Hallo Gast :
Die Schaltflächen oben und unten können auch genutzt werden
(, nur die Besucher-Anmeldung ist leider noch nicht fertig).


Neue Frage:

 
Ein Schlagwort als Kurzname der Frage 

 
Die Frage sollte kurz sein und nur mit JA oder NEIN zu beantworten!

kurze Begründung optional: Das ist wichtig, weil ...

weitere Bemerkungen optional: Zusätzliches Pro&Contra ...

 
Diese Frage gehört zu folgendem Sachgebiet:

Allgemein     Bildung    Verkehr    Familie    Außenpolitik    
Innenpolitik Justiz Soziales Umwelt Wirtschaft
Verteidigung Kultur Medien Gesundheit Sport
Forschung Anderes      

Diese Frage hat Bedeutung für:

Europa       Deutschland       mein Bundesland       meine Gemeinde       nur als Test

 
Diese Frage kann gleich hier beantwortet werden,
aber genau so gut später und natürlich
jederzeit auch neu beantwortet werden.

Ja unentschieden Nein
uninteressant später - muss erst überlegen         kann ich nicht beurteilen
will ich nicht beurteilen         anderes  
 
Kommentar oder anderer Grund - optional   
Ich habe Interesse an der Meinung von

Allen (Default) Wähler Kandidaten Funktionsträgern

Solange es hier noch keine Benutzeranmeldung gibt,
nütz es, hier noch ein Pseudonym des Fragenden anzugeben.
z.B. damit man (spaeter mal) einem Überblick über seine eigenen Fragen hat.
Die Abgabe kann natürlich weggelassen werden.

Pseudonym:  

Das folgende kann noch nicht berücksichtigt werden.
(Das Pseudonym wird zwar notiert, aber niemanden angezeigt).

Diesen Namen     niemanden zeigen (Default) nur mir anzeigen     allen anzeigen

und nun:

             

Mit dem Absenden wird die Frage gespeichert und für Sie
und andere Besucher sichtbar und bewertbar.


Hinweis

Die Antworten sollen im Prinzip nur JA bzw NEIN sein . Warum?

Weil alles andere schwerer in Wahlempfehlungen umzusetzen ist.
Natürlich wären andere Antwortschemata als Ja/Nein (also: Schulnoten, Prozentzahlen, Zustimmungsstufen, Kurztexte...) auch sinnvoll und werden nach Möglichkeit mit einer späteren Erweiterung realisiert.
Aber erstmal als Grundfunktion so und ganz einfach beginnen.

Nebenbei: Wie dürfen Sie wählen? Mit weniger als   Ja   oder   Nein   !
Nur Zustimmung, nur ankreuzen ist erlaubt!
Nein ist auf dem Wahlzettel unerlaubt!
Unerlaubt ist auch jeglicher Kommentar!
Obwohl ein Kommentarfeld auf dem Wahlzettel ohne weiteres machbar wäre.
Es würde der Partei und dem Kandidaten wertvolle (?) Hinweise geben.
Die Abwesenheit eines Kommentarfeldes zeigt die Geringschätzung des Wählers.
Um so wichtiger ist es, sich vorher über Kandidaten zu informieren.
So wird auch ein völlig leerer Wahlzettel als ungültig eingestuft!
Man sieht: das Wahlrecht ist völlig entkernt, nur noch symbolisch vorhanden.
Nutzen wir wenigstens unsere Restbefugnisse nach 4 Jahren Entmündigung.
Eine Wahl ist eine der wenigen politische Einflüße die uns bleibt.
Zurück zu den Fragen hier:
Bitte erst mal zufrieden sein, mit einem Ja - unentschieden - Nein - uninteressant - usw ...
nach oben                       Email mit Verbesserungsvorschlag