenordnung ca. 30'ooo €; pro Monat, - nicht pro Jahr!
Allein das Durchschnitsgehalt beim ÖR betrug vor einem Jahr nur 9'422 €; monatlich.
Sicher nicht für Techniker, Putzfrauen oder Hausmeister.
Nach oben gezogen wird es durch Meinungsmacher, Meinungsbeeinflusser, Meinungssetzer,
die Merkels kommenden Schwarz-Grünen Traum helfen zu verwirklichen.
(z.B. indem sie den CO2-Hoax unterstützen, obwohl die CO2-Wahrheit auf der Hand liegt, weitere Interessen hier-als nur Spaß?-, weiter hier -ernsthaft- und bei Greta)
Klaus Kleber kommt durch Meinungsmache auf jährlich 0,6 Mio€;
Wer es noch nicht weiß:
In USA und in England gibt es keine Rundfunkgebühren.
In Dänemark und der Schweiz werden sie aufgegeben, bzw. stark zurückgefahren.
Selbst bei Hitler gab es keine Propaganda-Gebühren.
Nur bei Altparteien in Deutschland.
Die AfD will den Rundfunkbeitrag definitiv abschaffen.
Im GG findet die Haushaltsabgabe jedenfalls keine Stütze.

Für heute las ich genügend Nachrichten :-(

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


So, 24. Feb. 2019

Die Achillesferse der exGEZ
aktualisiert/berichtigt am 12. 03. 2019

Es gibt Einige, die zahlen die Haushaltsabgabe gern.
Für die Meisten ist dieses Abdrücken für Berieselung (also Einweg-Kommunikation) eine Zwangsabgabe wie Steuern.
Für immer Mehr ist es eine Zwangsabgabe für etwas, was sie nicht mal geschenkt haben wollen.
Und die ungehemmte Belästigungserlaubnis des GEZ-Nachfolgers staatlich organisierte Kriminalität.
- Diese Vielen lassen sich nicht entmündigen,
- weder durch das Programm,
- noch durch dessen Finanzierung,
- noch durch das unlautere und schikanöse Verhalten des Beitragsservice..
Dafür werden viele Gründe angeführt.
Hier sind einige:

gez-gründe

Nachzulesen auf der Webseite GEZ-Boycott.de
Auch andere Websiten beschäftigen sich mit ausschließlich diesem Thema. z.B. Rundfunk-Frei.

Alle diese Aussagen halte ich für moralisch und ethisch richtig.
Und es wäre gut, wenn Politik ethische und moralische Grundsätze berücksichtigen würde.
Bis auf eine, in der dritten Zeile des ersten Punktes:
Die Verfassung schreibt überhaupt keine Grundversorgung wie den ÖR vor!
Dieser angebliche Grund ist falsch.
Der nicht sehr schmeichelhafte Existenzgrund für einen ÖR liegt in der Meinungslenkung der Bürger, - die man mit Unterhaltungshäppchen vor die Glotze lockt und dann gezielt füttert.
Klartext: im Sinn der herrschenden aber im Dunkel versteckten Eliten indoktriniert.
Ein Umstand der immer häufiger bemerkt wird.
Eine armselige Regierung die diesen Stil notwendig hat.

Falls ich mich irre: bitte, wo steht das im Grundgesetz ? Gleich hier eine Email senden!

Dagegen gibt es tatsächlich eine ganz andere Regelung im Grundgesetz (GG). Das ist sehr wichtig, denn wenn ich Ockhams Rasiermesser ansetze, bleibt von den sehr vielen Gründen gegen den ÖR letztlich diese glassklare Regelung im Grundgesetz (GG) übrig.
So lautet der vollständige Artikel 5.1 :

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und
zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu
unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch
Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Dieser Artikel hat es in sich: was bedeutet ungehindert ?
Einige - am Geld der Bürger Interessierte - behaupten:
darin steht nicht gebührenfrei oder kostenlos. Das stimmt.
Aber das Wort ungehindert ist viel umfassender:
Es schließt Hindernisse jeder Art aus, beispielsweise
  • zeitliche,
  • virtuelle,
  • finanzielle,
  • gegenständliche und
  • ideelle.

Ungehindert bedeutet nach dem Duden und deutschen Sprachgebrauch:

nicht nur gebührenfrei, kostenfrei,… sondern schließt das ein und ist viel umfassender

Dabei bedeutet das Wort ungehindert nach unserem Sprachgebrauch und -verständnis bzw. nach dem Duden:

unbelästigt, reibungslos, frei, kostenfrei, frei von Verpflichtungen, glatt, unbehindert.
beliebig, grenzenlos, nach Belieben/Gutdünken, nicht belästigt, offen,
ohne Einschränkung/Kontrolle, schrankenlos, unbeeinträchtigt, unbehelligt,
unbehindert, unbeschränkt, uneingeschränkt, ungebremst, ungehemmt,
ungestört, unkontrolliert, unverwehrt, unbeschimpft, ohne Diskriminierung, ungeschoren,
auch ungeschoren durch einen rechtsunfähigen Beitragsservice …


was also sagt das GG über einen Paywall, eine Bezahlschranke?
Ausdrücklich: nicht zulässig, verboten

Alles hat seine Grenzen. Auch diese werden genannt:
Für Juristen: in einer abschließenden Aufzählung:
  • persönliche Ehre,
  • Jugendschutz und
  • allgemeine Gesetze (nicht spezielle, nicht Ländergesetze, nicht Verträge, nicht Verordnungen,
    auch nicht Bundesgesetze die den Wesensgehalt des GG antasten, geschweige denn verbiegen!).

Darin ist einiges interpretierbar, aber eines nicht, und zwar
der Wesensgehalt, wozu eben das ausdrücklch geschriebene Wort ungehindert gehört.
Komisches Wort "Wesensgehalt". Dieser darf nicht mal angetastet werden.
So steht es wörtlich (!) im GG, im Art.19,2.
Wir sollten das GG ernst nehmen, uns danach richten.
Richter müssen das auch. So lautet ihr Amtseid nach §38 DRiG:

Ich schwöre, das Richteramt getreu dem Grundgesetz für die
Bundesrepublik Deutschland und getreu dem Gesetz auszuüben,
nach bestem Wissen und Gewissen ohne Ansehen der Person zu urteilen und
nur der Wahrheit und Gerechtigkeit zu dienen, so wahr mir Gott helfe.


