Zusatz-Info über Stephan Albani

nach unten



Er sagt selber auf seiner Webseite:

  Wo drückt der Schuh?
  Wie kann ich helfen?
  Mein Ohr ist immer offen für Sie.
  Sprechen Sie mich an, schreiben Sie mir.


Dazu meine ich:

Das schreibt er, - und so handelt er: Fragen an ihn auf Abgeordnetenwatch
wurden in der Vergangenheit nie beantwortet und werden es auch jetzt nicht.
Dort lehnt er auch jeden Schritt vom Lobbyismus in Richtung Transparenz ab.

Seine vielen Nebentätigkeiten und sonstigen Ämter sind belegte Kritik in der Wikipedia über ihn.
Er selber hält Anteile von AstrZeneca, verweist auf seiner Facebookseite auf
(nicht kommentierbare) Covid-Infos eines Herrn Lauterbach.
Er betont das Erinnern an die Unmenschlichkeiten der Hitler-Diktatur.
Ob er auch im Sinne des daraus hervorgegangenen Nürnberger Kodex
über eine GG-widrige Impfpflicht abstimmt?

 
Es ist eine Überheblichkeit (Hybris) dem Bürger seine Gesundheit zu diktieren,
zum Beispiel durch eine Konsumpflicht für Impfstoffe der Pharmaindustrie.
Noch dazu, wenn die Impfung gegen eine Krankheit mit nur behaupteter, tatsächlich aber
unrelevanter Mortalität ist, praktisch nicht wirkt, bisher nicht vor Ansteckung schützte,
das Immunsystem "modifiziert" und erhebliche Nebenwirkungen hat.
Das ist nur eine Bereicherung der Pharma-Industrie - oder deren Diktat?
Wegen der bekannten Nebenwirkungen, ist es ein Verbrechen wie Völkermord.
Genau deshalb kam es zum Nürnberger Kodex der zwingend beachtet werden muß.
 

 
Allgemein bin ich sehr an Themen interessiert, die uns und unser Land betreffen,
die nicht unbedingt die Welt verbessern, sondern uns nützen.
        ... und ebenfalls ganz allgemein:
Nicht
an
Zuwanderung
interessiert.  ... auch nicht, wenn noch billigere Arbeitskräfte gewünscht werden.
        ... auch nicht, wenn dadurch das Weltklima gerettet wird.
        ... auch nicht, wenn dadurch angeblich ungeheures Leid vermieden wird,
        ... hier können die Forderer selber mit guten Beispiel vorangehen,
        ... ohne dem Geld Anderer !
 

 
Wenn Sie als Leser etwas wissen und diese Seite mit Hinweisen unterstützen wollen,
- dass nutzt allen anderen Besuchern -, dann tippen Sie einfach eine kurze Notiz als Email,
Sie können dem/der MdB auch auf Abgeordnetenwatch Fragen stellen.
Nebenbei: keine Antwort, ist auch dort eine Antwort!

Danke.


nach oben    zu anderen Kandidaten    zum hier genannten Kandidaten