Zusatz-Info zur MdB Sanae Abdi/SPD

Sie gehört zu den 4 Afrikanern im Bundestag. Link zum "African Courier"
Ihr Twittwer-Acount ist derzeit (12.11.2021) gesperrt.

Auf Ihrer Webseite schreibt sie:

Ich arbeite in der Entwicklungszusammenarbeit, in einem Projekt, das sich für nachhaltige Lieferketten und faire Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie einsetzt. Dadurch trage ich mit dazu bei, dass die Näher*innen in Asien unter besseren Bedingungen arbeiten, sie besser bezahlt werden und unsere Kleidung umweltfreundlicher produziert wird. Dieses Engagement für eine gerechtere Gesellschaft möchte ich im Bundestag fortsetzen. Deshalb will ich mit Euch gemeinsam vor allem folgende Themen im Wahlkampf und dann später im Bundestag voranbringen.

Solidarität mit dem Ursprung unseres Lebens ausüben: Der Natur. Wir leben in einer Zeit des Umbruches. Es müssen mutig die Weichen für mehr Klimaschutz gestellt werden, um jetzigen und kommenden Generationen einen lebenswerten Planeten zu hinterlassen.
Wenn der Bundestag mal über asiatische Näher und Näherinnen abstimmt,
werden ihre Redebeiträge interessant, ebenso wie ihr Abstimmverhalten.
Ihr Wissen über Natur und Welt-Klima beabsichtige ich per Email oder auf Abgeordnetenwatch zu erkunden.
Allerdings erst, nachdem ich die Seite mit den Abgeordneten zu Ende aktualisierte.

Allgemein bin ich mehr an Themen interessiert, die unser Land betreffen
und ebenfalls ganz allgemein:
Nicht
an
Zuwanderung
interessiert.  ... auch nicht, wenn noch billigere Arbeitskräfte gewünscht werden.
 

 
Wenn Sie als Leser etwas wissen und diese Seite mit Hinweisen unterstützen wollen,
- dass nutzt allen anderen Besuchern -, dann tippen Sie einfach eine kurze Notiz als Email,
Sie können der MdB auch auf Abgeordnetenwatch Fragen stellen.
Nebenbei: keine Antwort, ist auch eine Antwort!

Danke.


nach oben     zu anderen Kandidaten     zum hier genannten Kandidaten