Einen Eid sollte man ernst nehmen,
auch wenn Frau Merkel - im Gegensatz zu den gesetzlichen Regelungen(§154 StGB) - meint:
Ihr Amtseid dient nur zur Ergänzung der Feierlichkeiten.
Und was tun, wenn ein Eid gebrochen wird?
Auch wenn ein Eid von den Richtern des BVerfG gebrochen wird?

Ich schlage vor:
  • publizieren mit dem Namen des Rechtsbrechenden, möglichst mit dem Namen seines Vorgesetzten!
  • die Straftat anzeigen (an allen möglichen Stellen, Eide werden im StBG ab §153 behandelt).

Jederman sollte sich an die Gesetze zu halten,
auch an das GG.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Mi, 20. Feb. 2019

Das Märchen von der sozialen Gerechtigkeit

2 Angestellte arbeiten in einer Firma und verdienen gleich.

Einer lebt im Augenblick:
Er gönnt sich Vergnügen, Reisen, Restaurantessen, teure Kultur …

Der andere investiert in seine Zukunft:
Familie, Kinder, Haus.
Für die Kinder und das Haus opfert er seine Zeit und
verschuldet sich bei einer Bank.

Beide zahlen in eine (staatliche Pflicht-) Versicherung gegen Arbeitslosigkeit.
Eine Hälfte wird mit dem Lohn abgezogen,
die andere Hälfte wird auch nicht ausgezahlt.
Sie Versicherung erscheint nicht mal auf der Lohnabrechnung.
Diese Versicherungsprämie darf keiner selber verwalten,
das nimmt sich nur der Staat zur (treuhänderischen?) Verwaltung.
Sonst könnte sich ja jeder selber privat absichern eine Rücklage bilden.

Dann geht die Firma pleite und beide rutschen in Hartz 4.

Der Erste bekommt nun Miete und Lebensunterhalt sofort.

Dem Zweiten wird gesagt:
Ja, - aber verkauf erstmal Dein teilbezahltes Haus, Du hast ja einen Überziehungskredit, jetzt gibt es nichts.
Er verkauft sein Haus, bereinigt seine Bankschulden.
Der Rest wird aufgebraucht und er beantragt wieder Hartz 4.
Nun wird ihm gesagt:
Ja, - aber Deine Kinder haben eine gute Ausbildung und verdienen gut.
Diese sollen jetzt Dir mal Dankbarkeit erweisen.
Die Gesetze und die Rechtsprechung sehen soziale Gerechtigkeit vor.
Diese ist sogar im Grundgesetz verankert. Auf Wiedersehen.


Man kann das Beispiel noch mit einem Dritten fortsetzen:
Er ist ein Migrant aus einem anderen Erdteil.
Er hat nie etwas in diese "Versicherung" eingezahlt.
Er bekommt nicht H4 sondern unsere Steuergelder nach dem Asylbewerber-Leistungsgesetz (AbLG).
Diese Gelder werden in gleicher Höhe gewährt, nur großzügiger als H4 bewilligt.
Allerdings werden Kommentare und Leserbriefe die das Wort AbLG enthalten, stets weg-moderiert.
Ich sage hier "weg-moderiert", denn das Wort Zensur ist in Deutschland unzulässig.
Alles andere wäre auch "räächtsradikal".

So funktioniert Merkels staatliche Arbeitslosen-Versicherung.
Stop: nicht Merkels Partei der CDUntertanen allein belasten.
Soziale Gerechtigkeit wurde von allen bisherigen Parteien gestrickt:
von CDU, CSU, SPD, Linken, Grünen, und FDP.
Wer diese Regelungen beibehalten will, soll diesen Parteien seine Stimme geben.
Es gibt aber auch noch Alternativen.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


So, 17. Feb. 2019

Das Berliner Wohnungsproblem

In Berlin sind Wohnungen knapp.
Dort hat Rot-Rot-Grün das Sagen, also SED-Nachfolger, sozial Gerechte und Um- & Weltretter.
Die Mieten steigen radikal.
Schuld sollen große Wohnungskonzerne sein, die "Deutsche Wohn" und Andere.
Ja, - so ist das in der Politik: Schuld sind immer Andere.
Ja, - diese haben die Mieten erhöht.
Entsprechend den Gesetzen, auch den Gesetzen des Marktes.
Nachdem die Stadt Berlin diese Wohnungen an sie verkaufte.
Frei nach Lenin: Berlin verkaufte an die bösen Kapitalisten den Strick an dem man nun aufgehängt wird. Aufgehängt wird natürlich nicht der Politiker, sondern der Bürger.
Denn die Regierung von Berlin brauchte Geld.
Sie modernisierte die Wohnungen nicht nach den Vorschriften der Grünen.
Das war zu teuer, auch konnte man noch nie mit dem Geld der Bürger umgehen.
Um Haushaltslücken zu schließen, verkaufte man lieber sein Tafelsilber.
Notwendige Baugenehmigungen werden vom linken Bausenat praktisch nicht erteilt.
Nun steigen die Mieten stärker als notwendig.

Der Bürger bezahlt seine Wahl.
Übrigends immer, in diesem Fall:
    Mit unnötig stark steigenden Mieten.
    Mit der Zerstörung von Infrastruktur, siehe Flughafen Tegel
    Mit steigender Kriminalität, nicht nur in Friedrichshain und der Rigaer Straße.
Der Bürger hätte übrigends eine Alternative zu den Verursachern der Misstände gehabt.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Sa, 16. Feb. 2019

Stickoxyd und der Diesel

Der Dieselmotor muss sterben, - sagen die Grünen besonders laut.
Gestützt auf eine Studie der Deutschen Umwelthilfe (DUH) des Umwelt-Bundes-Amtes (UBA).
Leider (für die Grünen) hat das Statistische Bundesamt bzw die Statistik andere Zahlen, - über Lebenserwartung und Autodichte. Daraus ergibt sich:

In Stuttgart leben die Menschen - trotz oder wegen dem NO2 - am längsten.
In anderen Städten gibt es gleiche Zusammenhänge!

