Wellmann

Nur ein Beispiel, wie der Wähler informiert wird.
Es betrifft den Wahlkreis 79, Berlin Steglitz und den Kandidaten der CDU, Wellman.
Hier sein Walplakat,
 
wellmann
 
mit keinerlei Aussagen (! Vielen Dank !), ausgenommen daß er für Steglitz ist bzw. im diesen berliner Ortsteil kandidiert.
Und selbst das ist falsch, denn tatsächlich ist seine Arbeit für die Ukraine, oder um dort Stahl zu verkaufen.
Das zeigen folgende Links:
 
wie der CDU-Mann mit der SPD zusammenarbeitet,

wie er an unserem Verhältnis mit Russland und der Ukraine arbeitet

und warum, siehe Kommentar von BriGi2401

Steglitz ist nicht die Ukraine

Mit Wellmanns CDU-Wahlplakat hat seine wirkliche Tätigkeit jedenfalls nichts zu tun.
Ich habe den christlichen Parteienvetreter zwar nicht gewählt, umso weniger würde ich ihn jetzt wählen.
Frau Merkel mag sein Verhalten normal für die CDU finden, ich nicht.
Welche Parteiliste soll man nun wählen?
CDU / CSU - für eine schnelle Islamisierung?
FDP - die Mövenpick-Partei?
SPD - die Partei der H4-Verwerfungen?
Grüne - Die Weltuntergangs- und Windmühlenlobby?
Linke Phantasten?
oder andere Schlächter?

schlachter

Ergo: Nie Listenvertreter wählen, als Auswahl bleiben Direktkandidaten über die man sich vorher informiert.


Update: Wellman wurde von der CDU in Steglitz nicht mehr als Kandidat aufgestellt. Nach einer verlorenen und manipulierten Kampfkanditatur verzichtete er von sich(?) aus.