Zusatz-Info über Robert Habeck / Grüne

nach unten



Er behauptet :

   Es besteht ein breiter gesellschaftlicher Konsens über den Ausstieg aus der Kernkraft

   und Nur Russland könne Brennstäbe für den Weiterbetrieb der AKW liefern(Juli 2022).



Dazu meine ich:

Diese Sätze sind gelogen. Robert Habeck hat wiederholt gelogen.
Wenn jeder seine Stromerzeuger selber wählen könnte, sähe es anders aus. Wenn dieser
Spruch wahr wäre, müsste man nicht alle (per EEG) zwingen, teurerern Strom zu konsumieren.

Man kann auch jederzeit Brennstäbe außerhalb Russlands kaufen!
Tatsächlich gab es ein Angebot von Westinghouse/USA Im Februar 2022 und
auch von andereren Kernkraftbetreibern (in Kannada und Australien im März 2022.
Alle diese Angebote lehnten Robert Habeck (auch Steffi Lemke/Grün) ab.

Hier der Nachweis durch einen Gastauthor auf Tichys Einblick.

Vielleicht glaubt er selber, was er sagt oder sagen muss ?
Das weiss wohl niemand ausser ihm selber.
Aus seiner Vergangenheit geht jedenfalls sein chaotisches Verhältnis zu Deutschland hevor.
So steht in der Wikiqoute sein Satz:
Patriotismus, Vaterlandsliebe also, fand ich stets zum Kotzen.
Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiss es bis heute nicht.


Das ist sinngemäss das Gegenteil, was er als Amtseid versicherte!

Der "breite Konsens" bei der AKW-Abschaltung ist eine Wunschvorstellung allein
von den Grünen. Sie wurden im September 2021 mit unter 15% gewählt.
Klar wenn einer wie Habeck der Ansicht ist "das Netz ist der Speicher".
Inzwischen hat die EU die AKWs als ausgesprochen umweltfreundlich eingestuft.
Und Deutschland braucht eine stabile Grundlast-Versorgung.
Insbesondere wenn wir Mord und Totschlag in der Ukraine fördern sollen und Putin sauer wird.

Im Prinzip sind Windmühlen nicht schlecht. Sie machen uns von arabischen Erdöl
etwas unabhängiger, auch wenn sie das lokale Bodenklima beeinflussen, -
...wenn wir den Strom speichern könnten!

Mit Habecks Ansicht "das Netz ist der Speicher" kommen wir allerdings nicht weiter.
Denn Draht speichert keinen Strom, auch nicht wenn es grüne
"Wissenschaftler" behaupten und/oder darüber Abstimmen lassen!

Mit einigen Verlusten kann man in Pumpspeicherwerken etwas speichern.
Aber davon gibt es -für die sinnlose Anzahl an Windmühlen -
eine viel zu geringe Kapazität an Pumpspeicherwerken.
Das muß Habeck wissen, anstatt dummes Zeug zu reden.
Leider legen die Windmühlenproduzenten keinen Wert auf die Speicherung. Die von Ihnen
beeinflussten Politiker auch nicht. Insofern ist der so erzeugte Strom oft nicht zu gebrauchen.
Selbst das Verschenken der Überkapazitäten kostet! Was unsere Strompreise weiter erhöht.

Die zig Tonnen schweren Flügel aus Carbonfasern sind leider überhaupt nicht zu recykeln.
Länger wie 20 Jahre leben sie nicht.
Schon heute fallen sehr große Mengen Carbonfaser-Plastik an.
Ist das Verbot von Plastikstrohhalmen in der EU dafür ein Ausgleich ?

Auch die für Windkraft gerodeten Waldflächen sind erheblich.
Sich dafür über den abgeholzten Regenwald-Teile auf der
anderen Seite des Atlantik, auf der Südhalbkugel, aufzuregen,
kann diese Abholzung bei uns nicht rechtfertigen.
Ganz abgesehen von praktisch nirgends erfolgten Rückbau der massiven Fundamente, noch
den fehlenden Rückbau-Auflagen bei der Errichtung von Vogel-Schreddern Windmühlen.

Als Vizekanzler sollte sich Robert Habeck/Grüne auch um das Gesundheitsresort kümmern:
Die dort installierte SPD-"Heulboje" Lauterbach (O-ton Lafontaine) ist eine Fehlbesetzung.


• Welche Maßnahnem werden ergriffen, um die zahlreichen Corona-Suizide zu reduzieren?
• Fordert L. zwischen AN und MIT Corona-Erkrankten / Verstorbenen zu unterscheiden?
• Berücksichtigt L. die bekannten Nebenwirkungen der Impfung?
• Sind ihm die Anzahl und die Art der Impf-Nebenwirkungen überhaupt bekannt?
• Erwähnt er den - bisher bei Grippe - ganz wesentlichen Faktor: unser Immunsytem!
  Weil es nur noch Corona-Erkrankungen gibt, aber merkwürdigerweise keine
  Grippeerkrankungen mehr, ist unser Immunsystem ja frei für Corona-Bekämpfung!
  In den kranken Häusern liegen ohnehin deutlich überwiegend Geimpfte!
• Will er dafür eine Haftung? Vom Hersteller? Vom Staat? Von den Ärzten?
• Oder will er nur die Gewinne der Impf-Industrie und seine sichern?

Ach ja, aus welchen Grund will Robert Habeck seine Lobbykontakte nicht nennen?
Wegen der Windmühlen-oder der Impf-Industrie, oder Beiden oder Weiteren?

Es ist eine Überheblichkeit (Hybris) dem Bürger seine Gesundheit zu diktieren,
zum Beispiel durch eine Konsumpflicht für Impfstoffe der Pharmaindustrie.
Noch dazu, wenn
• die Impfung gegen eine Krankheit mit nur behaupteter,
• tatsächlich aber unrelevanter Mortalität ist,
• praktisch nicht wirkt,
• bisher nicht vor Ansteckung schützte,
• das Immunsystem gefährlich "modifiziert" und
• erhebliche Nebenwirkungen hat.

Das ist nur eine Bereicherung der Pharma-Industrie - oder deren Diktat?
Wegen der bekannten Nebenwirkungen, ist es ein Verbrechen wie Völkermord.
Genau deshalb kam es zum Nürnberger Kodex der zwingend beachtet werden muß.
Für mehr Informationen empfehle ich den übersichtlich aufgebauten Covid-Wegweiser
 

 
Allgemein bin ich sehr an Themen interessiert, die uns und unser Land betreffen,
die nicht unbedingt die Welt verbessern, sondern uns nützen.
        ... und ebenfalls ganz allgemein:
Nicht
an
Zuwanderung
interessiert.  ... auch nicht, wenn noch billigere Arbeitskräfte gewünscht werden.
        ... auch nicht, wenn dadurch das Weltklima gerettet wird.
        ... auch nicht, wenn dadurch angeblich ungeheures Leid vermieden wird,
        ... hier können die Forderer selber mit guten Beispiel vorangehen,
        ... ohne dem Geld Anderer !
 

 
Wenn Sie als Leser etwas wissen und diese Seite mit Hinweisen unterstützen wollen,
- dass nutzt allen anderen Besuchern -, dann tippen Sie einfach eine kurze Notiz als Email,
Sie können dem/der MdB auch auf Abgeordnetenwatch Fragen stellen.
Nebenbei: keine Antwort, ist auch dort eine Antwort!

Danke.


nach oben     zu anderen Kandidaten     zum hier genannten Kandidaten