Wie die Umweltler auf die Gefährlichkeit der Stickoxyde kommen weiß keiner.
Wie die Zahlen des Statistischen Bundesamtes zu diesem Ergebnis kommen steht hier.
Ein lesenswerter Artikel, der die Berechnung und deren mögliche Schwachstellen plausibel erklärt.

:-)

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Do, 13. Feb. 2019

Völkermord in Dresden

Völkermord ist international geächtet, immer schon, auch vor 74 Jahren schon.

Trotzdem kommt sowas immer wieder vor:

Das älteste Beispiel: Alexander der Große, - er heißt so, wegen seiner "Eroberungen".
Die Landstriche durch die er kam, hinterließ er menschenleer.
Dabei war er nicht der Einzige der so handelte.

Auch Mekka sollte erwähnt werden:
Dort hat Allah eigenhändig einen ganzen Stamm, 900 Menschen in einem Zug den Kopf abgeschlagen.
Mekka wird deshalb von jedem Moslem hoch verehrt.
Er muß dort wenigstens einmal im Leben hinpilgern.

Herausragend, im negativen Sinn, der so bezeichnete Holocaust.

Aber auch im letzten großen Krieg, dem sogenannten 2. Weltkrieg:
Viele Flüchtlinge aus Schlesien aber auch Ostpreußen usw kamen bei Kriegsende heute vor 74 Jahren bis Dresden, auf den Elbwiesen.
Diese schutzlosen Massen wurden damals von englischen Bombern gezielt angegriffen.
Angriffe auf die (notleidende) Zivilbevölkerung, nicht auf (kriegswichtige) Infrastruktur oder Industrie.
Dazu soll Winston Churchill tatsächlich gesagt haben:

Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland
von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben,
wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten(!) können.


Und der von Julia Schramm so geschätzte Bomber Harris führte es aus.
Bis 1992 wurde die Zahl der Opfer der Brandbomben auf 250ooo bis 300ooo geschätzt.
Man beachte die Leserbriefe in der verlinkten Info-Quelle.
Weshalb behaupten daran interessierte Kreise heute nur noch 40ooo Tote?
Für Munitionssuche und weitere Untersuchungen ist merkwürdigerweise kein Geld vorhanden.
Königin Elisabeth II setzte Bomber Harris ein Denkmal, - für Völkermord?.

Völkermord ist international geächtet, immer schon, auch vor 74 Jahren schon.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Mi, 12. Feb. 2019

Venezuelas Verfassung

Die Herrscher dort haben gerade Schwierigkeiten sich an der Macht zu halten.
Denn es wurde die Verfassung gelesen.
Nun streitet man sich, wer die Macht haben soll.
Und weil Venezuela mehr Erdölreserven wie Saudi-Arabien hat,
möchte die USA mit Venezuela zwangsbefreundet sein dort eine ihr genehme Regierung.
Am besten eine Marionettenregierung an der sie die Fäden zieht.
Also befürwortet sie dort erstmal die Regierung, die sich derzeit auf die Verfassung abstützt.

Das sollte auch Deutschland machen, zumindest die eigene Verfassung achten.
Unsere Verfassung hat den Namen Grundgesetz
Da stehen Einiges drinn, was Einigen bei uns nicht in den Kram passt.
Beispielsweise lautet der Art 5.1. :

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich
aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der
Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.


Danach braucht keiner eine Haushaltsabgabe zu zahlen, siehe auch hier. und hier. Im nächsten Artikel findet sich die berühmte Einschränkungsfomel "das nähere regelt ein Gesetz"
Aber man sollte mal etwas weiter lesen. in Art.19.2 steht dann:
Diese Grundrechte dürfen nicht angetastet werden. dazu gehört:
"sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten".
Das ist leider nicht nur angetastet, dieses Recht wurde und ist total verbogen.
Der Beitragsservice für den ÖR handelt wissentlich gegen unsere Verfassung.
Schlimmer noch: die sowas unterstützenden Richter - quer durch alle Instanzen und Gerichte - ebenso.
Schlimmer, weil Richter schwören müssen die Verfassung zu achten (§38 DRiG)
Einschließlich des BVerfG müsste sich auch der Verfassungsschutz um alle Verstöße kümmern!
Die Anweisenden einer weisungsgebundenen Staatsanwaltschaft ebenso.
Denn an die Verfassung sind alle gebunden, auch die Regierung.
Leben wir in einem Rechtstaat?

In einem bekannten, auflagenstarken Buch steht übrigens ein Satz (sinngemäß)
Wer sich über den Splitter im Auge eines Anderen beschwert,
soll zuerst mal prüfen, ob nicht ein größeres Stück Holz,
sein eigenes Sehvermögen trübt !


Ich meine…

Meinungslenkung ist ein (illegales?) Standbein unseres Herrschaftssystems.
Genau aus diesem Grund wird versucht die AfD mit allen Mitteln klein zuhalten.
Ohne Meinungslenkung kann sich unser Herrschaftssystem nicht halten.
Weil die AfD den ÖR (also ARD & ZDF) per Steuer finanzieren will
(siehe Punkt 7.5 ihres ausführlichen Grundsatzprogramms), ist es dann natürlich mit den
bekanntlich stark (aber genau deshalb) überhöhten Geldern beim ÖR vorbei.
Allein dieses Vorhaben der AfD ist eine Kriegserklärung an unser Herrschaftssystem.

Natürlich auch der erklärte Wille der AfD zu bundesweiten Volksbefragungen.
Obwohl das nicht an den Geldbeutel des ÖR geht, untergräbt es ebenfalls
unsere real existierende, noch sogenannte, Demokratie.

