Zusatz-Info zur MdB Lisa Badum / Grüne

nach unten

Sie nahm an Protesten wie "Ende Gelände" teil, Quelle hier.
Diese Proteste werden vom Verfassungsschutz ausdrücklich als Links-Extrem eingestuft,.
An Abgeordnetenwatch gab sie kein Transparenzversprechen ab
Damit ist bei ihr Lobbyismus Tür und Tor geöffnet.
Auf Ihrer Webseite schreibt sie:

  2012 bis 2017 Mitarbeiterin in der Abteilung Bürgerenergie, NATURSTROM AG;
  2016 bis 2018 Sprecherin Landesarbeitskreis Energie;
  2017 bid 2021 Sprecherin für Klimapolitik in der grünen Bundestagsfraktion;
  Ordentliches Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit;
  Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie;


Ich wäre ich mehr an Themen interessiert, die unseren Strom verbilligen
und nicht zum teuersten Strom in der EU gemacht haben.


Windmühlen und Photovoltaik sind ja schön und gut, um etwas unabhängiger vom arabischen Erdöl zu werden.
Welche Anstrengungen erfolgten bisher, um diesen Strom wenigstens kurzzeitig zu speichern?
Oder genügte es den Windmühlenfabrikanten nur etwas abzukaufen?
Und wie wird mit den Umweltfolgeschäden für Mensch, Tier und Pflanzen umgegangen?
(Recycling der Carbonflügel, Rückbau der riesigen Beton Fundamente, Vernichtung der
Kleinvögel-Brutplätze, von Insekten und Großvögeln, Schutz der Menschen vor Infraschall,
ehrliche Abrechnung des CO2 bei der Herstellung von Carbonflügeln und Beton, . . .
falls CO2 das Maß aller Dinge ist, ob es das ist steht hier!)

Klimavoraussagen sind ebenfalls schön und gut.
Obwohl ich gegen wärmeres Klima gar nichts habe:
Ich fahre gern in den Süden und meine Heizkostenrechnung darf auch niedriger sein.
Die Berechnung einer Klimaerwärmung durch CO2 hat keinerlei Grundlage.
CO2 entsteht am wenigsten durch Menschen und Industrie, viel mehr durch Vulkane,
der Löwenanteil ist ein natürlicher Kreislauf Meteorologische Daten zeigen eine schwache, generelle Abkühlung der Erde
(durch eine bis 2073(?) schwächere Sonnenstrahlung).
So ist der absolute Welt-Hitze-Rekord seit 108 Jahren ungebrochen,
früher war es noch wärmer und
die Ausgangsdaten der Hockesschlägerkurve werden weiter geheim gehalten.
Weshalb behauptet Lisa Badum trotzdem dauernd eine Erderwärmung?

AKW müssen sicher sein, andere Kraftwerkstypen auch, keine Frage.
Selbst Heißdampf-Unfälle gibt es zuviel.
Ist Frau Badum bekannt, dass es verschiedene Arten von AKW gibt?
So z.B. Flüssigsalz-Reaktoren die
• inhärent sicher sind (nicht durchgehen können),
• das Material bisher ausgebrannter Brennststäbe weiter nutzen können und
• viel weniger radioaktiven Abfall (nur 10% ?) mit
• viel kürzerer Halbwertzeit erzeugen. (1000 x kürzer ?)


Allgemein bin ich sehr an Themen interessiert, die unser Land betreffen
und ebenfalls ganz allgemein:
Nicht
an
Zuwanderung
interessiert.  ... auch nicht, wenn noch billigere Arbeitskräfte gewünscht werden.
 

Wenn Sie als Leser etwas wissen und diese Seite mit Hinweisen unterstützen wollen,
- dass nutzt allen anderen Besuchern -, dann tippen Sie einfach eine kurze Notiz als Email,
Sie können den MdB auch auf Abgeordnetenwatch entsprechende Fragen stellen.
Deren Antworten sind sicher auch für andere Besucher dort informativ.
Nebenbei: keine Antwort, ist auch eine Antwort!

Danke.


nach oben     zu anderen Kandidaten     zum hier genannten Kandidaten