Minus-muss-weg

Aus einem Leserbrief an die WELT

Wir "müssen uns vorbehalten"..gemäß Grundgesetz zu handeln
Gemeint ist der Art. 16a.
Geht's noch.
Wo steht das "Ermächtigungsgesetz", welches das Grundgesetz außer Kraft gesetzt hat?
Wer hat hier wen für was ermächtigt?
Haltet endlich Gesetze ein!
Und danach kümmert euch um geeignete humanitäre Hilfe - und sorgt dafür, dass die Verantwortlichen für den Grundgesetzbruch zur Rechenschaft gezogen werden.
 
Der Mann hat recht, das allein sollte zur Amtsenthebung reichen.
 
Dazu kommt noch der gebrochene Amtseid der kinderlosen Kanzlerin.
 
Allein deshalb muss das Wahlgesetz geändert werden.
Politiker die offensichtlich gegen Gesetze verstoßen und Deutschland an die Wand fahren, müssen sofort recycelt werden.
Es ist unzumutbar bis zur nächsten Wahl stillzuhalten.
Die Kriminalität einer selbtherrlich regierenden Clique schadet Deutschland und
diese wird bis zur nächsten Wahl auch noch mit unseren Steuern ernährt.
Das Wahlgesetz zwingt die Bürger, eine Regierung zu erdulden die ihre Kriminalität auslebt.
 
Es genügt nicht, dann den nur theoretisch offenen Widerstand per GG zu legalisieren, es müssen auch gewaltfreie Abwahlen erlaubt sein!
 
Bundesweite Volksabstimmungen sind ebenfalls ein Muss,
- falls im GG steht , daß das Volk was zu sagen hat.
Dazu hat Frau Merkel als eine der ganz wenigen Abgeordneten und als einzige Fraktionschefin jeden Kommentar verweigert.
Das ist natürlich nicht Alles, was der Regierung vorgeworfen werden kann.

Bitte fragen Sie sich:

Trat Merkel nicht mit der Erhöhung der MWSt auf 19% als Kanzlerin an?
Wieso war jahrzehntelang kein Geld da für Bildung, Familie, Straßen, Kitas ...?
Immer mussten neue Schulden gemacht werden.
Wieso ist plötzlich genügend Geld für Flüchtlinge da?
Nichtmal die "schwarze Null" soll in Gefahr sein.

Merkel trat als Kanzlerin an mit der Erhöhung der MWSt auf 19% .
Ohne mehr Geld durch die Majestätssteuer konnte sie (und andere!) angeblich nicht regieren
Und die Medien verschwiegen solche für Majestät Merkel unangenehmen Themen
wie "schlanker Staat" und
die soziale Ungerechtigkeit der 19% auf Medizin.
In anderen Ländern (wie den USA) gibt es auf Lebensmittel (auch auf Medizin) 0 % Verkaufssteuern!
Diese sind z.B. in den USA ohnehin wesentlich niedriger (zwischen 0 und ca 8%).
Durch die Medienarbeit aber jubelte das Volk!

Dann kam eine Steuerverschärfung nach der anderen.
Alle angeblich für einen guten Zweck oder mehr Gerechtigkeit.
Durch die Medien wurde das Volk bzw. der Bürger ruhiggestellt.
Wer konnte, wanderte aus. Das wurde in den Medien heruntergespielt.
Die Früchte seiner Arbeit kann nun keiner mehr selber verwerten,
das ist nur das Privileg einer politischen Kaste,siehe Sklaverei.

Jetzt, bei den Flüchtlingen, fallen die falschen und gefälschten Ansagen immer mehr Menschen auf:
widerstrebende Selbstaufgabe wird mit mangelnder Toleranz bezeichnet,
oder gleich irgendeine Totschlagkeule z.B. die Rechte Keule medial angewendet.
Wenn das nicht hilft, greift die Antifa medial vermummt geschützt ein.
Beispiel Pediga (deren FB-Seite wurde inzwischen anonym gekapert!) oder AfD.
Das sind nicht Krankheiten -wie uns die Medien weismachen,
sondern logische Folgen von Merkels Politik!
Und der verdeckten  Steuergeldtransfers des Familienministeriums für  Stasimethoden..

Frau Merkel hat alles beschädigt. Sie hat:

Sie hat Deutschland an die Wand gefahren.
Ihre DDR-Ausbildung für Agitation und Propaganda bei der FDJ,
also für gezielte Meinungslenkung und Falschinformation hat sie wahrscheinlich diplomiert abgeschlossen.
Wenn es damals dafür keinen Meistertitel gab, sollte er ihr für ihre Handwerkskunst jetzt zuerkannt werden.
Wobei zum täuschen natürlich immer zwei gehören:
Einer der täuscht und einer der sich täuschen lässt.
Ich hoffe, nun sind Einige aufgewacht.
Zu spät?

Frau Merkel sprach noch nie mit Bürgern über deren Probleme
nun nichtmal mehr mit den Abgeordneten der eigenen Partei.
was macht sie eigentlich?
Irgendwas für Deutschland? Ganz deutlich nur, was Deutschland schadet.
Ihr Amtseid ist ihr egal, Verfassung auch, EU-Recht auch.
Was sollen die Deutschen nun tun?
Sich alles gefallen lassen?

Merkel muss weg

Am besten durch ein konstruktives Misstrauensvotum,
absolut jede andere Person ist weniger schädlich für unser Land,
aber ist unsere Volksvertretung dazu noch fähig? Dazu die Qualität unserer Abgeordneten.
Da bleibt nur Art 20 GG.
Und bei einer Wahl, sich die Wahl-Taktik zu überlegen.