Demokratie heißt "Herrschaft des Volkes"?
Ja, es heißt so, aber wir sind ständig entmündigt,
dürfen nur alle 4 Jahre "Ja" sagen.
Und nichts anderes.
Es wird Zeit zu allen Altparteien "Nein" zu sagen.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Di, 11. Feb. 2019

Kohle

Kohle sollte langfristig aufgegeben werden, weil sie für die chemische Industrie viel wichtiger ist,
als verheizt zu werden. Kohlekraftwerke sollten durch Atom/Kernkraftwerke ersetzt werden.
Selbstverständlich unter allen nur denkbaren Sicherheitsaspekten.
So sollten nur inhärent sichere Konzepte die minimalen und nur kurzlebigen Abfall erzeugen, gebaut werden.
Inhärent sicher ist es, wenn es durch physikalische Gesetze zu keiner Kernschmelze kommen kann.
In Deutschland darf darüber leider nicht mal nachgedacht werden.
Flüssigsalz-Reaktoren (MSR) erfüllen solche Sicherheitsvoraussetzungen.
In Australien auch? Das hat nämlich gerade Blackout-Probleme,
wie sie in D erst am Horizont erscheinen.

Es ist außerdem ein Irrglaube, daß Solar- und Wind-Kraftwerke kein CO2 erzeugen,
- wenn es denn überhaupt das Maß aller Dinge ist .
Windmühlen und Solarzellen haben als Energieumwandler bereits bei Ihrer Herstellung Unmengen CO2 generiert. Legt man das auf die Lebensdauer der Anlagen um, ergibt sich die gleiche Größenordnung wie bei Kohle als Energieträger.
So jedenfalls eine (alte) Studie des psi.ch (die ich leider nicht mehr finde).
Bei den sogenannten alternativen Energiequellen kommt hinzu:
Diese Stromerzeugung sollte gespeichert werden.
Sie wird es aber immer noch nicht.
Es wäre auch sehr teuer und mit unvermeidbaren Wirkungsgradverlusten verbunden.
Was bleibt als Alternative?
  • KKW auf Flüssigsalzbasis (die aber erst zu bauen wären),
  • Gaskraftwerke (die aber auch das angeblich böse CO2 erzeugen) und
  • Wasserkraftwerke (deren Kapazität in Deutschland aber sehr begrenzt ist).
Nebenbei gibt es durch Wasserkraftwerke die meisten Toten pro kWh.
Leider belegbar, aber solche Fakten werden nicht publiziert, wenn es parteipolitsch nichts nützt.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Mi, 30. Jan. 2019


Tempolimit

Die Lobby-Dachorganisation der Umweltler (DUH) beschuldigt den Verkehrsminister des Lobbyismus.
Es wird gesagt: Tempolimits würden Unfälle sparen.

Das würden zusätzliche Fahrspuren aber auch.
Und der Beitrag der eingesparten Unfälle auf Autobahnen an der Gesamtzahl aller Unfälle in Deutschland ist sehr gering.
Will man Unfälle vermeiden, gibt es sehr viel bessere Lösungen:

Breitere Straßen, mehr Spuren sind aus dem Mineralölsteueraufkommen ohne weiteres möglich.
Wer dieses Geld für Renten und unter dem ominösen Titel "Umwelt" an Schreibtisch zweckentfremdet, verursacht die Unfälle.
Es gibt auch weitere Möglichkeiten für mehr Sicherheit in der Mobilität - immerhin ein Grundbedürfniss:

Um Unfallvermeidung geht es den Umweltlern aber nicht, nur darum ihre eingebildeten Diktate durchzusetzen.

Ich beschuldige den Verkehrsminister der Veruntreuung meiner Steuern.
Weiter kümmert er sich nicht um die Sicherheit der Mobilität.
Er sieht seine Aufgabe offensichtlich nur darin, dem Autofahrer möglichst tief in die Tasche zu greifen.

Soll man Parteien, die solche Typen nach oben spült auch noch wählen?

Nebenbei: die Artikel in Spiegel und t-online.de haben
den gleichen Author, von Markus Abrahamczy
den gleichen Tenor im Text und unterdrücken beide einen wesentlichen Fakt, nämlich:

Mobilität hat - wie alles auf der Welt - Vor und Nachteile.

Bei der Mobilität überwiegen die Vorteile fünffach.
Festgestellt vor Jahren von Prognos-Institut in der Schweiz,
in einer Studie bei der es nicht um Straßenverkehr ging.


zur Belustigung noch ein Link zum Thema.
Beachtenswert der Leserbrief von "Argonautiker" über das Fliewatüüt und unsere himbeerrote Zukunft.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Do, 24. Jan. 2019


Die Geldgier des ÖR

Viele zahlen noch pro Haushalt und Arbeitsplatz eine Demokratie-Abgabe.
So saugt der ÖR über 9'000 Millionen €; jährlich von der Bevölkerung ab.
Wofür und mit welchem Recht?

Wofür steht hier: - für Traumgehälter der Leitenden.
Aber auch für die dort Beschäftigten: deren Durchschnittsgehalt beträgt über 9'440 €;/Monat.
Bei leitenden und (Des-?!)Informations-gestaltenden Personen 1/3 Mio€;/Jahr und mehr, Klaus Kleber z.B. 0,6 Mio€;

Mit welcher rechtlichen Grundlage wird dieses Geld von den Bürgern abgesaugt?
Haben Sie einen Vertrag mit der ARD oder den ZDF?
Die Zahlungsaufforderung kommt von einer Organisation Namens Beitragsservice.
Diese ist nach eigenem Bekunden nicht rechtsfähig, also wie ein unmündiges Kind.
Was diese absondern ist rechtlich unwichtig, unwirksam, nichtig.
Beispiel:
Ein Nachbar hat einen 9-jährigen Rotzlöffel als Sohn. Dieser schreibt Ihnen einen Brief:

Sie schulden mir 2′000,oo €;, bitte überweisen Sie diese DemokratieabgabeSumme bis zum … auf (IBAN…).
Danke.


Müssen Sie zahlen?
    •Schließlich haben Sie nichts unterschrieben,
    •die Forderung ist unbegründet und
    •dazu (grund)gesetzwidrig auch
    •in vielfacher Hinsicht unmoralisch und
    •stammt von einem Unmündigen, einem Nicht-Rechtsfähigen.

Genau diese Masche macht der Beitragsservice:
Professioneller und psychologisch geschickter Psychoterror um eine angebliche Zahlungsverpflichtung.
Dabei ist dieser "Service" sogar unfähig irgendeine Klage anzustrengen.
Das machen dann allerdings die Landesrundfunkanstalten.
Normalerweise kann man also deren Papier in die Rundablage entsorgen,
mindestens dann, wenn man keine Ofenheizung hat.
Aber auf eines müssen Sie achten:
Sofern auf diesen Schreiben das eventuell kleingedruckte Wort "Bescheid" oder "Festsetzungsbescheid" steht, sollten Sie sicherheitshalber innerhalb von 30 Tagen ablehnend reagieren.
Das heißt im juristendeutsch "widersprechen".
Ein Widerspruch braucht keine Begründung enthalten, diese kann nachgeliefert werden.
Damit er nicht schon aus diesen Grund abgelehnt wird, sollte ein Widerspruch aber begründet werden.
Gründe gibt es aber genug, auch schon vorgeschriebene!
Wenn man in dieser Phase immer noch nichts macht … darüber gibt es eine halblustige Story:
    Sieglinge Baumert zog ihr Ding durch:
    Sie antwortete nie auf solche Bettelbriefe.
    Auch nicht, als darauf Bescheid stand.
    Nun sollte sie einer Organisation mit der sie keinen Vertrag hatte, ihr Vermögen auflisten.
    Das tat sie nicht und kam ins Gefängnis, auch weil sie immer noch nicht widersprach.
    Beugehaft nennt man das, es wird normal nur bei berechtigten Schuldverhältnissen gemacht.
    Damit hatte die ARD bzw. der GEZ-Nachfolger sich einen Phyrrissieg eingehandelt.
    Denn mit diesem "Sieg" wurde Sieglinde Baumert leider arbeitslos.
    Nun bekam sie kein Geld mehr, und damit auch der GEZ-Nachfolger erst recht keins mehr.
    Dafür musste die ARD aber die Kosten für 61 Tage Gefängnis (ca 96? €;/Tag) zahlen, (über 5'000 €;)
    was nicht veröffentlicht wurde! Das "lohnte" sich also für die ARD, genauer den MDR.
    Eine anschließende Demo gegen diese Methoden der ARD hatte leider nur 500 Teilnehmer,
    worüber die Mainstreammedien ebenfalls gezielt nicht berichteten.

Eine Begründung ist seit dem Bruch der Verfassung durch das BVerfG allerdings schwieriger.
Vielleicht sollte man in einem Herrschaftssystem in dem
das oberste Gesetz (das GG hat Verfassungsrang)
vom obersten Gericht mißachtet wird (oder durch Anweisung von höherer Stelle mißachtet werden muß!) auch anders vorgehen um dem GEZ-Nachfolger zu entkommen.

Ein Fakt steht im GG Art 1.3 (das GG ist bindend für alle 3 Gewalten, - nicht für die 4.!)
        Ausdrücklich besteht der Richtereid auch aus der Achtung des GG! (DRiG §38)

Ein Fakt steht im GG Art 5.1 (nämlich glasklar das Wort ungehindert)
        Synonyme vom Wort ungehindert stehen im Duden und schließen Kosten aus.
        Dabei bedeutet das Wort ungehindert nach unserem Sprachgebrauch und -verständnis
        bzw. nach dem Duden:
        
        unbelästigt, reibungslos, frei, kostenfrei, frei von Verpflichtungen, glatt, unbehindert.
        beliebig, grenzenlos, nach Belieben/Gutdünken, nicht belästigt, offen,
        ohne Einschränkung/Kontrolle, schrankenlos, unbeeinträchtigt, unbehelligt,
        unbehindert, unbeschränkt, uneingeschränkt, ungebremst, ungehemmt,
        ungestört, unkontrolliert, unverwehrt, ungeschoren, auch ungeschoren durch den Beitragsservice …


        ARD, ZDF, D-funk könnten genausogut verschlüsselt, nur für Interessenten senden.
        Die Hofberichterstatter haben aber offensichtlich den Auftrag unser Denken zu betreuen!
        Wer das will oder für den Geld kein Hindernis ist, der sollte zahlen,- aber nur dann.

Ein Fakt steht im GG Art 19.2 (Grundrechte dürfen -wörtlich- nicht mal angetastet werden)

Ein Fakt steht im GG Art 20.4 (man darf sich wehren)

Man sieht wieder einmal, daß der Rechtsweg versagt.
Denn es dauert zu lange
und ist zu teuer.
Der Rechtsweg liefert im besten Fall Zufallsergebnisse.
Hier gibt es leider wieder ein politisch beeinflusstes Urteil
welches noch dazu unserer Vefassung ignoriert.
Kein Wunder wenn das Kontrollorgan (die Richter am BVerfG)
von den zu Kontrollierenden (der Rechtsausschuss des Parlaments) bestimmt wird.
Das ist allerdings auch nichts Neues.
Aus diesem Grund empfehle ich auch diese MbB nicht mehr zu wählen
Eine Schande für die Richter, deren spezielle Aufgabe die Wahrung der Verfassung ist.
Weiter ist es ein seit Jahren böses Omen, wenn sehr weit über 90% der Beschwerden über
Verstöße gegen das GG dort gezielt nicht bearbeitet werden, ohne dafür Gründe zu nennen!
Der Wiki-Artikel darüber wurde geschönt: statt 99,5% heißt es jetzt sehr viel wortreicher 95% -
natürlich ohne Beleg.

Als Auswege bietet sich Folgendes an:

Ich denke in diesem Zusammenhang oft an zwei Zitate:

Über jeden Berg führt ein Weg,
auch wenn er vom Tal nicht gesehen wird.


und

Probleme gibt es nicht,
nur Lösungen die noch nicht gefunden wurden.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Di, 08. Jan. 2019


Zwei Kriminalfälle
 
Einer sieht so aus:

Attentat auf AfD

Aber der Reihe nach:

1. Der ältere zuerst.

Es war Weihnachten. Jemand stellte einen Adventskalender ins Netz.
Der enthielt etliches über fast 1000 Politiker sowie (A, B oder C-) Promis.
Meist Telefonnummern von Leuten, über die er sich ärgerte.
Nach einigen Wochen merkten es Einige der Betroffenen.
Die Daten wurden hier mal gruppiert und klassifiziert.
Viel erfährt man nicht.
Eine Ironie:
der Grüne von Notz gibt sich als Internetexperte und ausgerechnet
von ihm gab es die meisten ungenügend geschützten Daten.
Es fragt sich, wie gut die bejammerten Daten überhaupt gesichert waren.
Ein wiederholt zitierter Kommentar an die Adresse der Geschädigten:
    "Ihr wurdet bestohlen, weil Euer Haus nicht abgeschlossen war."
Wenn die Daten quasi ungesichert herumlagen, war es dann Diebstahl?
Wie gefährlich war dieses Daten-Diebesgut?
Welcher Schaden entstand?
Darf ein Mandatsträger wirklich dem Bürger seine Kontaktdaten verschweigen?
Wie haben die Betroffenen unter dem Diebstahl gelitten?
Der Datendieb wurde inzwischen ermittelt.
Ironisch: Nun hat Deutschland eine Fachkraft weniger.
Mal sehen wie sein Strafmaß ausfällt.

kleine Nebenbemerkung:
Es wird stets betont, daß beim Datenklau die AfD nicht betroffen war.
Richtig. Jetzt nicht.
Am 01.05.2016 wurden auf linksunten.indymedia.org die Namen und Adressen von mehr als 2.100 Delegierten eines AfD-Parteitags in Stuttgart veröffentlicht.
Viele Betroffene berichteten daraufhin von Drohungen, Farbbeutel-Attacken an ihren Privathäusern.
Ein anonymer Kommentator schrieb auf der Website,
"wenn wir diese 2.000 Menschen beseitigt haben, dann können wir endlich in Frieden leben".
    Jetzt kann man ironisch fragen:
    Was? Die Linken wollen über 100 AfD-Mitglieder nicht "beseitigen"?
    Was immer "beseitigen" bei den Linken bedeutet.
Diese Tatsachen wurden in der Mainstreampresse aber weder erwähnt noch breitgetreten.

2. Fast aktuell:

Einem Politiker wird aufgelauert, er wird von Vermummten übelst "behandelt". Bild und Bericht am besten hier
Eine Mordabsicht ist offensichtlich. Zufällige Passanten verhindern Schlimmeres.
    (Die Bildzeitung ist nicht so deutlich. Wieso fällt mir gerede ein:
    Wenn Du ausländische Zeitungen lesen musst,
    bist du entweder Deutscher oder Nordkeaner .)
Die Täter sind noch nicht gefasst. Wie groß die Anstrengungen sind, diese zu ermitteln muß abgewartet werden.
Es liegt sehr nahe, diese im linken Bremer Milieu zu vermuten. Andere Politiker empören sich, Heuchelei unterstelle ich nicht.
Eher Angst, daß sich immer mehr Bürger in dieser Form radikalisieren.
Derzeit befürworten nur linksextreme Gruppen Gewalttaten
Falls die Täter gefasst werden:
Mal sehen wie das Strafmaß ausfällt.

Heute dominiert in den Schlagzeilen das Thema Datenklau ,
nicht das eigentlich aktuellere Thema Mordabsicht .
Es scheint allen Mainstreammedien wichtiger zu sein.

Ist das überraschend oder bezeichnend?

Aktualisierung
Hier nochmal das Bild seiner Verletzungen:

Attentat auf AfD

Die AfD spricht von einem Attentat, einem Schlag mit einem Kantholz und einen Tritt gegen den Kopf.
Die Stadt Bremen spricht davon, daß er durch einen von drei Vermummten zu Boden geworfen wurde.
Die Tatzeugen vor denen die Vermummten flohen, werden nicht erwähnt.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Sa, 05. Jan. 2019


RRG will Tegel schließen

Die über Berlin-Tegel ein und abfliegenden Passagiere haben ein neues Hoch erreicht, die Passagierzahlen beim Flughafen Schönefeld - im SO, dicht bei Berlin - gingen leicht zurück.
Deshalb wiederhole ich hier Punkte über diesen Flughafen, den RRG entgegen den - per Volksabstimmung erklärten - Wünschen der Bürger schließen will:

Der einzige berliner Flughafen ist Tegel, abgekürzt TXL
Er soll nach dem Wunsch von Rot-Rot-Grün (RRG) zerstört werden.
Diese – von nur wenigen Bürgern gewünschte Koalition aus SPD, Linken und Grünen – verspricht dort Wohnblöcke und Industrie.

Angeblich, weil

man Wohnungen nicht woanders bauen kann und
Industrie weniger Lärm macht als ein Flughafen.
Außerdem sei der Flughafen zu teuer.

Tatsächlich

Welche Fähigkeiten die SPD in Sachen Infrastruktur hat, erlebte ich an folgendem Beispiel:
Kurz nach dem Mauerfall, als Tempelhof noch unter US-Fittichen war,
landete ich dort für 10 DM.
Als die SPD dann Tempelhof übernahm
stieg die Landegebühr auf 120 DM.
Ohne daß irgendwas investiert wurde,
ohne dass irgend jemand ein Kaufpreis zahlte.
Die Anlage wurde vom Senat bewußt unrentabel gehalten,
indem z.B. dort keine Büroflächen vermietet wurden.
Anfragen dazu, gab es genügend.

Der Tagesspiegel scheint Angst zu haben, daß der Flughafen Tegel der Stadt weiter nützt.
Er schreibt als Meinung (am 11.9.2017 von Sebastian Turner) auf seiner Titelseite u.a.

Über zwei Jahrzehnte hinweg haben die Berliner Bürger ihre Parlamentarier immer auch mit dem Auftrag gewählt, Tegel zu schließen.

Das ist Dialektik und Lüge wie sie Ede von Schni.. vom "Scharzen Kanal" zusteht.
(oder wie böse Zungen sagen: Gniffke/ARD…)
Zumindest ich kann mich an die Phantasiebehauptungen des Tagesspiegels überhaupt nicht erinnern.
Vielleicht ist das die Meinung einer Splittergruppe der auch der Verfasser (s.o.) angehört.
So vom Typ der G20-Aktivisten oder aktiven Mitgliedern der Amadeus-Antonio-Schläger,
oder ProtestiererInnen die mit nackten Brüsten mit dem Spruch "Do it again, Bomber Harris" rumlaufen.
Wo genau der Verfasser Sebastian Turner einzuordnen ist, kann ich natürlich nicht sagen.
Aber den Tagesspiegel brauchen offensichtlich nur bestimmte Gruppen
denen es auf Argumente gar nicht mehr ankommt.
Argumente stehen auch nicht in dieser verzichtbaren Zeitung.
Nicht ein Punkt der vorlaufend genannt wird,
und auch kein weiterer Gesichtspunkt.
Er meint nur sanft, "wir sollen weder Verwaltung noch Politiker in Verlegenheit bringen."
Wie bitte? Unsere Interessen zählen nicht?,- veröffentlicht im Tagesspiegel!

Dort ist man gewöhnt, Leserbriefe zu unterdrücken, falls sie unbequeme Tatsachen nennen.
Dort steht außerdem, daß die Politiker ohnehin minderwertig sind, was stimmen kann,
und daß wir kaum Besserung erwarten können, was auch stimmen kann.
Das hängt allerdings davon ab, ob wir uns weiter Disqualifizierte erwählen.
Wir können und dürfen es,
wir müssen es aber noch nicht.

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Fr, 04. Jan. 2019


Wohnungsprobleme
 
Ein Dach über den Kopf und vier Wände drum herum ist ein Grundbedürfnis.
Das kann man mieten oder besitzen,
• natürlich nur so lange wie man lebt und derzeit
• nur in dem Umfang wie es das Herrschaftsystem erlaubt.
Ein Problemkreis mit dem man Geld machen kann.
Wie sagte mir mal ein Immobilienmakler:
Wer in diesen Job mit 30 noch nicht Millionär ist, der hat im Leben versagt.
Hoffentlich stimmt das nicht, - egal.

Mit Immobilien wird auf jeden Fall viel Geld "gemacht", nicht "erarbeitet"!
Geld "machen" scheint ein Vorrecht von Maklern, Politikern, Ganoven zu sein.
In Berlin sieht das so aus: es herrscht Wohnungsmangel.
Durch die Politik von Rot-Rot-Grün steigen in Berlin die Immobilienpreise wie auch Mieten.
Einige Häuser sollen in Berlin verkauft werden.
Normalerweise gibt es dabei Gewinner.
Interessent ist eine Gesellschaft, die der Berliner Polit-Szene zu mächtig wird.
Nun haben die Mieter dieser Häuser in Berlin aber ein Vorkaufsrecht.
Als Strategem wird das reale Schreckgespenst "Mieterhöhung" aktiviert.
Die Mieter unterschrieben.
Damit ist sichergestellt, daß der Veräußerungsgewinn an das Land Belin fließt und nicht etwa an die Mieter.
Politik von Rot-Rot-Grün in Berlin.
Nebenbei entstehen dadurch Null neue Wohnungen.
Man kann diesen Mietern nur sagen:
Schlechte Gesellschaft soll man meiden.
Die Mieter sollten also woanders hin ziehen.
Deutschland ist groß, in Österreich und der Schweiz spricht man auch deutsch.
Natürlich sollte man im Hinterkopf behalten:
Sicher sind viele - nicht alle! - Vermieter gierig nach Geld,
aber absolut alle Abgeordnete!
Da braucht man sich nur mal die "Debatten" und Abstimmungsergebnisse für deren Diätenerhöhungen anzusehen.
Wer die geheuchelte Sorge der MdB um das Geld der Bürger glaubt, ist selber schuld.
Dabei ist Geld nichts Schlechtes, es ist ein Hilfsmittel, ein Werkzeug.
Schlecht ist immer nur die Einstellung und der Umgang mit Geld.
Besonders von dem derzeitigen Berliner Senat aus SPD, Linken und Grünen, -
wobei andere Parteien ebenfalls kein Vertrauen von mir haben.
Die Ursache von hohen Mieten ist die Existenz des Naturgesetzes von Angebot und Nachfrage.
Eine Geldgier der Vermieter ist keine ausreichende Erklärung.
Denn gibt es diese Geldgier nicht überall? Auch bei Politikern die das behaupten wie Mietern die wegen kleinsten Anläßen zum Gericht ziehem und ansonsten nach der Devise "Geiz ist geil" leben?

Wohnungsangebote kann man - besonders langfristig - erhöhen indem man Verwaltungsvorschriften vereinfacht. Braucht jedes Bundesland wirklich eine extra Bauordnung?
Es gibt andere Länder die wesentlich weniger und einfachere Bauordnungen haben.
Muss bei kleinen Häusern (bis ca vier Familiem?) überhaupt etwas reguliert werden?
Wieso dürfen viele auf ihren Grundstück kein Haus bauen?
Nur, weil es z.B. nicht in einem willkürlichen Bebauungsplan liegt?

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Di, 01. Jan. 2019


Auf ein Neues!
 
Ich habe keine Vorsätze ab dem 1.Januar.
Gute Vorsätze versuche ich nicht erst ab einem Stichtag umzusetzen,
sondern ab dem Zeitpunkt, an am ich halbwegs zweilsfrei zu der Erkenntnis kam.

Alle Guten Wünsche und
ein erfolgreiches Jahr 2019!

nach oben
zum Inhaltsverzeichnis


Im Jahr 2019 gab es bisher folgende Themen:
 
am 13. Nov. 2019 Greta Thunberg
am 12. Nov. 2019 Zerstörung durch Krieg und Umweltfanatiker
am 07. Nov. 2019 der Merkel-Staat schiebt ab
am 05. Nov. 2019 Armut für Alle
am 04. Nov. 2019 Nazi-Notstand
am 02. Nov. 2019 Kommentare zum 02.11.
am 29. Okt. 2019 5 Schlagzeilen heute.
am 27. Okt. 2019 Quittungen - für wen?
am 25. Okt. 2019 Die Jugend ist am einfachsten verführbar.
am 01. Okt. 2019 Der Auftrag.
am 30. Sep. 2019 Die Herrschaft der Dummheit.
am 25. Sep. 2019 Bitte nehmt die 15 ooo Millionen.
am 24. Sep. 2019 Habeck weiß nichts
am 08. Sep. 2019 SUVs und Elektro-Mobilität
am 07. Sep. 2019 Es darf gesagt werden
am 04. Sep. 2019 Fünf Sterne, drahtlos / Online wählen.
am 03. Sep. 2019 Landtags-Wahl-Nachlese
am 02. Sep. 2019 Verlierer-Kommentar: (von Woidke/SPD)
am 02. Sep. 2019 Arbeitslose dank der DUH
am 01. Sep. 2019 Ein Achtel (der Bundesländer wählt)
am 31. Aug. 2019 der Spiegel und der Tagesspiegel
am 30. Aug. 2019 Geld für Volksvertreter
am 29. Aug. 2019 Boris, der Brexit und die Queen
am 28. Aug. 2019 Einkommen, Rücklagen und Steuern
am 27. Aug. 2019 Steuern und Gerechtigkeit
am 26. Aug. 2019 Die Lausitz wird kohlefrei
am 25. Aug. 2019 Endspurt
am 24. Aug. 2019 Brasilins Regenwald
am 23. Aug. 2019 Eine Grenze sorgt für Zwist
am 20. Aug. 2019 SPD & RRG in Berlin
am 19. Aug. 2019 Schlagzeilen heute
am 18. Aug. 2019 Die Aussage des Zentralrats der Juden zur Wahl in Brandenburg und Sachsen
am 17. Aug. 2019 Die CDU Aussage zur Wahl in Brandenburg
am 16. Aug. 2019 Die SPD Aussage zur Wahl in Brandenburg
am 12. Aug. 2019 Fachleute sind kommen uns teuer
am 11. Aug. 2019 Joe Weingarten, die Liste und die Linie
am 10. Aug. 2019 Geld schützt nicht vor Selbstmord
am 09. Aug. 2019 Wieviele Geheimdienste hat die USA?
am 08. Aug. 2019 Macht- und Kindermißbrauch
am 30. Juli. 2019 Segeln für den Klimaschutz
am 28. Juli. 2019 USA, Trump und die Antifa
am 24. Juli. 2019 Wahlrecht in Sachsen & das BVerfG
am 17. Juli. 2019 Klimakunde für die 7. Klasse
am 16. Juli. 2019 Flinten-Uschi macht Kasse.
am 11. Juli. 2019 Sarrazin quält soziale Demokraten
am 06. Juli. 2019 Formfehler
am 04. Juli. 2019 Ursula von der Leyen
am 01. Juli. 2019 Wahlergebnis in Bremen
am 23. Juni. 2019 Einfluß gewinnen
am 21. Juni. 2019 Fridays for Future oder der CO2-Hoax
am 18. Juni. 2019 Maut für Alle
am 12. Juni. 2019 Ist Zensur ein Gewohnheitsrecht?
am 05. Juni. 2019 CDU Politiker ermordet
am 02. Juni. 2019 Nahles macht Kasse
am 29. Mai. 2019 böse Tatsachen zur Klimalüge
am 26. Mai. 2019 Coca Cola beeinflusst Forschung
am 20. Mai. 2019 zur Europa-Wahl
am 15. Mai. 2019 Kriminalität als Werkzeug der Politik
am 04. Mai. 2019 Margot klaut
am 03. Mai. 2019 Klima in 9 Sprachen
am 22. Apr. 2019 Journalismus
am 16. Apr. 2019 Freiheiten im Internet
am 12. Apr. 2019 Zwei Mal Equador
am 11. Apr. 2019 Klima: Tatsachen und Meinungen
am 05. Apr. 2019 Demokratieverständnis der Altparteien
am 02. Apr. 2019 Meinungssteuerung
am 17. Mrz. 2019 logische Folge von Rot-Rot-Grün
am 11. Mrz. 2019 Fukushima, Bilanz am 8. Jahrestag
am 10. Mrz. 2019 Einigkeit und Recht und Freiheit
am 07. Mrz. 2019 Der Berliner Weltfrauentag
am 05. Mrz. 2019 Klimawandel und Politik
am 04. Mrz. 2019 aktuelle Schlagzeilen
am 24. Feb. 2019 Die Achillesferse der exGEZ
am 20. Feb. 2019 soziale Gerechtigkeit
am 17. Feb. 2019 Das berliner RRG Wohnungsproblem
am 16. Feb. 2019 Stickoxyd und der Diesel
am 13. Feb. 2019 Völkermord in Dresden
am 12. Feb. 2019 Venezuelas Verfassung
am 11. Feb. 2019 Kohle
am 30. Jan. 2019 Tempolimit
am 24. Jan. 2019 Die Geldgier des ÖR
am 08. Jan. 2019 Zwei AfD Kriminalfälle
am 05. Jan. 2019 RRG will Tegel schließen
am 04. Jan. 2019 selbstgemachte Wohnungsprobleme
am 01. Jan. 2019 Season Greetings
am 31. Dez. 2018 Schlagzeilen
 
nach oben     Alle vorlaufenden Inhalte vor 2019 vollständig hier


Soweit jetzt mal. Die Seite wird ab und zu ergänzt.
Alle vorlaufenden Inhalte hier
Email/Kontakt an Webmaster